Was sind Beilagen für gekochtes Rindfleisch?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Was sind gekochtes Rindfleisch als Beilage?“ mit einer ausführlichen Analyse, was gekochtes Rindfleisch als Beilage ist. Außerdem besprechen wir das Rezept für gekochtes Rindfleisch mit Bouillonkartoffeln.

Was sind Beilagen für gekochtes Rindfleisch?

Einige Beilagen, die gut zu gekochtem Rindfleisch passen, sind verschiedene Soßen, gekochtes oder blanchiertes Gemüse, Brot, verschiedene Kartoffelsorten, etc.

Welche Beilagen passen zu gekochtem Rindfleisch?

Spinatsoße:

Für die Spinatsoße wird junger Spinat kurz blanchiert und mit ein wenig Brühe püriert.

Apfel-Meerrettich:

1-2 geschälte Äpfel werden kurz gedämpft, bis sie weich sind, und mit frisch geriebenem Meerrettich und Zitronensaft gewürzt (sonst wird er braun).

Schnittlauchsauce:

Sie sollte Schnittlauchmayonnaise heißen: Die Soße wird traditionell mit eingeweichtem Weißbrot zubereitet. Man kann sie wie Mayonnaise aus Eigelb, Ei, Senf, Essig und Öl herstellen und Schnittlauch unterrühren. Dabei wird weniger Öl als üblich verwendet.

Blanchiertes Gemüse:

Traditionell wird etwa 30 Minuten vor dem Garen des Fleisches auch das grob gehackte Gemüse gekocht. Das Gemüse nimmt dann den Geschmack der Brühe an und ist sehr weich. Da das Fleisch nach dem Kochen ziemlich grau ist, verwendet man lieber feine Gemüsestreifen, die nur 2-3 Minuten in der Brühe blanchiert werden. So erhältst du die schönen Farben des Gemüses und es bleibt schön knackig.

Geröstetes Schwarzbrot:

Man könnte es als gepufftes Schwarzbrot bezeichnen. Es ist aber einfach geröstetes Schwarzbrot (Bauernbrot, etc.). Es kann zum Dippen der Brühe verwendet werden.

Markknochen:

Die Markknochen werden etwa 30 Minuten vor dem Garen des Fleisches pochiert. Du kannst sie auslöffeln oder auf das geröstete, braune Brot streichen.

Bratkartoffeln:

Schneide die gekochten Kartoffeln in Scheiben und brate sie in Butterschmalz (einzelne Scheiben – am besten in mehreren Portionen), bis sie zu heiß und knusprig sind.

Wie macht man gekochtes Rindfleisch mit Brühkartoffeln?

Zutaten:

  • 4Liter Rinderbrühe
  • 2 kg gekochtes Rindfleisch
  • Suppengemüse
  • 1 Stück Meerrettich, frisch
  • Zitronensaft
  • 200 ml Schlagsahne
  • 300 ml Rinderbrühe
  • Roux
  • 1 Esslöffel Senf
  • 1 Prise Zucker
  • 600 g Kartoffeln, festkochend
  • 1 Möhre
  • 0,52 Knollensellerie
  • 1 Stück Lauch
  • 1 Liter Rinderbrühe
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 g Butter
  • 1 Stange Petersilie
  • 1 Prise Muskatnuss, frisch gemahlen
  • Ein wenig Pfeffer, Meersalz

Methode:

Für gekochtes Rindfleisch:

Wasche das Fleisch unter kaltem Wasser ab und trockne es mit Küchenpapier. Nun das gekochte Rindfleisch mit Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt, etwas braunem Zucker und dem Gemüse (in kleine Stücke geschnitten) in kaltes Wasser geben und etwa 1 Stunde / 20 Minuten köcheln lassen.

Dann das Fleisch herausnehmen und die Brühe über ein Tuch oder Sieb abseihen. 

Meerrettichsauce: 

Bringe zuerst die gekochte Rinderbrühe zum Kochen. In der Zwischenzeit schälst du den Meerrettich mit dem Sparschäler, schneidest beide Enden ab, schneidest ihn mit der Küchenreibe fein und säuerst ihn mit Zitrone. Nun die Butter in einem Topf aufschäumen, das Mehl dazugeben, kurz anrösten und mit der Brühe ablöschen.

Alle Gewürze außer dem Senf hinzufügen, kurz köcheln lassen und die Sauce durch ein feines Sieb passieren. Zum Schluss die Sauce mit Senf und Zitronensaft abschmecken und bei Bedarf nachwürzen.

Für Brühkartoffeln:

Wasche, trockne und schneide die Petersilie und sautiere die Schalotten und den Knoblauch in der Butter. Schneide alle Gemüsesorten nach Belieben, gib sie in die Butter, rühre gut um und würze. Nun die heiße Rinderbrühe angießen, eventuell nachfüllen und 15 bis 20 Minuten köcheln lassen. Vor dem Servieren mit fein gehackter Petersilie bestreuen und bei Bedarf mit gebräunter Mehlbutter andicken.

Fazit:

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Was sind gekochtes Rindfleisch als Beilage?“ mit einer ausführlichen Analyse dessen beantwortet, was gekochtes Rindfleisch als Beilage ist. Außerdem haben wir das Rezept für gekochtes Rindfleisch mit Brühkartoffeln besprochen.

Zitate:

https://www.chefkoch.de/forum/2,1,225054/Was-passt-zu-Tafelspitz.html
https://www.ichkoche.at/tafelspitz-mit-klassischen-beilagen-rezept-1733
https://www.kochbar.de/rezept/515353/Tafelspitz-mit-Meerrettich-Sosse-und-Wurzelgemuese.html

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.