Was kann als Ersatz für Hühnerbier verwendet werden?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Was kann als Hühnerbier-Ersatz verwendet werden?“ mit einer eingehenden Analyse dessen, was als Hühnerbier-Ersatz verwendet werden kann. Außerdem gehen wir darauf ein, wie man Hühnerbier durch seine Alternativen bei der Herstellung von Dosenbier ersetzen kann.

Was kann als Ersatz für Hühnerbier verwendet werden?

Verwende Limonade, Brühe oder Wein anstelle von Bier für Bierdosenhähnchen. Wenn du versuchst, ein Rezept für Bierdosenhähnchen zu entwickeln, solltest du dich nicht zu sehr auf das Bier versteifen.

Wie kann man Hühnerbier ohne Bier machen?

Für die Herstellung von Hühnerbier ohne Bier,

Benötigte Zutaten sind:

  • 1 ganzes Huhn von 4 Pfund
  • 2 Esslöffel Olivenöl oder Pflanzenöl
  • 1 geöffnete, halbvolle Dose Zitronen-Limetten-Soda oder ein halb mit Hühnerbrühe gefülltes Einmachglas
  • eine halbe Zitrone, in Scheiben geschnitten
  • eine halbe Limette, in Scheiben geschnitten
  • 3 Esslöffel trockene Gewürzmischung

Für das Einreiben kannst du verwenden:

  • 1 Teelöffel Salz
  • 2 Teelöffel schwarzer Pfeffer
  • 2 Esslöffel Geflügelgewürz

Methode:

Vorbereitung:

Dieses Huhn wird mit indirekter Hitze gegart (keine Kohlen oder Brenner direkt unter dem Huhn). Das bedeutet, dass du deinen Grill auf mittelhohe Hitze schaltest, aber den Bereich, in dem das Hähnchen gar wird, aussparst. Wenn du einen Holzkohlegrill hast, legst du die Kohlen einfach auf die andere Seite und bei einem Gasgrill lässt du einige Brenner ausgeschaltet.

Bereite das Huhn vor: Entferne die Innereien und den Hals aus der Höhle des Huhns, falls sie sich darin befinden. Spüle das Huhn ab und tupfe es mit einem Papiertuch trocken. Wenn die Haut feucht ist, wird sie nicht knusprig.

Vermische die Zutaten für die Einreibung und massiere das Öl in das Huhn ein.

Als Nächstes reibst du das Huhn mit den Gewürzen ein und achtest darauf, dass du auch die Falten und den Hohlraum erreichst.

Jetzt nimmst du Zitronen- und Limettenscheiben und legst sie in die Hähnchenhöhle, aber nicht zu voll, sonst passt die Dose nicht hinein.

Lege deine 1/2 Dose Soda auf eine flache Unterlage und stürze das Huhn darauf. Das kann etwas Mühe kosten, aber senke das Huhn, bis die Dose zur Hälfte in der Höhle des Huhns steckt.

Halte die Dose fest und lege das Hähnchen auf die kühlere Seite des Grills. Platziere es vorsichtig so, dass die Dose stabil sitzt und die Beine wie ein Stativ wirken.

Schließe den Deckel und lass ihn etwa 1-1/4 Stunden kochen oder bis die Innentemperatur 73 Grad im Brustbereich und 82 Grad in der Keule beträgt.

Wenn du das Huhn vom Grill nimmst, denk daran, dass die Dose heiß ist. Es ist besser, eine Zange unter den Flügeln und einen Spatel zu benutzen, um die Dose zu halten. Nimm die Dose einfach aus dem Huhn und serviere sie.

Wie ersetzt man Bier in Bierdosenhühnern durch Limonade?

Für die Zubereitung von Bierdosenhühnern mit Soda,

Benötigte Zutaten sind:

  • Fein abgeriebene Schale von 2 Zitronen
  • 2 Esslöffel frischer Zitronensaft
  • 2 Esslöffel fein gehackte frische Oreganoblätter
  • 2 Esslöffel fein gehackte frische Salbeiblätter
  • 1½ Teelöffel koscheres Salz
  • 1 Esslöffel verpackter brauner Zucker
  • ½ Teelöffel gemahlener Cayennepfeffer
  • 1 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • ¼ Tasse kaltgepresstes Olivenöl
  • 1 ganzes Huhn, etwa 4 Pfund, Hals, Innereien und überschüssiges Fett entfernt
  • 1 Dose (12 Unzen) Zitronen-Limetten-Soda (nicht Diät), Raumtemperatur
  • Hackschnitzel 

Methode:

Weiche die Holzspäne mindestens 30 Minuten lang in Wasser ein.

Vermenge die Zutaten für die Paste in einer kleinen Schüssel.

Trenne die Haut mit deinen Fingern vorsichtig vom Fleisch, indem du am Hals beginnst und an der Brust entlangfährst. Wiederhole den Vorgang, um die Haut von den Schenkeln und Beinen zu lösen, beginnend am Schwanzende.

Verteile die Paste gleichmäßig auf dem Fleisch unter der Haut und achte darauf, so viel wie möglich davon zu bedecken. 

Reibe die restliche Paste auf die Außenseite des Huhns. Falte die Flügelspitzen hinter den Rücken des Huhns.

Bereite den Grill für indirektes Grillen bei mittlerer Hitze (176° bis 230°C) vor.

Öffne die Getränkedose und gieße etwa die Hälfte des Getränks aus. Öffne mit einem Dosenöffner im Stil eines Kirchenschlüssels vier weitere Löcher in den Deckel der Dose. Stelle die Dose auf eine feste Unterlage. Stülpe die Hühnerhöhle über die Dose.

Lass die Holzspäne abtropfen, gib sie nach den Anweisungen des Herstellers in die Räucherbox eines Gasgrills und schließe den Deckel. Wenn das Holz zu rauchen beginnt, legst du das Hähnchen auf der Dose auf den Grill und balancierst es auf seinen beiden Beinen und der Dose wie ein Stativ. 

Bei geschlossenem Deckel über indirekter mittlerer Hitze grillen, bis ein Thermometer, das in die dickste Stelle der Brust gesteckt wird (ohne den Knochen zu berühren), 73°C erreicht, 1¼ bis 1½ Stunden. Nimm das Hähnchen in der Dose vorsichtig vom Grill (verschütte den Inhalt der Dose nicht, da er sehr heiß ist). 

Lasse das Huhn 10 bis 15 Minuten ruhen (die Innentemperatur steigt während dieser Zeit um einige Grad). Nimm das Huhn vorsichtig aus der Dose und schneide es in Portionsstücke. Warm servieren.

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Wie schmeckt das Corona-Bier?

Hat Malzbier Alkohol?

Wie viel Zucker ist in Bier enthalten?

Fazit:

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Was kann als Hühnerbier-Ersatz verwendet werden?“ mit einer eingehenden Analyse dessen beantwortet, was als Hühnerbier-Ersatz verwendet werden kann. Außerdem haben wir erörtert, wie man Hühnerbier durch Alternativen ersetzen kann, um Hühnerbier herzustellen.

Zitate:

https://verbraucherfenster.hessen.de/gesundheit/lebensmittel/tierische-lebensmittel/gegrilltes-bierh%C3%A4hnchen-%E2%80%93-nur-gut-ohne-bierdose

https://www.chefkoch.de/forum/2,1,697321/Haehnchen-auf-der-Bierdose-Alternative-fuer-die-Dose-gesucht.html

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert