Was können Welpen essen?

In diesem kurzen Artikel geben wir eine Antwort auf die Frage „Was können Welpen essen?“ und den Zeitpunkt für die perfekte Fütterung.

Was können Welpen essen?

Im ersten Monat nach der Geburt wird der Welpe ausschließlich gesäugt, danach wird er vollständig von der Muttermilch entwöhnt. Die Muttermilch enthält alle Nährstoffe, die ein Welpe in dieser Zeit braucht. 

Wegen des hohen Eiweiß-, Fett- und Kaloriengehalts der Milch sind Kakao und Energie in dem Getränk reichlich vorhanden. Außerdem enthält es Stoffe, die der Welpe braucht, um geschützt zu sein. Nach dem ersten Monat kann Welpenfutter aus der Dose oder eiweißreiches Nassfutter zur Ergänzung der Ernährung gegeben werden. 

Nach der achten Lebenswoche wird einem Welpen das Futter vorgeschrieben.

Nach der achten Woche kannst du anfangen, deinem Welpen Futterstücke zu geben. Wahrscheinlich war dein Welpe schon so alt, als du ihn gekauft hast. Welpen brauchen während ihres Wachstums und ihrer Entwicklung eine Vielzahl von Nährstoffen, um ein gesundes und schnelles Wachstum zu gewährleisten. Welpenfutter hat einen höheren Kalorien- und Proteingehalt als Futter für ausgewachsene Hunde und ist daher die bessere Wahl für wachsende Welpen. Sie sind nicht nur kleiner, sondern auch besser für die wachsenden Zähne von Welpen geeignet als für die reifen Zähne älterer Hunde.

Wie oft am Tag solltest du deine Welpen füttern?

Welpen werden dreimal am Tag gefüttert, wenn sie zwischen 8 und 12 Wochen alt sind. Den genauen Zeitplan für die Fütterung legen du und dein Welpe selbst fest. Nicht alle Welpen sind in der Lage, drei Mahlzeiten auf einmal zu sich zu nehmen. Reduziere die Anzahl der Mahlzeiten für deinen Welpen, wenn er älter wird.

Nach dem Alter von fünf Monaten solltest du ihm nur noch zweimal am Tag Welpenfutter geben. Die meisten Hundebesitzer füttern ihre Tiere für den Rest ihres Lebens nur noch zwei Mahlzeiten am Tag, egal wie alt der Hund wird. Nach dem ersten Lebensjahr ist es jedoch möglich, wieder feste Nahrung zu sich zu nehmen.

Zu welcher Tageszeit sollte ich die Mahlzeiten meines Hundes füttern, um sicherzustellen, dass er genügend Nährstoffe bekommt?

Wenn du deinen Welpen dreimal am Tag fütterst, kannst du ohne Schwierigkeiten morgens, mittags und abends fressen. Der genaue Zeitpunkt kann variieren. 

Obwohl es nicht unbedingt schädlich ist, verhindert die zweimalige Fütterung um 8 und 9 Uhr morgens, dass sich der Stoffwechsel deines Welpen an bestimmte Tageszeiten gewöhnt, was durchaus von Vorteil ist. Das Verdauungssystem eines Hundes ist darauf trainiert, zu bestimmten Zeiten zu funktionieren, und wenn der Napf nicht zur vorgesehenen Zeit gefüllt wird, kann es sein, dass er bettelt und infolgedessen starke Hunger- oder Bauchschmerzen hat.

Welche Schritte sollte ich unternehmen, wenn ich befürchte, dass ich eine Lebensmittelallergie oder -unverträglichkeit habe?

Wenn du bei deinem Haustier eine Unverträglichkeit vermutest, musst du mit ihm zum Tierarzt gehen. Vor allem Welpen sollten in den ersten Lebensmonaten problemlos alle notwendigen Nährstoffe aus ihrer Nahrung aufnehmen können, wenn sie richtig erzogen werden. 

Mit einer Ausschlussdiät kannst du das Protein bestimmen, das die Allergie deines Welpen verursacht, und es je nach Alter deines Welpen in Zukunft vermeiden. Es wird dringend empfohlen, dass du in diesem Fall auf sensibles Hundefutter umsteigst.

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir eine Antwort auf die Frage „Was können Welpen essen?“ und den Zeitpunkt für die perfekte Fütterung gegeben.

Referenz

https://www.futtermedicus.de/fuer-welpen-futter-selber-kochen
https://www.purina.de/artikel/hunde/welpen/gesundheit/was-duerfen-welpen-nicht-essen
https://www.mein-haustier.de/magazin/tipps-richtigen-ernaehrung-eurer-hundewelpen/#:~:text=Um%20Welpen%20an%20feste%20Nahrung,sobald%20das%20Milchgebiss%20vorhanden%20ist.

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.