Was sind die gesunden Ideen für den Nachmittagssnack?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Was sind gesunde Snack-Ideen für den Nachmittag?“ mit einer ausführlichen Analyse der Kindersnacks. Außerdem werden wir über selbstgemachte Snacks sprechen.

Was sind die gesunden Ideen für den Nachmittagssnack?

Es gibt viele gesunde Nachmittagssnacks wie z.B.;

  • Schokolade
  • Nüsse
  • Popcorn
  • Reiswaffeln

Schokolade:

Dunkle Schokolade ist einer der besten Snacks und hat einen besseren Nährwert als andere Schokoladen.

Dunkle Schokolade hält dich länger satt, schützt die Arterien, reduziert Stress, stärkt das Herz und hebt die Stimmung.

Nüsse:

Walnüsse, Macadamianüsse oder Erdnüsse enthalten alle wichtige Vitamine und Mineralstoffe. Als wichtiger Lieferant gesunder, ungesättigter Fettsäuren tragen Nüsse zur Senkung des Cholesterinspiegels bei und beugen so Herzerkrankungen im Alter vor.

Popcorn:

Popcorn gilt als ungesunder Snack, aber es unterstützt auch die Gesundheit. Die zahlreichen Ballaststoffe in Popcorn unterstützen die Verdauung und regulieren den Blutzuckerspiegel.

Die Antioxidantien schützen den Körper und seine Zellen vor gefährlichen Karzinogenen und schädlichen Umwelteinflüssen. 

Eine Portion Popcorn deckt sogar zwei Drittel des Tagesbedarfs eines Erwachsenen an Vollkorn ab.

Reiswaffeln:

Reiskuchen-Waffeln sind kalorienarm. Du kannst 2-3 Waffeln am Nachmittag essen. Sie sind nicht zu trocken, du kannst sie in Tee oder Kaffee einweichen oder auch mit ein wenig fettarmem Frischkäse oder Gelee essen.

Schnelle Snacks für Kinder:

Apfel-Bananen-Kekse:

Zutaten:

  • ½ Löwenbande Apfel-Zimt-Backmischung
  • 1 Banane (püriert)
  • 1-2 Esslöffel Wasser oder Milch deiner Wahl
  • 1 Esslöffel Honig

Vorbereitung:

Vermische alle Zutaten in einer Schüssel gut und stelle sie für einen Moment beiseite. Forme eine Kugel und lege sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

Drücke die Perlen mit dem Boden eines Trinkglases flach. Backe bei 160° Grad für 15 Minuten vor. Auskühlen lassen und genießen.

Mache Snacks selbst:

Schweizer Wurstsalat:

Zutaten:

  • 300 g Fleischwurst
  • 200 g Emmentaler
  • 100 gGurken
  • 2 Zwiebel 

Für das Dressing:

  • 3 EsslöffelBrandy-Essig
  • 3 Esslöffel Wasser
  • 4 Esslöffel Öl
  • 1 Teelöffel Salz
  • ¼ TeelöffelPaprika, weiß

Vorbereitung:

Arbeitszeit ca. 20 Minuten

Ruhezeit ca. 1 Stunde

Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten

Schneide zuerst die Fleischwurst in Scheiben und dann in feine Streifen. Käse und Gurke werden ebenfalls in Streifen geschnitten, die Zwiebeln in dünne Ringe geschnitten.

Gib alles in die Marinade aus Essig, Wasser, Öl, Salz und Pfeffer und lass sie 1 Stunde lang ziehen.

Nährwertangaben pro Portion:

kcal 488


Eiweiß 20,86 g


Fett 43,78 g


Kohlenhydrate 3,19 g


Quark-Sandwiches:

Zutaten:

  • 120 ml Milch
  • 120 g Weizenvollkornmehl
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 30 g Kakaopulver, roh
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • 1 Esslöffel Kokosnussöl
  • Magerquark
  • frische Beeren deiner Wahl

Vorbereitung:

Mische alle Zutaten außer dem Quark und den Beeren und backe sie in einer Pfanne mit etwas Kokosöl zu flachen Pfannkuchen.

Lass sie abkühlen.

Mische den Quark mit den frischen, gewaschenen Beeren und zerdrücke sie leicht mit einer Gabel, so dass ein paar Beerenstücke übrig bleiben.

Gieße die Quarkcreme auf einen Pfannkuchen und bedecke ihn mit einem zweiten Pfannkuchen.

Italienischer Brotsalat:

Zutaten:

  • ½ Baguette, gewürfelt
  • 100 g Salami, würzig
  • 100 g Rucola
  • 120 g Kirschtomaten
  • 20 ml Balsamico, heller
  • Olivenöl
  • Meersalz
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 50 g Parmesan, gerieben
  • Pfeffer

Vorbereitung:

Arbeitszeit ca. 20 Minuten

Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten

Gesamtzeit ca. 30 Minuten

Gib etwas Olivenöl mit einem Zweig Rosmarin in eine Pfanne und lass es heiß werden. Schneide die Salami in grobe Scheiben und brate sie in der Pfanne knusprig. Dann zum Abkühlen auf Krepppapier legen.

Gib ein wenig Olivenöl und das in Würfel geschnittene Baguette in die heiße Pfanne.

In der Zwischenzeit den Rucola waschen, die Stiele entfernen, die Kirschtomaten halbieren, alles in eine ausreichend große Schüssel geben und mit Essig, Öl, Meersalz und Pfeffer würzen.

Gib die knusprigen, abgekühlten Brotwürfel und die Salami-Chips zu dem Salat und mische alles gut durch. Zum Schluss mischst du etwas geriebenen Parmesan unter und streust den Rest über den fertigen Brotsalat.

Chia-Pudding:

Zutaten:

  • 200 ml Mandelmilch
  • 2 El Agavendicksaft (oder Honig)
  • 1 Teelöffel Limettensaft
  • 36 g Chiasamen (3 Esslöffel)
  • ½ Papaya (300 g)
  • 1 Tl Limettenschale (Bio, fein gerieben)
  • 1 Esslöffel Limettensaft
  • 1 El Agavendicksaft

Vorbereitung:

 Mische 200 ml Mandelmilch, 2 Esslöffel Agavendicksaft, 1 Teelöffel Limettensaft und 36 g Chiasamen (3 Esslöffel) in einer Schüssel. Nach 10 Minuten noch einmal umrühren und dann 30 Minuten lang kalt stellen.

Entferne die Kerne von 1/2 Papaya mit einem Esslöffel. Schäle die Papaya und schneide sie in Würfel. Mit 1 Teelöffel fein geriebener Bio-Limettenschale, 1 Esslöffel Limettensaft und 1 Esslöffel Agavendicksaft mischen.

Verteile den Chia-Pudding auf 2 Dessertgläser und gib den Papaya-Salat darüber.

Hier sind einige leckere Rezepte zum Selberkochen und Genießen.

Fazit:

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Was sind gesunde Snack-Ideen für den Nachmittag?“ mit einer ausführlichen Analyse der Kindersnacks. Außerdem werden wir über selbstgemachte Snacks sprechen.

Zitate:

https://upfit.de/coach/nasch-dich-schlank-mit-gesunden-snacks-der-grosse-snack-check/
https://loewenbande.at/blogs/rezepte/schneller-kinder-snack-apfel-banane-kekse

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert