Was ist neutrales Öl?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Was ist ein neutrales Öl?“ mit einer ausführlichen Analyse dessen, was ein neutrales Öl ist. Außerdem werden wir die besten neutralen Öle zum Kochen besprechen.

Was ist neutrales Öl?

Ein neutrales Öl ist ein Speiseöl, das einen neutralen Geschmack hat, z.B. Pflanzen- oder Traubenkernöl. Das unterscheidet sie von Ölen mit stärkerem Geschmack wie Olivenöl oder Avocadoöl. Außerdem können wir diese Öle wegen ihres starken Geschmacks nicht zum Backen verwenden.

Bestes neutrales Öl zum Kochen

Wenn du ein Rezept zubereitest, das ein neutrales Öl erfordert, kannst du die folgenden Öle verwenden, die unten aufgeführt sind

Traubenkernöl

Traubenkernöl wird mit einer natürlichen Verarbeitungsmethode hergestellt, weshalb es als das beste oder perfekte neutrale Öl gilt. 

Es ist geschmacksneutral und hat einen hohen Rauchpunkt. Traubenkernöl ist reich an Omega-6-Fettsäuren, was eine herzfreundlichere Option als Butter, Margarine oder Shortening etc. sein kann.

„Leichtes“ Olivenöl, Sonnenblumenöl oder Erdnussöl (in einer Prise)

Leichtes Olivenöl, Sonnenblumenöl und Erdnussöl sind leichte Öle, die allerdings einen stärkeren Geschmack haben als Traubenkernöl oder Pflanzenöl. Sie funktionieren aber auf jeden Fall und der Geschmack hat wahrscheinlich keinen großen Einfluss auf das Gesamtrezept.

Pflanzliches Öl 

Pflanzenöl wird zum Sautieren und Frittieren verwendet, weil es völlig geschmacksneutral ist und einen hohen Rauchpunkt von 400 bis 450 Grad Fahrenheit hat.

Eines der besten Dinge an Pflanzenöl ist, dass es sehr leicht erhältlich ist. Du kannst es in vielen Lebensmittelläden finden und es ist im Vergleich zu anderen Ölsorten recht preiswert.

Das solltest du im Hinterkopf behalten, wenn du viel Öl zum Frittieren von Rezepten wie koreanischem Brathähnchen, Tempura oder gebratenem Tofu brauchst. 

Ich verwende Pflanzenöl auch beim Backen und Dünsten, wo ich geschmacksneutrales Öl hinzufüge, um feuchte Teigrezepte wie Mantou herzustellen.

Rapsöl 

Rapsöl ist ein weiteres gutes, neutrales Öl, das dem Pflanzenöl ähnelt. Es hat ebenfalls eine geschmacksneutrale Eigenschaft und ist preiswert, so dass es weitaus häufiger erhältlich ist als andere Ölsorten.

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass Rapsöl einen Rauchpunkt von etwa 400 Grad Fahrenheit hat. Deshalb solltest du Rapsöl für Anwendungen mit geringerer Hitze, wie Sautieren oder Salatdressings, verwenden.

Avocadoöl

Avocadoöl hat mit 500 Grad Fahrenheit einen der höchsten Rauchpunkte und eignet sich aufgrund seines neutralen Geschmacks hervorragend zum Braten. 

Es ist zwar eines der gesündesten Öle, die es gibt, aber auch eines der teuersten Speiseöle, deshalb solltest du darauf achten, wie viel du zum Kochen brauchst.

Gilt Kokosnussöl als neutrales Öl?

Kokosnussöl ist bei Zimmertemperatur fest, was bedeutet, dass es sich nicht für Vinaigrettes oder als Fertigöl eignet. 

Es handelt sich in der Regel um eine Mischung aus vielen verschiedenen raffinierten Ölen, die geschmacks- und geruchsneutral ist und einen Rauchpunkt von ca. 400˚ hat (dieser Wert kann jedoch je nach den in der Mischung verwendeten Ölen variieren).

Lieblingsrezepte für neutrale Öle

Sonnenblumenkernbutter

Ein einfaches Rezept für eine gesunde Samenbutter aus Sonnenblumenkernen, Öl und Salz. 

Sonnenblumenkernbutter ist eine gute Quelle für Eiweiß, ungesättigte Fette, Vitamin E und Magnesium.

Köstliches Thai-Huhn-Ananas-Curry 

Köstliches Thai-Huhn-Ananas-Curry und die 5 Geschmacksrichtungen der thailändischen Küche werden erklärt.

Gebackene Frühlingsrollen

Dieses Rezept ist für Gemüse-Frühlingsrollen, die gebacken und nicht frittiert werden. Die Füllung besteht aus Reisfadennudeln, Bambussprossen, Zuckerschoten, Wirsing, Wasserkastanien, Sonnenblumenkernen und Sesamsamen.

Gebackene Tortilla Chips oder Streifen

Dieses Rezept reduziert den Fettgehalt im Vergleich zu frittierten Chips, aber es liefert trotzdem einen leckeren Tortilla-Chip. Die Tortillas können in Keile zum Dippen oder in Streifen für Tortillasuppe oder Chilaquiles geschnitten werden.

Welches Öl für Salate und kalte Gerichte geeignet ist, kannst du hier nachlesen.

Neutraler Öl-Ersatz

Neutrale Öle können zum Backen oder Kochen verwendet werden, ohne dass sie dem Essen Geschmack verleihen.  Wenn du ein neutrales Öl brauchst und keines der oben genannten Öle hast, kannst du zu diesem Öl greifen:

Du kannst also Erdnussöl verwenden, wenn du es hast.  Zur Not geht es auch mit Olivenöl, das zwar noch einen Restgeschmack hat, aber viel weniger als EVOO.

Nährwertangaben für neutrales Öl

Neutrales Öl ist reich an Kalorien und Fetten. Nährstoffe sind sehr wichtig für die Gesundheit. Hier werden wir einige Nährstoffe für neutrales Öl besprechen. 

Portionsgröße 1 Tasse
Zutaten Menge 
Kalorien 1927 kcal
Gesamtfett 218 Gramm 
Gesättigtes Fett 16 Gramm 
Cholesterin 0 Milligramm
Natrium 0 Milligramm 
Kalium 0 Gramm 
Kohlenhydrate insgesamt 0 Gramm 
Ballaststoffe 0 Gramm 
Zucker 0 Gramm
Protein 0 Gramm 
Vitamin A0 Gramm 
Vitamin C0 Gramm 
Calcium 0 Gramm 
Eisen 0 Gramm 

Fazit 

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Was ist ein neutrales Öl?“ mit einer ausführlichen Analyse beantwortet, was ein neutrales Öl ist. Außerdem haben wir die besten neutralen Öle zum Kochen besprochen.

Zitate 

https://veggie-einhorn.de/neutrales-oel-zum-backen/

http://www.oelig.net/geschmacksneutrales-oel/

https://www.bildderfrau.de/kochen-backen/lecker-gesund/article211349087/Welches-Oel-eignet-sich-fuer-welchen-Zweck.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.