Was ist Espuma?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Was ist Espuma?“ mit einer ausführlichen Analyse dessen, was Espuma ist. Außerdem werden wir kurz darauf eingehen, woher der kulinarische Schaum kommt und welche Vorteile die Espuma-Technik hat.

Wenn du also auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage bist, was Espuma ist, brauchst du dir keine Sorgen zu machen, denn wir werden alle deine Fragen beantworten.

Also lasst uns ohne viel Aufhebens eintauchen und mehr darüber herausfinden.

Was ist Espuma?

Espuma ist ein spanisches Wort, das grob mit „Schaum“ übersetzt werden kann. Espuma ist eine Kochtechnik, bei der ein flüssiges Gericht in einem Sahnespender mit Hilfe einer Sahnekapsel aufgeschäumt wird.

Bei dieser Zubereitungsart muss eine flüssige Speise mit einem Bindemittel angedickt werden, um eine Espuma herzustellen. Espuma kann kalt oder warm serviert werden, und es kann zu einem schweren Gericht oder einem Dessert verarbeitet werden. Zum Binden von kalten Anwendungen können Gelatine, Agar, Eiweiß oder Fett verwendet werden. Eiklar, Öl oder Stärke können verwendet werden, um warme Anwendungen zu binden.

Die Zubereitung von Espumas ist mittlerweile auf der ganzen Welt bekannt. Überall werden Gerichte in fluffige, luftige Schäume verwandelt. Isi-Geräte sind dabei eine große Hilfe. So sind die herkömmlichen Küchengeräte zu einem beliebten Teil der modernen Küche geworden und haben sich zu einem Kumpel der Avantgarde-Küche entwickelt.

Espumas haben eine Vielzahl von einzigartigen und erstaunlichen Eigenschaften. Sie ermöglichen eine ultraleichte, schmelzende und sinnliche Textur fast ohne Fett sowie das Einfangen flüchtiger Aromen. Das liegt daran, dass die kleinen Moleküle der flüchtigen Aromen ständig auf verschiedene Oberflächen treffen, die sie auf ihrem Weg „nach draußen“ zurückhalten.

Baileys Espuma Rezept

Zutaten

  • 4 Portionen
  • 175 Gramm Schokolade (weiß)
  • Schlagsahne (250 mL)
  • Baileys Likör, 50 mL
  • 1 oder 2 Eier
  • 1-2 Eigelb

Vorbereitung

  • Für den Baileys Espuma die geschmolzene Schokolade, das Ei und das Eigelb in einer dampfenden Schüssel schaumig schlagen. Durch ein feines Sieb streichen, nachdem du langsam den Baileys und die Schlagsahne hinzugefügt hast.
  • Fülle einen 0,5 L iSi Whipper zur Hälfte mit Wasser. Schraube einen iSi Sahneaufbereiter hinein und schüttle ihn kräftig. Lasse den Baileys Espuma mindestens 1 Stunde lang abkühlen.

Woher kommt der kulinarische Schaum?

Das Konzept, Luft in ein Produkt einzubringen, gab es bereits in der Küche, von Schlagsahne über Chantilly, Baiser und Mousse. In Wirklichkeit erweiterte die Einführung spezieller Geräte wie des N2O-Schlagsiphons die Möglichkeiten der Köchin oder des Kochs und zeigte die grenzenlosen Einsatzmöglichkeiten. 

Ferran Adriá war der erste, der herzhafte Elemente in die Schaumkreation einbezog. Diese Technik kann sowohl für kalte als auch für warme Gerichte verwendet werden. Der Siphon macht Sahne oder Baiser im Rezept überflüssig, so dass der eigentliche Geschmack zur Geltung kommt.

Jede geschmacksintensive Flüssigkeit kann mit dem Siphon in einen Schaum verwandelt werden, wenn der gewünschte Verdicker, Emulgator oder Stabilisator ausgewählt wird. Der Siphon hat drei Hauptfunktionen: Aufschäumen, Karbonisieren und Aufgießen.

Vorteile der Espuma-Technik

Die Espuma-Technik hat mehrere Vorteile

Unendliche Fantasie

Pürees, Cremes und Extrakte, Säfte, Coulis und sogar Suppen und Soßen können zur Herstellung von Espumas verwendet werden. Das Bindemittel, oft auch Texturgeber genannt, ist extrem wichtig. In unserer iSi Rezept-App und Datenbank findest du Anwendungs- und Rezeptideen.

Unverfälschter Geschmack

Interpretiere den Geschmack von Lebensmitteln neu. Der reine, natürliche Geschmack jeder Speise kommt dank des Espuma-Verfahrens zum Vorschein. Diese reinen Düfte verleihen den Gerichten ihre größte Note – für die unverfälschte Individualität einer Kreation und eine harmonische Textur oder, wie Ferran Adrià es ausdrückt, „bring die „Seele“ deiner Kreationen hervor und mach sie greifbar.“

Konsistenz

Die Festigkeit der Schaumstoffe wird durch ihre Zusammensetzung und die Ruhe- oder Kühlzeit bestimmt. Je nachdem, wie viel Bindemittel verwendet wird, kann ein und dasselbe Produkt sehr unterschiedliche Festigkeiten haben. Von hart wie eine Mousse über cremig wie eine Sauce bis hin zu flüssig wie eine geschäumte Suppe – die Bandbreite ist groß.

Folgende Verwendungszwecke für den kulinarischen Schaum werden vorgeschlagen

Der kulinarische Schaum kann zum Beispiel als Garnitur, Sauce, Mousse oder zum Abschluss eines Cocktails verwendet werden. Außerdem kann der kulinarische Schaum in einer Vielzahl von herzhaften und süßen Rezepten verwendet werden. Je nach Konsistenz oder Dichte der Zubereitung kann er hinzugefügt werden.

Die endgültige Dichte des Produkts hängt von der verwendeten Rezeptur ab. Die Konsistenz des Schaums wird durch die Menge an Gelatine, Eiweiß, Fett oder Stärke bestimmt, die ihn dicker oder dünner macht. Daher können wir die Rezepturen verändern, um aus derselben Substanz Schaumstoffe mit unterschiedlichen Eigenschaften herzustellen.

Die Konsistenz des Schaums hängt auch davon ab, wie viel Gas in den Siphon eingeleitet wird. Außerdem kann die Zeit, die du im Kühlschrank verbringst, das Endergebnis beeinflussen.

Du kannst auch eine Luft oder eine Mousse zubereiten, um einer Platte eine andere Art von Textur zu geben. Bewährte Rezepte für Airs, Schäume und Mousses findest du in unserem Rezeptbuch. Weitere strukturierte Rezepte findest du in unserem Beitrag über die Herstellung von Malibu-Kaviar mit dem direkten Sphärifizierungsverfahren.

Wie du süße Grießschnitten mit Espresso-Kürbiskern-Puma machst, kannst du hier nachlesen.

Fazit

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Was ist Espuma?“ mit einer ausführlichen Analyse dessen, was Espuma ist. Außerdem gehen wir kurz darauf ein, woher der kulinarische Schaum kommt und was die Vorteile der Espuma-Technik sind.

Zitate

https://sahnespender-shop.de/was-ist-espuma/

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.