Was kannst du mit frischen Mandeln machen?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Was kann man mit frischen Mandeln machen?“ mit einer eingehenden Analyse der Verwendung von frischen Mandeln. Außerdem gehen wir auf die gesundheitlichen Vorteile und die Lagerung von frischen Mandeln ein.

Was kannst du mit frischen Mandeln machen?

Du kannst frische Mandeln auf verschiedene Arten verwenden, z.B. kannst du Mehl aus ihnen machen und es zu Backwaren wie Brot geben. Füge ein paar Mandeln zu einem Pfannengericht hinzu (während des Pfannens, nicht danach). Mische sie mit allem, was du magst (Milch, Eier, Mehl, Honig) und würze sie mit den Gewürzen deiner Wahl.

Wie schmecken grüne Mandeln?

Der Geschmack frischer grüner Mandeln ist stark grasig, subtil nussig und angenehm sauer – ähnlich wie die Oxalsäure von Sauerampfer oder Sauerampfer. Dazu kommt ein mandelartiger, knackiger Biss. Wir pflücken zwei Handvoll und fügen die verschiedenen Geschmacksrichtungen für ein gesundes Gericht in unseren Köpfen zusammen.

Frische grüne Mandeln sind leicht verdaulich ihr Geruch ist erstaunlich grün

Verwendung von frischen Mandeln

Frische grüne Mandeln werden in vielen Ländern als Gemüse verwendet, z.B. blanchiert in Salzwasser oder gebraten und mit Tomatensauce gekocht. Außerdem gehen die wertvollen Inhaltsstoffe frischer grüner Mandeln vor allem dann verloren, wenn sie gekocht werden.

Grüne Mandeln werden hauptsächlich in der Pfalz in Deutschland angebaut. Die milde Umgebung der Region ist ideal für den Anbau von Mandelbäumen. April-Mandeln werden nach der Ernte geschält, kandiert und glasiert. Die regionale Spezialität kann allein oder als Beilage zu Wild gegessen werden

Mandeln stärken das Immunsystem

Vitamin E bezieht sich auf eine Sammlung von acht verschiedenen Verbindungen, die als Tocopherole und Tocotrienole bekannt sind. Diese Komponenten wirken im Körper als Antioxidantien. Viele freie Radikale entstehen bei Stoffwechselprozessen. Um die Wirkung freier Radikale zu verringern, braucht unser Körper Antioxidantien, die die Wirkung freier Radikale hemmen. 

Vitamin E spielt also eine wichtige Rolle beim Schutz der ungesättigten Fettsäure, die in den Zellen vorhanden ist. Die schützende Wirkung von Vitamin E führt auch zum Schutz des Immunsystems, des Nervensystems, der Muskeln und der Netzhaut der Augen. Studien haben außerdem gezeigt, dass Vitamin E auch das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs und Arthritis verringert.

Mandeln sind gut für deinen Stoffwechsel

Diese knackigen Kerne sind eine ausgezeichnete Quelle für Magnesium. Du musst also aufpassen, wenn du täglich Mandeln und andere Nüsse in deiner Ernährung konsumierst. Du musst dir also Sorgen um deinen Magnesiumspiegel machen. 23 Gramm liefern fast 20 Prozent des Tagesbedarfs an Magnesium.

Magnesium ist Bestandteil aller Gewebe und Flüssigkeiten, die in unserem Körper vorhanden sind. Magnesium spielt eine wichtige Rolle bei der Übertragung von Reizen zwischen Nerven und Muskeln und ist außerdem für den Stoffwechsel von Kohlenhydraten und Fetten zuständig.

Mandeln halten deine Haut jung

Mandeln haben eine magische Wirkung auf die Haut. Die braune Haut der Mandeln ist zu gut gegen vorzeitige Alterung und beugt auch vielen Krebsarten vor, weil diese braune Haut viele Antioxidantien enthält.

Mandeln sollten ungeschält und ungekocht verzehrt werden, damit die Polyphenole erhalten bleiben. Wenn sie blanchiert verzehrt werden, enthalten sie zwar immer noch gesunde Fette, aber sie sind etwas weniger antioxidativ. Laut einer experimentellen Studie haben geröstete Mandeln eine stärkere antioxidative Wirkung als blanchierte Mandeln.

Mandeln helfen bei Typ-2-Diabetes

Für Diabetikerinnen und Diabetiker sind Mandeln eine der besten Wahlmöglichkeiten. Denn Mandeln enthalten vergleichsweise wenig Kohlenhydrate und relativ viele Ballaststoffe und liefern außerdem gesunde Fette. Diabetiker können also Mandeln für einen gesunden Ernährungsplan wählen.

Untersuchungen zeigen, dass der Verzehr zusätzlicher gesunder Fette aus Mandeln die Insulinausschüttung während einer kohlenhydrathaltigen Mahlzeit verringern kann. Außerdem sind Mandeln eine hervorragende Magnesiumquelle und Magnesium ist sehr wichtig für die Regulierung des Blutzuckerspiegels.

Magnesium kann helfen, den Blutzucker in einem gesunden Bereich zu halten.

Rezept mit grünen Mandeln

Gnocchi Romani 

Zutaten 

Für das Gemüse:

  • 25 grüne Mandeln 
  • 1 Prise Backnatron (Natriumhydrogencarbonat, Natriumbicarbonat) 
  • 1 Elf. Olivenöl 
  • 1 Frühlingszwiebel mit Grünzeug 
  • 2 Möhren 
  • 1 Prise Fenchelsamen, gepresst, a 
  • etwas Gemüsebrühe, eine 
  • etwas Zitronenschale, ein paar Tropfen Zitronensaft, 
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Zweig wilder Fenchel

Der Boden der Mandeln sollte abgeschnitten sein. Schneide jede Mandel mit dem Messer rundherum (entlang der Schmalseiten), aber nicht ganz durch. In einen 5 dl Topf mit kochendem Salzwasser geben, eine Prise doppelsohliges Nashorn hinzufügen und 30 Minuten kochen, oder bis die Mandeln weich sind. 

Nimm die Mandeln aus dem Wasser und spüle sie mit kaltem Wasser ab. Karotten längs halbieren und in kleine Stücke schneiden, während die Frühlingszwiebeln quer in Streifen geschnitten werden sollten. Die Möhren, die Frühlingszwiebeln und die Fenchelsamen etwa 5 Minuten in dem Olivenöl anbraten, dann mit einem Schuss Gemüsebrühe ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen und kochen, bis die Möhren weich sind. Zum Schluss fügst du die Mandeln hinzu (die größeren halbieren), bringst sie zum Kochen und gibst den wilden Fenchel, die Zitrone, das Salz und den Pfeffer nach Geschmack hinzu.

Wie man Mandeln lagert

Auch andere Nüsse wie Walnüsse und frische Mandeln werden bei kalten Temperaturen gelagert.

Das bedeutet, dass es gut ist, Mandeln im Kühlschrank oder im Gefrierfach zu lagern. Wie wir wissen, enthalten Mandeln einen hohen Anteil an Öl und Öl braucht eine gute Temperatur, sonst wird es ranzig.

Ein Kühlschrank ist also eine gute Option. Außerdem musst du bei der Lagerung der Mandeln darauf achten, dass sie nicht bei heißen Temperaturen und an feuchten Orten gelagert werden sollten.

Fazit

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Was kann man mit frischen Mandeln machen?“ mit einer ausführlichen Analyse der Verwendung von frischen Mandeln beantwortet. Außerdem haben wir die gesundheitlichen Vorteile und die Lagerung von frischen Mandeln besprochen.

Zitat

https://beta.t-online.de/leben/essen-und-trinken/id_71818286/gruene-mandeln-geschmack-und-verwendung-von-april-mandeln.html

http://www.thomasgerlachkocht.de/eingelegte-gruene-mandeln/

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.