Was kann man anstelle von Avocado essen?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Was kann man statt Avocado essen?“ und geben Auskunft darüber, ob du Baumnüsse statt Avocado verzehren kannst, ob Probiotika die Avocado ersetzen können, ob es andere Alternativen zu Avocados gibt, ob fetter Fisch die Avocado ersetzen kann und ob dunkle Schokolade anstelle von Avocados verzehrt werden kann.

Was kann man anstelle von Avocado essen?

Iss Kürbis- oder Butternusskürbispüree anstelle von Avocado. Denn sowohl Kürbis als auch Butternusskürbis haben eine ähnliche Konsistenz wie Avocado. Du kannst auch Hummus als gesunden Ersatz für Avocado in Betracht ziehen.

Kannst du Baumnüsse anstelle von Avocado verzehren?

Ja, Baumnüsse können auch anstelle von Avocado verzehrt werden. Baumnüsse enthalten eine große Menge an Fettsäuren sowie die Vitamine A, B und C. Außerdem sind sie eine gute Quelle für Magnesium, Zink, Eisen und andere Mineralien. 

Wenn du eine ähnliche Konsistenz wie die Avocado haben möchtest, kannst du die Nüsse pulverisieren und dann in Form eines Aufstrichs auftragen. Du kannst auch Kürbis- oder Sonnenblumenkerne anstelle von Baumnüssen verwenden.

Können Probiotika die Avocado ersetzen?

Ja, Probiotika können als Ersatz für Avocado verwendet werden. Das liegt daran, dass Probiotika zur Aufrechterhaltung eines gesunden Cholesterinspiegels beitragen können. Außerdem können sie das Wachstum der guten Darmbakterien im Magen unterstützen.

Welche anderen Alternativen zu Avocados gibt es?

Die anderen Alternativen zu Avocados sind folgende:

  • Esskastanien sind eine der gesündesten Alternativen zu Avocados. Kastanien enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe. Außerdem enthalten die Kastanien Ballaststoffe und eine gute Menge an Eiweiß.
  • Oliven sind ein weiteres Lebensmittel, das Avocados ersetzen kann. Oliven sind die beste Quelle für Antioxidantien. Neben den Antioxidantien enthalten sie auch Folsäure, B2 und Vitamin E. Außerdem enthalten sie Eisen und Kupfer.
  • Kidneybohnen sind eine gute Eiweißquelle. Unabhängig von ihrer Farbe sind Kidneybohnen auch eine gute Quelle für Ballaststoffe. 
  • Leinsamen sind eine weitere gute Quelle für Ballaststoffe. Das Besondere an Leinsamen ist, dass sie Omega-3-Fettsäuren enthalten, die entzündungshemmend sind. Du kannst sie auch verzehren, wenn du ein Pulver daraus machst.
  • Cashew-Creme kann es geschmacklich mit der Cremigkeit und Nussigkeit von Avocadopüree aufnehmen. Das macht sie zu einem der besten Ersatzprodukte für Avocado.
  • Pesto kann ein weiterer Ersatz für Avocados sein. Die Textur des Pestos ist ähnlich wie die der Avocado. Es enthält viele Antioxidantien sowie Vitamine und Mineralstoffe. Du kannst sie auf Toast oder in Salate geben.

Kann fetter Fisch Avocado ersetzen?

Fetter Fisch enthält gesunde Fette, ähnlich wie die Avocado. Fetter Fisch ist eine gute Quelle für Omega-3-Fette, die entzündungshemmend sind. Sie können auch eine wichtige Rolle bei der kognitiven Entwicklung spielen.

Zu den fetten Fischen, die verzehrt werden können, gehören Lachs, Forelle, Makrele, Thunfisch, Hering und Sardellen.

Kannst du dunkle Schokolade anstelle von Avocados verzehren?

Dunkle Schokolade kann ein guter Ersatz für Avocado sein. Das liegt daran, dass dunkle Schokolade Antioxidantien enthält und dafür bekannt ist, dass sie eine Immunreaktion auf Entzündungen anregt. Es ist jedoch besser, sie in Maßen zu konsumieren.

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Was kann man statt Avocado essen?“ beantwortet und Informationen darüber gegeben, ob du Baumnüsse statt Avocado verzehren kannst, ob Probiotika die Avocado ersetzen können, ob es andere Alternativen zu Avocados gibt, ob fetter Fisch die Avocado ersetzen kann und ob dunkle Schokolade anstelle von Avocados verzehrt werden kann.

Referenz

https://www.nachhaltigleben.ch/food/avocado-ersetzen-7-gute-alternativen-4628

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.