Was man für ein 1-jähriges Kind kocht

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Was kocht man für ein einjähriges Kind?“, indem wir die wichtigsten Zutaten für deine Rezepte und eine Liste von Gerichten vorstellen, die du für dein einjähriges Kind kochen kannst

Was man für ein 1-jähriges Kind kocht

Finde heraus, was du tun kannst, damit dein einjähriges Kind mit dem Wissen aufwacht, dass etwas Schönes auf es wartet! Du kannst mit den unten aufgeführten Brotbelägen herumspielen. 

Was man zum Frühstück kocht 

  • ein Glas Milch (wenn möglich Muttermilch) 
  • Brot mit Obst und Milch 
  • Natürliche Fruchtmarmelade auf Vollkorntoast 
  • Brot aus Vollkorn
  • Hausgemachtes Käsebrot 
  • Eier als Rührei 
  • Brei aus Hafer, Quinoa oder Chiasamen 
  • Obst in Naturjoghurt 
  • Frühstückssnack 

Zwischen dem Frühstück und dem Mittagessen muss das 1-jährige Kind gefüttert werden, am besten mit leichter Kost wie Obst. Sie sind nahrhaft und gesund. 

Mittagessen 

Es gibt eine Vielzahl von gesunden Lebensmitteln, die du für das Mittagessen deines einjährigen Kindes kochen kannst. Das Wichtigste beim Mittagessen ist, dass der Teller bunt ist und mindestens fünf verschiedene Farbtöne hat. Das bedeutet, dass das 1-jährige Kind eine breite Palette von Nährstoffen zu sich nimmt. 

  • Buntes Gemüse
  • Reis 
  • Kartoffel
  • Quinoa  
  • Gebratenes Rindfleisch 
  • Süßkartoffelpüree 
  • Kichererbse 
  • Lachs, der gebacken wurde 
  • Salat mit Tomaten
  • geriebene Zucchini
  • gebratenes Gemüse 
  • Linsen 
  • geschreddertes Hühnerfleisch 
  • Spaghetti Bolognese aus Vollkorn 
  • Brokkoli gekocht 
  • Brathähnchen 
  • Gekochter Fisch

Nachmittagsimbiss: 

Das 1-Jährige kann mit dem Nachmittagssnack noch etwas weiter gehen. Überlege dir die folgenden Optionen für einen klassischen Snack, komplett mit Essen und Trinken. 

  • Kirschtomate 
  • Brot mit und Weißkäse 
  • Obst 
  • Müsli 
  • Fruchtsalat mit Naturjoghurt 
  • Nüsse (zerkleinert) 

Abendessen

Die letzte Mahlzeit des Tages hat normalerweise das gleiche Menü wie das Mittagessen, aber die Portionsgröße sollte nicht so groß sein. Es ist in Ordnung, wenn eine oder mehrere Zutaten verändert werden, damit das Abendessen nicht genau dasselbe ist wie das Mittagessen. 

Suppe mit Gemüse 

Gemüserisotto

Endivien

Tomate und Rührei 

Spinatpfannkuchen mit Huhn 

gekochte Rübe 

Naturreis

Bohne 

Rindfleisch zerkleinert 

Gemüse, das gekocht wurde 

Kartoffelpüree 

Gebackene Süßkartoffel mit Rinderhackfleisch 

Frikadellen (nur hausgemacht)

gekochte Karottenstäbchen 

Welche Inhaltsstoffe sind in einer Ein-Jahres-Diät erlaubt?

  1. Milch 

Obwohl Muttermilch nach einem Jahr immer noch die beste Option ist, kann das Kind in diesem Alter auch andere Milcharten und deren Derivate zu sich nehmen.

Das Stillen sollte über den ersten Geburtstag hinaus fortgesetzt werden, mindestens bis zum zweiten Lebensjahr – wenn nicht länger. 

  1. Salz 

Salz sollte nur mit äußerster Vorsicht und in kleinen Dosen verwendet werden. Verwende niemals kommerzielle Gewürze und greife stattdessen zu handgemachten Gewürzen, die mit sehr wenig Salz hergestellt werden. 

Natürliche Gewürze wie Petersilie, Rosmarin, Schnittlauch und Basilikum sollten so oft wie möglich anstelle von Kochsalz verwendet werden. 

Es wird nicht empfohlen, Essen für dein Einjähriges zu kochen, das die folgenden Zutaten enthält. 

Süßigkeiten und Zucker 

In der Ernährung eines Einjährigen ist es noch nicht an der Zeit für Zucker. Zucker aller Art (weiß, Kokosnuss, braun, Honig, Melasse, Demerara usw.) darf nicht enthalten sein. 

Frittierte Lebensmittel

Frittiere das Essen für Kinder im Alter von 1 Jahr nicht. Frittierte Lebensmittel sind für Erwachsene nicht ratsam, da sie das Risiko von fettbedingten Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen. Bei 1-jährigen Kindern, deren Körper noch nicht ganz ausgereift ist, sollte man besonders vorsichtig sein. 

Ultra-verarbeitete Lebensmittel

Verarbeitete Lebensmittel sind Lebensmittel, die in ihrem natürlichen Zustand verändert wurden, meist durch Zugabe von Salz, Öl oder Zucker. Dazu gehören Fisch- und Gemüsekonserven, frisches Brot und Obst in Sirup. 

In dieser Kategorie gibt es ultra-verarbeitete Produkte, die neben Zucker, Salz und Fett auch künstliche Farb- und Konservierungsstoffe enthalten. Tiefkühlgerichte, Limonaden, Hot Dogs, Fast Food, abgepackte Kekse und Desserts sind Beispiele dafür.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Was kocht man für ein einjähriges Kind?“, indem wir die wichtigsten Zutaten für deine Rezepte und eine Liste von Gerichten vorstellen, die du für dein einjähriges Kind kochen kannst.

Referenzen:

https://pur.familie.de/auth/oidc/interaction/6j8tMfoZd4GcrosLQx27N/signup
https://www.gutekueche.de/ernaehrung-ab-1-jahr-artikel-2049

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert