Was kann man anstelle von Chips essen?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Was kann man anstelle von Chips essen?“ und geben Auskunft darüber, ob man Süßkartoffelchips anstelle von Chips verzehren kann, ob gemischte Nüsse anstelle von Chips verzehrt werden können, andere Chips-Ersatzprodukte sowie ob Karottenscheiben verzehrt werden können.

Was kann man anstelle von Chips essen?

Iss Grünkohlchips anstelle von Chips. Grünkohlchips sind den Kartoffelchips sehr ähnlich, aber gesünder. Sie sind auch eine gute Quelle für Antioxidantien. Antioxidantien helfen dabei, freie Radikale zu reduzieren oder sie zu neutralisieren.

Außerdem ist Grünkohl eine gute Quelle für Kalzium und Eisen. Du kannst ihn in Öl einlegen, dann wird er noch knuspriger. Würze ihn mit Salz und gib Olivenöl dazu, um ihn im Ofen zu garen.

Grünkohlchips eignen sich auch gut, um in Soßen getunkt und dann verzehrt zu werden. Er passt auch gut zu Dips und Soßen auf Sahnebasis.

Solltest du anstelle von Chips selbstgemachte Süßkartoffelchips verzehren?

Ja, selbstgemachte Süßkartoffelchips sind besser als Chips aus dem Supermarkt. Das liegt daran, dass du die Menge des Öls, mit dem die Chips zu Hause gebacken werden, selbst bestimmen kannst. Außerdem kannst du die Menge der Gewürze, wie z.B. Salz, die den Chips zugesetzt werden, selbst bestimmen.

Verarbeitete Chips enthalten viel Natrium und Fett sowie andere Konservierungsstoffe. Das kann ihren Verzehr ungesund machen.

Süßkartoffeln sind auch eine gute Quelle für Eisen, Vitamin B6, Vitamin D und Vitamin C. Wenn du die Süßkartoffelchips zu Hause zubereitest, solltest du darauf achten, dass du die Kartoffeln in Keile schneidest. Sie müssen außerdem etwas dünner und gleichmäßig groß sein.

Koche die Süßkartoffelspalten, bis sie knusprig werden. Das ist eine tolle Methode, um Gemüse in den Speiseplan von Kindern einzubauen, vor allem, wenn die Kinder sehr wählerisch sind!

Können gemischte Nüsse anstelle von Chips verzehrt werden?

Chips können ungesund sein, da sie neben Fett auch viel Natrium enthalten. Nüsse hingegen enthalten viele Ballaststoffe und Proteine, was sie gesünder macht. Ungesalzene Nüsse sind eine bessere Wahl als gesalzene Nüsse, da sie weniger Natrium enthalten.

Der Fettgehalt in Nüssen ist nicht ungesund. Tatsächlich enthalten Nüsse eine gute Menge an einfach ungesättigten Fetten (MUFA), die den HDL-Cholesterinspiegel erhöhen und den LDL-Cholesterinspiegel senken können.

Nüsse können auch zusammen mit Dips und Hummus verzehrt werden. Wenn du eine leicht gewürzte Version von Nüssen möchtest, kannst du sie im Supermarkt kaufen. 

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass die Nüsse im Supermarkt verarbeitet sein können und einen hohen Natriumgehalt haben (vor allem die aromatisierten Nüsse).

Kann man Karottenscheiben anstelle von Nüssen verzehren?

Karottenscheiben sind ein weiterer toller Ersatz für Chips. Denn ähnlich wie die Chips sind sie Fingerfood. Sie sind auch knusprig. Karotten haben auch noch andere Vorteile. Sie sind eine gute Quelle für Vitamin A.

Karotten sind außerdem fettarm. Du kannst die Karottenscheiben auch in Soßen tunken, um einen guten Geschmack zu bekommen.

Was sind andere Ersatzprodukte für Chips?

Gurkenscheiben, luftgepopptes Popcorn und Cracker können andere Ersatzprodukte für Chips sein.

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Was kann man anstelle von Chips essen?“ beantwortet und Informationen darüber gegeben, ob man Süßkartoffelchips anstelle von Chips verzehren kann, ob gemischte Nüsse anstelle von Chips verzehrt werden können, andere Chips-Ersatzprodukte sowie ob Karottenscheiben verzehrt werden können.

Referenz

https://www.fitforfun.de/news/chips-alternativen-leichte-snacks-die-kalorienaermsten-knabbereien-256243.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.