Was ist süß?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Was ist süß?“ mit einer eingehenden Analyse dessen, was süß ist. Außerdem werden wir das Rezept von Gulab Jamun besprechen. 

Was ist süß?

Süß ist ein Lebensmittel, das viel Zucker enthält, ein süßes Essen, ein Bonbon, ein süßes Essen, das am Ende einer Mahlzeit serviert wird, wie z. B. Desserts.  

Süße Gerichte 

Hier werden wir über süße Gerichte sprechen, wie zum Beispiel 

  • Pistazien Phirni.
  • Mango-Dessert.
  • Birmanisches Dessert. 
  • Zafrani Kaju ki Katli. 
  • Schokoladen-Lava-Kuchen. 
  • Zartbitter-Schokoladenmousse ohne Schuldgefühle.
  • Eierloser Marmorkuchen.
  • Nariyal Ladoo.

Gulab jamun 

Zutaten 

  • 1 Tasse Zucker
  • 3 grüne Kardamomschoten
  • 1½ Tassen Wasser
  • 1 bis 2 Tropfen Zitronensaft, optional
  • ¼ Tasse Milchpulver
  • ¼ Tasse Maida (Allzweckmehl)
  • ⅛ Teelöffel (eine kleine Prise) Backpulver
  • 1 Esslöffel Ghee
  • 2 bis 3 Esslöffel Milch
  • Öl oder Ghee, zum Frittieren

Wegbeschreibung 

  • Um Gulab Jamun zuzubereiten, musst du zunächst 1 Tasse Zucker, 3 grüne Kardamomschoten, 1½ Tassen Wasser und 1 bis 2 Tropfen Zitronensaft in einen tiefen Topf oder eine Pfanne geben. Der Zitronensaft wird hinzugefügt, um zu verhindern, dass der Sirup beim Abkühlen fest wird.
  • Dann musst du sie auf mittlerer Flamme erhitzen und so lange kochen, bis sie die Konsistenz von ½ Strang erreicht oder ein wenig klebrig wird. Es dauert etwa 8 bis 10 Minuten auf mittlerer Flamme, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. 
  • Wenn der Zuckersirup fertig ist, musst du nur noch die Flamme ausschalten.
  • Dann nimmst du ¼ Tasse Milchpulver, ¼ Tasse Maida und ⅛ Teelöffel Backpulver in eine weithalsige Schüssel.
  • Verrühre es gut mit einem Löffel und gib dann 1 Esslöffel Ghee dazu.
  • Gut mischen. Verrühre es mit der Hand, damit sich das Ghee gleichmäßig mit dem Milchpulver vermischt.
  • Gieße 2 Esslöffel Milch gleichmäßig über die Mischung und mische sie vorsichtig.
  • Gib bei Bedarf noch ein paar Teelöffel Milch hinzu und mische leicht. Die Mischung sollte weich sein. Sie kann klebrig sein, aber das ist kein Problem. 
  • Du musst den Teig nicht übermischen oder kneten, sondern nur leicht verrühren. Wenn du zu viel mischst, bildet sich Gluten, und der Jamun wird dicht und nimmt den Zuckersirup nicht richtig auf.
  • Dann kannst du deine Handflächen mit Öl einfetten und die Mischung in marmorgroße kleine Portionen (etwa 9-10) teilen. 
  • Dann musst du jede Portion nehmen und daraus eine runde, rissfreie Kugel formen. Wenn ein Riss entsteht, bedeutet das, dass die Mischung trocken ist. 
  • In diesem Fall musst du einen Teelöffel Milch (oder ein paar Tropfen Milch) in die Mischung geben, sie gut vermischen und zu einer Kugel formen. 
  • Mache keine größeren Kugeln, da sich ihre Größe nach dem Frittieren und Einweichen in Zuckersirup fast verdoppelt.
  • Erhitze das Ghee oder Öl zum Frittieren in einem tiefen Kadai oder einer kleinen Pfanne auf mittlerer Flamme. 
  • Wenn das Öl mittelheiß ist, stichst du eine kleine Portion der Mischung ab und lässt sie ins heiße Öl fallen. Wenn sie sofort nach oben kommt, ohne ihre Farbe zu verändern, ist das Öl mittelheiß und bereit zum Frittieren. 
  • (Wenn sie sofort nach oben kommt und braun wird, ist das Öl zu heiß und muss etwas abgekühlt werden. Wenn es nicht nach oben geht, ist das Öl nicht heiß genug und muss noch etwas weiter erhitzt werden.) Lasse langsam 3-4 Kugeln (je nach Größe des Kadai) von den Seiten des Kadai fallen und reduziere die Flamme auf niedrig.
  • Mit einem Schaumlöffel vorsichtig umrühren und auf kleiner Flamme frittieren. Innerhalb von 2-3 Minuten wird die Farbe leicht golden.
  • Du musst die Gulab Jamun frittieren, bis sie goldbraun werden, das dauert etwa 6 bis 7 Minuten. 
  • Dann kannst du sie mit einem Schaumlöffel auf eine Küchenserviette legen, um überschüssiges Öl aufzusaugen. 
  • Halte die Temperatur des Öls konstant, indem du die Flamme auf mittlere oder niedrige Stufe stellst. Erhöhe die Flamme auf mittlere Stufe und frittiere die restlichen Kugeln mit Hilfe der vorherigen Schritte. 
  • Jetzt musst du den Zuckersirup etwa 3 bis 4 Minuten lang erhitzen und kannst dann die frittierten Jamuns dazugeben. Bewahre die Jamuns vor dem Servieren mindestens 2 Stunden im Sirup auf, damit sie den Sirup gut aufnehmen können. Du wirst feststellen, dass sie größer werden, wenn der Sirup aufgesogen wird. Zu diesem Zeitpunkt sind die Jamuns servierfertig.

Wie du Mini-Muffins mit Blaubeeren machst, kannst du hier nachlesen.

Fazit 

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Was ist süß?“ mit einer ausführlichen Analyse dessen beantwortet, was süß ist. Außerdem haben wir das Rezept von Gulab Jamun besprochen. 

Zitate 

https://www.essen-und-trinken.de/suesse-snacks
https://www.chefkoch.de/forum/2,22,130160/Lust-auf-was-Suesses-und-nichts-zu-Naschen-im-Haus.html

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.