Was ist Zitronensäure?

In diesem kurzen Leitfaden werden wir die Frage „Was ist Zitronensäure?“ mit einer ausführlichen Analyse von Zitronensäure beantworten. Außerdem werden wir über Zitronensäure als Reinigungsmittel und Zitronensäure – Pulver oder Flüssigkeit – sprechen. Außerdem erfährst du, was du beachten solltest und wo du Zitronensäure kaufen kannst.

Was ist Zitronensäure?

Carbonsäuren, wie z.B. Zitronensäure, kommen in der Natur vor.

Carbonsäure Wie Tricarbonsäuren und Fruchtsäuren ist Zitronensäure farblos und wasserlöslich. Zitronensäuremonohydrat (C 6 H 8 O 7 H 2 O), das ein Kristallisationsmolekül Wasser pro Zitronensäuremolekül enthält, ist eine Alternative zur wasserfreien Form. Zitrate sind die Salze und Ester der Zitronensäure. Isocitronensäure ist ein konstitutionelles Isomer der Zitronensäure.

Zitronensäure als Reinigungsmittel

Essig und Essigessenz können wegen ihres hohen Gehalts an Zitronensäure als Entkalker verwendet werden. Chemische Entkalker, die in Plastikflaschen verpackt sind, sind nicht mehr nötig.

Zitronensäure kann zum Entkalken von Wasserkochern, Eierkochern und (Senseo) Kaffeemaschinen verwendet werden. Entgegen den Anweisungen des Herstellers raten viele Experten jedoch dazu, die Lösung nicht zu erhitzen, sondern in kaltem oder lauwarmem Wasser einwirken zu lassen, da sich sonst zusätzliche Ablagerungen (Kalziumzitrat) bilden können, insbesondere bei extrem hartem Wasser. Zitronensäure sollte nicht zum Entkalken von Kaffeemaschinen verwendet werden, auch wenn die Entkalkungsmethode heißes Wasser verwendet. 

Entferne Kalkablagerungen aus Rohren, Duschköpfen usw., indem du 1 1/2 Teelöffel Zitronensäurepulver in etwa einem Viertelliter Wasser auflöst und entweder die Flüssigkeit darauf einwirken lässt oder es in die Lösung tauchst. Wische sie nach dem Abspülen sauber.

 Als Entkalker für Waschmaschinen und Geschirrspüler kann Zitronensäure verwendet werden: Gib einfach sechs bis acht Teelöffel der Lösung in die leere Maschine und lass sie bei möglichst niedriger Temperatur laufen, bis sie sich vollständig aufgelöst hat. 

Mit Zitronensäure reinigen: Zitronensäurepulver kann auch verwendet werden, um Brandflecken von Kochgeschirr zu entfernen. Spüle es mit warmem Wasser ab, nachdem du einen Löffel davon in den Topf gegeben und ein paar Minuten einwirken lassen hast.

Bei der Weißwäsche kann die Verwendung von Zitronensäurepulver als Weichspüler von Vorteil sein. Wenn du bunte Kleidung hast, solltest du dieses Produkt wegen der geringen Bleichwirkung nicht verwenden. Bei jeder Wäsche solltest du fünf bis sechs Teelöffel Zitronensäurepulver in einem Liter Wasser auflösen und etwa 50 Milliliter dieser Flüssigkeit in das Weichspülerfach geben. Verwende es nur bei niedrigen Temperaturen.

Die Säure ist auch eine gute Idee, um gelbe Flecken aus weißer Kleidung zu entfernen (z. B. Deodorant oder Schweißflecken). Wasche deine Kleidung wie gewohnt in der Maschine, nachdem du sie ein paar Stunden in einer Säure-Wasser-Lösung (etwa 15 Körner Zitronensäure pro Liter Wasser) eingeweicht hast. Am besten vermeidest du die Anwendung bei empfindlichen Stoffen.

 Zitronensäure ist so beliebt, dass manche Menschen sie sogar als Toilettenreiniger verwenden: Lass das Pulver ein paar Stunden in der Toilette einwirken, bevor du die Zähne putzt und spülst, und fertig.

Die Zitronensäure in der Küche

Zitronensäure ist ein gängiges Konservierungsmittel und Geschmacksverstärker in Lebensmitteln. Du kannst sie auch in deinen eigenen Rezepten verwenden, aber nur in kleinen Mengen.

Beim Einkochen

 Bei der Konservierung ist Zitronensaft oder Zitronensäure ein typischer Bestandteil. Als Konservierungsmittel und Geschmacksverstärker ist Zitronensäure sowohl in Marmeladen als auch in Säften zu finden. Stelle deine Mascarpone mit Sahne und Zitronensäure her. Durch die Säure kann die Sahne ausflocken und zu Frischkäse werden.

Zitronensäure – Pulver oder Flüssigkeit?

Es liegt ganz bei dir, ob du für die oben genannten Anwendungen Zitronensäure in Pulverform oder in flüssiger Form verwendest. Beide Optionen sind in Ordnung. Für diejenigen, die Plastik in ihrem Alltag vermeiden wollen, schlagen wir als Alternative Zitronensäurepulver vor, das in einem Papierbehälter und nicht in einer Plastikflasche geliefert wird.

Was du wissen solltest

 Zitronensäure sollte vermieden werden, besonders wenn sie mit den Augen in Berührung kommt. Für Menschen mit empfindlicher Haut werden Gummihandschuhe empfohlen. Da die Säure den Zahnschmelz angreift, solltest du sie nicht im Übermaß zu dir nehmen.

Wo kann ich Zitronensäure kaufen?

Zitronensäure bekommst du in allen bekannten Apotheken und Supermärkten. Schau in der Backabteilung vorbei, wenn du kleinere Mengen Puderzucker für die Herstellung von Marmeladen und Ähnlichem brauchst. Wenn du Zitronensäure zum Reinigen oder für andere Zwecke brauchst, findest du sie bei den Reinigungsmitteln.

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Wie macht man kandierte Zitronenscheiben?

Wie kannst du mit Zitronen abnehmen?

wie viel saft ist in einer zitrone

Fazit

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Was ist Zitronensäure?“ mit einer ausführlichen Analyse von Zitronensäure beantwortet. Außerdem haben wir über Zitronensäure als Reinigungsmittel und Zitronensäure – Pulver oder Flüssigkeit – gesprochen. Außerdem erfahren wir, worauf du achten solltest und wo du Zitronensäure kaufen kannst.

Zitat

https://www.smarticular.net/anwendungen-fuer-zitronensaeure/

https://de.wikipedia.org/wiki/Citronens%C3%A4ure

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.