Was kocht man für eine Halloween-Party?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Was kocht man für eine Halloween-Party?“ und geben dir Ideen, wie du deine Rezepte, sowohl herzhafte als auch süße, dieses Halloween dekorieren kannst.

Diese Tipps sind ein toller Beweis dafür, dass du Geld sparen und leckeres Essen für die schrecklichste Zeit des Jahres, Halloween, haben kannst!

Willst du das Datum zu Hause feiern, ohne viel Geld auszugeben, aber dir fehlt die Kreativität? Dann sieh dir diese Liste mit tollen Ideen an, wie du die Familie zusammenbringen und lustige, themenbezogene Halloween-Gerichte zaubern kannst.

Was kocht man für eine Halloween-Party?

Wurstmumien

Die Mumie ist eine typische Halloween-Figur, also braucht sie garantiert einen Platz auf der Speisekarte. Um diese Köstlichkeit zuzubereiten, brauchst du 1 Packung frischen Nudelteig, 1 kg Würstchen, Senf und Ketchup.

Für die essbaren Mumien schneidest du den Blätterteig in Streifen und wickelst die Wurst unregelmäßig ein. Denke daran, an einem Ende einen Platz für die Augen zu lassen.

Lege die Brötchen auf ein Backblech und backe sie im Ofen, bis sie golden sind. Wenn du die Würstchen aus dem Ofen nimmst, benutze Ketchup und Senf für die Augen.

Hexennudeln

Die Hexennudel ist eine normale Spaghetti, nur dass sie Shiitake-Pilze in Streifen, gehackten Knoblauch, Kirschtomaten und Olivenöl enthält. Bereite sie zu und serviere sie in thematischen Behältern.

Verzaubertes Popcorn

Das verzauberte Popcorn ist ein klassisches Halloween-Rezept. Um es zuzubereiten, machst du das Popcorn ganz normal in der Mikrowelle und fügst dann die grüne Lebensmittelfarbe hinzu. Du kannst diesen Farbstoff in Butter auflösen. Es ist ein schauriges Vergnügen!

Marshmallow-Totenköpfe

Um die Marshmallow-Schädel herzustellen, gibt es kein großes Geheimnis:

  1. Schneide den Marshmallow mit einer Schere, um den Mund zu formen.
  2. Dann ordne die Tic-Tac-Bonbons an, als wären sie die Zähne.
  3. Nelkenspieß für die Augen
  4. Zum Schluss steckst du den Marshmallow auf den Grillspieß.

Wurst-Hexenfinger

Würste können nicht nur als Grundlage für Mumien dienen, sondern auch für die Zubereitung von Hexenfingern verwendet werden. Die Zubereitung ist ganz einfach:

  1. Bratwürste bereitstellen,
  2. Schneide ein paar Schnitte, um die Falten zu simulieren und lege häutungslose Mandeln als Nägel hinein.
  3. Mit viel Ketchup abschließen.

Glotzaugen

Um das Halloween-Menü noch gruseliger zu machen, solltest du die Kulleraugen nicht vergessen.

  1. Stelle dafür gekochte und geschälte Eier bereit.
  2. Schneide mit Hilfe eines Messers eine Scheibe vom Ende ab.
  3. Lege nun eine Scheibe gelbe Paprika bereit (in der gleichen Größe wie der vom Ei entfernte Deckel).
  4. Nachdem die Iris des Auges bereits zusammengebaut war, war es an der Zeit, die Pupille herzustellen. Füge einen kleinen schwarzen olivgrünen Kreis ein.
  5. Verwende zum Schluss Ketchup, um die Augenadern zu machen.

Kürbis, der Guacamole erbricht

Der Halloween-Kürbis ist ein Element, das bei der Dekoration nicht fehlen darf, aber er kann auch dem Menü einen Hauch von Anmut verleihen. 

  1. den Kürbis schnitzen
  2. Nimm etwas Guacamole in den Mund, als ob du dich übergeben müsstest.
  3. Die Idee ist irgendwie eklig, aber sie fängt den Halloween-Vorschlag gut ein. Es lohnt sich, daran zu denken, dass für dieses mexikanische Gericht Avocado und Gewürze benötigt werden.

Gelee-Hirn

Wenn du ein Geleehirn zubereitest, wirst du den Haupttisch sicher mit einer gruseligen Dekoration verlassen. Du brauchst nur eine bestimmte Form, Gelatine ohne Geschmack, rote Gelatine und jede Menge Erdbeersirup.

Pizza

Die Halloween-Nacht kann mit einer Themenpizza gefeiert werden. Nutze deine Kreativität, um gruselige Gespenster über Tomatensoße zu malen. Auch Oliven sind tolle Verbündete bei der Dekoration.

Blutiger Kuchen

Bereite rote Beläge und Füllungen, wie z.B. Erdbeermarmelade, vor, um Blut in deine täglichen Zubereitungen zu schmieden. Ein Messer kann ein interessantes Element sein, um das Gruselszenario zu integrieren!

Fazit:

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Was kocht man für eine Halloween-Party?“ und geben dir Ideen, wie du deine Rezepte, sowohl herzhafte als auch süße, dieses Halloween dekorieren kannst.

Referenzen:

Halloween-Party-Rezepte – Tolle Ideen von Dr. Oetker

Halloween Rezepte | Chefkoch

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.