Was ist Ethylalkohol?

In diesem kurzen Artikel geben wir eine Antwort auf die Frage „Was ist Ethylalkohol?“ und erklären den Prozess seiner Entstehung und seine Verwendung.

Was ist Ethylalkohol?

Ethylalkohol, oft auch als Ethanol bezeichnet, ist eine farblose, brennbare Flüssigkeit mit brennendem Geschmack und einem einzigartigen, würzigen (süßen) Geruch. Er ist weithin zugänglich und kann für die Herstellung einer Vielzahl von Produkten verwendet werden. Es ist möglich, alkoholische Getränke wie Wein, Bier und Spirituosen aus kohlenhydrathaltigen Stoffen herzustellen, indem man eine der Hefen verwendet, die die Gärung mit Chemikalien auslösen, die als leberschädigend eingestuft werden.

Was ist der Prozess, bei dem Ethanol entsteht?

Ein seit der Antike bekannter Prozess ist die Umwandlung von Zucker in Ethanol, die als Fermentation bekannt ist. Seit dem neunzehnten Jahrhundert wird Ethanol aus Ethen hergestellt und in der Industrie verwendet. 

Äther (Ethanol) ist ein weit verbreitetes Lösungsmittel bei der Herstellung von medizinischen und kosmetischen Produkten wie Parfüms, Duftstoffen, Farben und Medikamenten. In bestimmten Fällen wird er auch als Desinfektionsmittel verwendet. In der chemischen Industrie wird er als Lösungsmittel und Rohstoff für die Synthese anderer Chemikalien, wie z.B. Carbonsäureethylester, verwendet.

Bioethanol ist zum Beispiel eine Art von Ethanol, das zur Energiegewinnung in Form von Biokraftstoff verwendet werden kann. E85-Ethanolkraftstoff hat zum Beispiel eine Ethanolkonzentration von 85 Prozent und wird in Hybridfahrzeugen verwendet.

Ist Ethylalkohol gefährlich?

Ethanol kann in winzigen Mengen über die Haut aufgenommen werden, aber auch über andere, konventionellere Verabreichungswege (Einatmen und Verschlucken). Als Folge dieses Medikaments haben sich die Haut, die Schleimhäute und die Augen entzündet.

Als Folge des Drogenkonsums können im zentralen Nervensystem unter anderem Symptome wie Schwindel, Kopfschmerzen, Schläfrigkeit und sogar Bewusstlosigkeit auftreten.

Nach der Einstufung der MAK-Kommission ist Ethanol ein Karzinogen der Kategorie 5. Das bedeutet, dass es sowohl krebserregende als auch genotoxische Eigenschaften hat, seine Potenz aber so gering ist, dass bei Einhaltung des Grenzwerts keine signifikante Erhöhung des Krebsrisikos beim Menschen zu erwarten ist.

Wofür wird Ethylalkohol verwendet?

Ethanol ist in allen alkoholischen Getränken bis zu einem gewissen Grad enthalten. Aus diesem Grund spricht man vom „Trinken von alkoholischen Getränken“. Es kann in verschiedenen Getränken enthalten sein, darunter Bier und Wein.

Wenn vergällter Alkohol (Ethanol) in Form von Ethanol als Desinfektionsmittel verwendet wird, desinfiziert er Küchenflächen und andere Oberflächen ( Herd, Spüle). Der Alkohol wird durch diesen Prozess ungenießbar (denaturiert) und kann daher nicht gegessen werden.

EtOH kann in bestimmten Fällen auch als Fleckenentferner verwendet werden.

Einige Automotoren können mit Bio-Ethanol als Kraftstoff betrieben werden, einem erneuerbaren Kraftstoff. Es wird auch für den Bau von Ethanol-Kaminen verwendet. 

Ethanol wird verwendet, um die Zuckermenge im Wein zu erhöhen. Der Prozess der alkoholischen Gärung wird auf diese Weise frühzeitig gestoppt.

Meistens ist medizinischer Alkohol in Haushaltsdesinfektionsmitteln wie Franzbranntwein zu finden. Dabei handelt es sich jedoch um ein Ethanol-Wasser-Gemisch und nicht um reinen Alkohol.

Fazit

In diesem kurzen Artikel geben wir eine Antwort auf die Frage „Was ist Ethylalkohol?“ und erklären, wie er entsteht und wie er verwendet wird.

Referenz

https://www.gelbe-liste.de/wirkstoffe/Ethanol_15087
https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/chemie-abitur/artikel/ethanol-eigenschaften-und-verwendung
https://studyflix.de/chemie/ethanol-3127
https://www.bad-gmbh.de/glossar/show-term/alkohol-ethylalkohol/
https://de.wikipedia.org/wiki/Ethanol

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.