Was sind Beilagen für Surf and Turf?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Was sind Beilagen für Surf and Turf?“ mit einer ausführlichen Analyse, welche Beilagen es für Surf and Turf gibt. Außerdem gehen wir darauf ein, was die beliebtesten Beilagen sind. 

Was sind Beilagen für Surf and Turf?

Im Folgenden findest du einige der Beilagen für Surf and Turf. 

  •  Lachs mit braunem Zucker und Zitrusfrüchten
  • Grüne Bohnen mit Knoblauch
  •  Gebackene Zucchini-Sticks
  • Gebackene Süßkartoffel-Pommes
  • Salat mit Tomaten und Avocado
  • Gebratene Kartoffeln aus dem Ofen
  •  Cremiger Caesar Salat
  • Gebratener Kürbis und Rosenkohl

Es ist erwähnenswert, dass es keine Grenzen gibt und du deiner Kreativität freien Lauf lassen kannst, wenn du Surf and Turf mit einer Beilage deiner Wahl kombinierst.

Schrats „Surf and Turf“

Zutaten 

  • 2 Filet(e) Steaks von je etwa 180 Gramm
  • 8. Riesengarnelen
  • 2 Tomaten
  • 250 Gramm Bohnen (Stangenbohnen), breit
  • 1 Schalotte (Substantiv)
  • 2 Zehen / n Knoblauch
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Salz
  • Olivenöl
  • Butterschmalz
  • Schnittlauch, in Röllchen
  • Zucker

Anweisungen 

  • Du musst die Tomaten zuerst schälen und entkernen, bevor du sie in kleine Würfel schneidest. Die Schalotte und die Knoblauchzehe fein würfeln und in erhitztem Olivenöl ein paar Minuten anbraten.
  • Dann fügst du die gewürfelten Tomaten und den Schnittlauch hinzu und erhitzt sie, bis sie heiß, aber nicht kochend sind. Pfeffer, Salz und eine Prise Zucker werden zum Abschmecken ebenfalls benötigt.
  • Danach musst du die Bohnen in Rauten schneiden und sie 3 Minuten lang in kochendem Salzwasser blanchieren. Dann passierst du sie durch ein Sieb, spülst sie mit kaltem Wasser ab und lässt sie abtropfen. Wenn nötig, gibst du nach dem Schwenken in heißem Butterschmalz noch etwas Gewürz hinzu.
  • Bestreiche die Steaks mit Öl und stelle sie eine Stunde lang beiseite, damit sie vor dem Braten Raumtemperatur annehmen. Brate sie in heißem Butterschmalz etwa 1,5 Minuten auf jeder Seite an. Nimm dann die Pfanne vom Teller, decke sie ab und lass sie etwa 10 Minuten ruhen.
  • Brate die herausgenommenen Garnelen in heißem Butterschmalz etwa 1 Minute lang bei starker Hitze mit einer fein geschnittenen Knoblauchzehe an.
  • Würze die Steaks und Garnelen vor dem Servieren mit Pfeffer und Salz.
  • Knusprige Bratkartoffeln, die der Länge nach geviertelt werden, sind eine köstliche Beilage. Sie brauchen die meiste Zeit, nämlich 1,5 Stunden bei niedriger Hitze, und dann musst du sie alle 15 bis 20 Minuten wenden, nicht öfter.
  • Es ist erwähnenswert, dass du dieses Gericht erst salzen musst, wenn die Kartoffeln gar sind, sonst werden sie nicht knusprig.

Surf und Turf

Zutaten 

  • 4 große gebackene Kartoffeln (ca. 220 g pro Stück; mehlig)  
  • 8 Esslöffel Öl  
  • 12 (ca. 240 g; ohne Kopf, mit Schale) rohe Garnelen  
  • 2 Knoblauchzehen  
  • 8. Zweige Thymian  
  • 4 Rumpsteaks (je ca. 200 g) 
  • Salz, grober Pfeffer  
  • Alufolie 

Anweisungen 

  • Der erste Schritt bei der Zubereitung von Surf and Turf ist das Vorheizen des Ofens (Elektroherd: 225°C / Umluft: 200°C).
  • Die Kartoffeln müssen dann ordentlich gewaschen und ggf. gebürstet werden. Bestreiche sie mit 1 Esslöffel Öl, lege sie dann auf ein Backblech und backe sie etwa 1 Stunde lang im heißen Ofen.
  • In der Zwischenzeit musst du die Garnelen, bis auf die Schwanzflossen, schälen. Schneide den Rücken der Länge nach ein und entferne bei Bedarf den Schwarzdarm. Die Garnelen müssen dann abgespült und trocken getupft werden. Danach schälst du den Knoblauch und schneidest ihn in dünne Scheiben.
  • Thymian sollte gewaschen und getrocknet werden.
  • Trockne die Steaks ab und schneide sie mehrmals entlang des Fettrandes ein. Erhitze dann in einer separaten Pfanne 2 Esslöffel Öl. Brate 2 Steaks darin etwa 3 bis 4 Minuten auf jeder Seite bei starker Hitze.
  • Würze es mit Salz und Pfeffer, falls gewünscht. Danach wickelst du es in Alufolie und stellst es 5 bis 8 Minuten zum Abkühlen beiseite.
  • Erhitze 1 Esslöffel Öl in der Pfanne, brate die restlichen zwei Steaks an und stelle sie zum Abkühlen hin.
  • Erhitze in einer Bratpfanne 1 Esslöffel Öl. Brate die Garnelen darin 2 bis 3 Minuten lang an und wende sie dabei einmal. Der Knoblauch und der Thymian müssen dann leicht angebraten werden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Nimm die Kartoffeln aus dem Ofen, schneide sie kreuzweise ein und drücke sie leicht an. Vor dem Servieren mit saurer Sahne, Steaks und Krabben anrichten.

Was sind die beliebtesten Beilagen?

Beliebteste Nebengerichte

  • Blumenkohl-Knoblauch-Rezept.
  • Hausgemachte Halbmondbrötchen-Rezept.
  • Klassischer Grüne-Bohnen-Auflauf Rezept.
  • Käsiger Kartoffelauflauf (Hash Brown Potato Casserole Recipe)
  • Cremiges Mac and Cheese Rezept aus dem Kochtopf (VIDEO)
  • Gebratener Brokkoli mit Zitrone und Parmesan – Rezept.

Du kannst hier mehr über die Gerichte von Surf and Turf lesen. 

Fazit 

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Was sind Beilagen für Surf and Turf?“ mit einer ausführlichen Analyse beantwortet, welche Beilagen es für Surf and Turf gibt. Außerdem haben wir erörtert, was die beliebtesten Beilagen sind.

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert