Was ist Geflügelhackfleisch?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Was ist Geflügelhackfleisch?“, erörtern den Unterschied zwischen Geflügelhackfleisch und anderem Hackfleisch und zeigen dir, wie du Geflügelhackfleisch verwenden kannst.

Was ist Geflügelhackfleisch?

Geflügelhackfleisch bezieht sich auf die gemahlenen oder gehackten Geflügelstücke. Dazu kann ein Hackmesser, ein Fleischwolf oder ein Fleischwolf verwendet werden, der manuell oder elektrisch betrieben werden kann. 

In einigen Ländern gibt es Gesetze und Richtlinien, die die Herstellung von Geflügelhackfleisch regeln. Wenn du Geflügelhackfleisch zu Hause herstellst, kannst du wählen, welche Teile des Geflügels du verwenden möchtest. 

Um den Fettgehalt eines Rezepts zu reduzieren, wird Geflügelhackfleisch häufig durch Rinder- oder Schweinehackfleisch ersetzt. Geflügelhackfleisch bezeichnet die gemahlenen oder gehackten Geflügelteile. Dazu kann ein Hackmesser, ein Fleischwolf oder ein Fleischwolf verwendet werden, der manuell oder elektrisch betrieben werden kann. 

In einigen Ländern gibt es Gesetze und Richtlinien, die die Herstellung von Geflügelhackfleisch regeln. Wenn du Geflügelhackfleisch zu Hause herstellst, kannst du wählen, welche Teile des Geflügels du verwenden möchtest. 

Um den Fettgehalt eines Rezepts zu reduzieren, wird häufig Geflügelhackfleisch durch Rinder- oder Schweinehackfleisch ersetzt.

Gewerbliche Lebensmittelverarbeiter sollten nur den Geflügelmuskel mit all seinen Bestandteilen, wie Haut und Fett, in natürlichen Anteilen verwenden, so die Richtlinien der National Turkey Federation in den USA.

In der Regel gibt es in den Ländern keine Beschränkungen für den Fettgehalt, außer für das Fett, das organisch mit dem Muskel verbunden ist. Um ein mageres Hackfleisch zu erhalten, entfernen Hausköche häufig zusätzliches Fett und fügen weitere Bestandteile wie Innereien oder eine andere Rindfleischsorte hinzu.

Was ist der Unterschied zwischen Geflügelhackfleisch und Hackfleisch?

Rinderhackfleisch, auch bekannt als Rinderhackfleisch, hat eine wesentlich feinere Textur als Hühnerhackfleisch. Statt das Hühnerfleisch zu mahlen, zerkleinern manche Menschen es lieber. Es ist einfacher, ein individuelles Hackfleisch mit einem Hackmesser herzustellen. 

Ein Fleischer oder eine Fleischerin macht eine schaukelnde Bewegung, um das Fleisch mit einem Hackmesser mit einer oder zwei gebogenen Klingen zu zerkleinern. Die Farbe des Hackfleischs hängt von der Art des verwendeten Fleisches ab: Brustfleisch ist heller, Oberschenkel- und Beinfleisch sind dunkler.

Geflügelhackfleisch, wie z.B. Huhn oder Pute, wird von Menschen, die eine Schonkost einnehmen, gut vertragen. Eine weitere häufige Anwendung ist die Verwendung in der Säuglingsnahrung. Um Lebensmittelvergiftungen zu vermeiden, sollte eine Köchin oder ein Koch Geflügelhackfleisch immer gründlich zubereiten. 

Hühnerhackfleisch wird häufig in selbstgemachten Tierfutterrezepten verwendet.

Wie verwendest du Geflügelhackfleisch?

Verwende es wie gewöhnliches Schweine- und Rinderhackfleisch. Siehe einige Ideen.

Hühnerbolognese

Zutaten:

  • 1/2 Schüssel Nudeln
  • 100 g Hühnerhackfleisch
  • 25 g geriebener Mozzarella-Käse
  • 100 g gehacktes Hühnerfleisch
  • 1/2 der Tomatensauce
  • 1 Tasse Wasser
  • 5 g goldene Zwiebel
  • 1 Prise Salz
  • 1 mittelgroße Glaspyrex
  • 2 Esslöffel Öl

Zubereitungsmethode:

  1. Bringe die Nudeln zum Kochen.
  2. In einem mittelgroßen Topf das gemahlene Hühnerfleisch, das gewürfelte Hühnerfleisch, das Wasser und die Tomatensauce geben, gut umrühren und 2 Minuten lang kochen lassen.
  3. Gib die Zwiebel in eine Pfanne und bräune sie.
  4. Dann gib die Zwiebel in die Soße.
  5. Gut schütteln.
  6. Gib die Nudeln zum Abtropfen auf.
  7. Nachdem du die Nudeln abgetropft hast, gibst du sie in einen Topf, gibst das Öl dazu und bringst sie zum Kochen.
  8. Dann gibst du die Nudeln und die Soße in die Pyrex.
  9. Reibe dann den Mozzarella-Käse und gib ihn oben auf die Makkaroni.

Hühnerfleischbällchen 

Zutaten:

  • 1 altbackenes Brot, ohne Kruste, gewürfelt
  • 500 g gehackte Hühnerbrust
  • 1 Ei
  • 1 kleine Zwiebel gerieben
  • 2 Esslöffel gehackte Petersilie
  • 1 Esslöffel Öl
  • 1 zerdrückte Knoblauchzehe
  • 2 Tassen Tomatenfruchtfleisch
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer
  • einen halben Teelöffel getrocknetes Basilikum
  • eine halbe Tasse (Tee) Wasser

Zubereitungsmethode:

  1. In einer Schüssel das Brot, das Hühnerhackfleisch, das Ei, die Zwiebel und die Petersilie vermischen, bis eine homogene Masse entsteht.
  2. Forme die Fleischbällchen und stelle sie beiseite.
  3. Erhitze das Öl in einem Topf und brate den Knoblauch an. Das Tomatenmark, das Basilikum und das Wasser hinzufügen und zum Kochen bringen.
  4. Gib die Fleischbällchen dazu, decke die Pfanne ab und koche sie bei mittlerer Hitze etwa 8 Minuten oder bis die Fleischbällchen durch sind.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Was ist Geflügelhackfleisch?“ beantwortet, den Unterschied zwischen Geflügelhackfleisch und anderem Hackfleisch erläutert und dir gezeigt, wie du Geflügelhackfleisch verwenden kannst.

Referenzen:

https://www.chefkoch.de/rs/s0/gefl%C3%BCgelhack/Rezepte.html

https://www.kochbar.de/rezept/403861/Gefluegelhack-Baellchen.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.