Was sind Essensideen für Geburtstage?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Was sind Essensideen für Geburtstage? “ mit einer ausführlichen Analyse der Speisen, die auf Geburtstagsfeiern gut passen. Außerdem werden wir leckere Rezepte für Salate, Suppen und Snacks vorstellen.

Was sind Essensideen für Geburtstage?

Ein Buffet mit leckeren Knabbereien, Partysalaten, Partysuppen, Brot, Dips wie Guacamole und Kuchen gehört zweifelsohne zu einer Geburtstagsparty. Für deine Planung ist es besonders wichtig, dass es einfache Rezepte gibt, die du so gut wie möglich vorbereiten kannst. 

Daher sind im Ofen zubereitete Gerichte wie Pizza, Flammkuchen, Quiche oder Auflauf ideal für dein Treffen.

Essen für deinen Geburtstag – Antipasti zum Vorbereiten

jeder Gast die Möglichkeit, sich seine Vorspeisen mit ein paar leckeren Antipasti zusammenzustellen. Neben zahlreichen Oliven- und Käsesorten stehen auch ein frisches Ciabatta und einige Aufstriche und Beilagen auf dem Tisch.

Nimm eine Packung Tiefkühlerbsen, eine Dose weiße Bohnen, eine Handvoll geriebenen Parmesan, eine Handvoll frische Minze und ein oder zwei Knoblauchzehen, um einen Aufstrich zu machen. 

Püriere alle Zutaten und bewahre den Aufstrich bis zum nächsten Tag im Kühlschrank auf. Zusätzlich kannst du geschnittenen Büffelmozzarella und ein paar Basilikumblätter auf den Tisch legen. So können deine Gäste so viel Ciabatta essen, wie sie wollen, während sie Oliven und Käse naschen.

Geeignete Salate

Nudelsalat ist immer eine wunderbare Idee. Große Salatblätter sind unpraktisch, vor allem, wenn deine Party im Garten oder in einem größeren Raum stattfindet, in dem die meisten deiner Gäste stehen und sich unterhalten.

Nudelsalate oder Kartoffelsalate sind besonders empfehlenswert, wenn das Partyessen schnell auf den Teller kommt, leicht zu portionieren ist und trotzdem die Form eines Salats haben soll. Salate aus Bulgur und Couscous sind sehr lecker.

Pikanter Schichtsalat mit Nachos

Für einen Schichtsalat mit Nachos werden eine Tüte Nachos, Eisbergsalat, eine Dose Salsa, ein Becher Crème fraîche, eine Packung geriebener Käse, 500 Gramm gebratenes Hackfleisch und je zwei Dosen Mais und Kidneybohnen benötigt.

Schütte die verschiedenen Schichten nacheinander in eine Schüssel. Zuerst kommt das Fleisch, dann die Bohnen, die Salsa, der Käse, der Mais, die Nachos, der Salat, die Crème fraîche und dann wieder die Nachos. Fülle deine Schüssel ein- oder zweimal mit den verschiedenen Schichten, je nachdem wie groß sie ist.

Um warme Mahlzeiten für die Party vorzubereiten

Auch Suppen reden. Sie werden am besten leicht gekühlt serviert, sind lecker und schmecken am nächsten Tag meist noch besser. Du brauchst sie auf der Party nur noch aufzuwärmen und auf einer Kochplatte oder bei niedriger Hitze im Topf zu servieren. Deine Gäste werden begeistert sein, wenn du ein paar Schüsseln dazu gibst. Tipp: Auf dem Partybuffet passt ein selbstgebackenes Partybrot gut zur Suppe und zu den selbstgemachten Dips.

Party-Suppen ohne Fleisch

Suppen sind auch ohne Fleisch sättigend und gehaltvoll. Viel schmackhaftes Gemüse, die richtige Würze oder ein gesunder Schuss Sahne geben unseren vegetarischen Suppen den nötigen Schwung, um mit unseren Fleischklassikern mitzuhalten. 

Cremige Erbsensuppe ist nicht nur schön anzusehen, sondern erfreut auch die Geschmacksnerven deiner Partygäste vom ersten Löffel an. Mit unserem Rezept für Chili sin Carne kannst du im Handumdrehen eine fleischlose Version des klassischen Chilis zubereiten. Die mit gerösteter Paprika gekochte Gemüsesuppe ist sehr zu empfehlen – sie ist herrlich cremig und duftend.

Gemütlich warme Kürbissuppe für die kältere Jahreszeit

Ein kleiner bis mittelgroßer Kürbis, zwei bis drei Kartoffeln, eine Zwiebel, eine oder zwei Orangen, frischer Ingwer, Sahne, Muskatnuss, Salz und Pfeffer – all das wird benötigt, um eine wunderbare und fruchtige Kürbissuppe herzustellen. Für eine cremige Suppe kochst du den Kürbis, die Zwiebeln und die Kartoffeln, bis sie weich sind. Dann pürierst du die Mischung mit einem Teil des Kochwassers und einem großzügigen Schuss Sahne.

Würze die Suppe mit Salz und Pfeffer und gib den Saft von ein oder zwei Orangen, eine Prise Ingwer und eine Prise Muskatnuss hinzu. Zum Schluss kannst du noch etwas gehackte Petersilie und ein paar Kürbiskerne über die Suppe streuen.

Spaghetti alla Carretiera

Spaghetti Alla Carretera schmecken entweder heiß oder kalt in einem Spaghettisalat. Für dieses einfache Pastarezept brauchst du Spaghetti, eine halbe Tasse Olivenöl, zwei Esslöffel italienische Kräuter (getrocknet), eine oder zwei Knoblauchzehen, ein paar getrocknete und geriebene Jalapeño-Paprika, Salz, Pfeffer, Cocktailtomaten und Parmesan.

Vermenge das Öl und die Kräuter in einer Tasse. Knoblauch und Chilischoten Würze alles mit Salz und Pfeffer und mariniere das Öl ein paar Stunden oder, wenn möglich, über Nacht. Schneide die Tomaten in zwei Hälften und koche die Nudeln.

Gib die Nudeln nach dem Abgießen zurück in den Topf. Gib die frischen Tomaten dazu, nachdem du die Ölmischung über die erhitzten Spaghetti gegossen hast. Wenn du möchtest, können deine Gäste die Spaghetti zum Schluss mit Parmesankäse bestreuen.

Himmlisches Brownie-Tiramisu mit frischen Erdbeeren

Ein Tiramisu ist einfach zu machen und kann über Nacht im Kühlschrank aufbewahrt werden, bevor du es an deinem Geburtstag servierst. Für dieses Rezept brauchst du frische Erdbeeren, einen Becher Hüttenkäse, eine Packung Sahne und Brownies (selbstgemacht oder gekauft).

Die Erdbeeren mit einer Prise Zucker vermengen und ein paar Minuten beiseite stellen, damit sie etwas Flüssigkeit abgeben. Die Sahne steif schlagen, die Sahne nach Geschmack zuckern und den Quark in ein großes Trinkglas füllen. Einen zerbröselten Brownie in ein Glas geben. 

Darauf kommt eine Schicht gezuckerter Erdbeeren, gefolgt von einer Schicht der Quarkmasse. Du kannst eine weitere Schicht aus Brownie, Erdbeeren und Quarkcreme hinzufügen, wenn noch Platz im Glas ist. Serviere es mit ein paar Erdbeeren als Garnierung.

Vom Kühlschrank zum Buffet

Es gibt jedoch einige fantastische Partyrezepte mit kalten Gerichten, die du zubereiten kannst. Diese haben den Vorteil, dass sie direkt aus dem Kühlschrank auf das Buffet gestellt werden können.

Dips, Kuchen und Snacks sollten in einem gut verschlossenen Behälter aufbewahrt werden, wenn du sie vor der Party zubereitet hast. Teiggerichte können bröckelig und trocken werden, wenn sie nicht richtig behandelt werden.

Einige Rezepte

Snacks

Drei Arten von Käsebrötchen

  • 250 g Mehl  
  • 125 g Butter (kalt)    
  • Salz  
  • 1 Ei  
  • 40 g Cheddar-Käse  
  • 1 Prise Chiliflocken  
  • 40 g Appenzeller Käse     
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer  
  • 40 g Gorgonzolakäse  
  • 1/4 Teelöffel rosa Beeren     
  • Mehl für die Arbeitsfläche     
  • Frischhaltefolie  

Vorbereitung

75 Minuten

Knete das Mehl, die Butter in Stücken, etwas Salz und das Ei kurz mit dem Knethaken des Handrührgeräts und dann schnell mit deinen Händen zu einem glatten Teig. Stelle den Teig für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank, nachdem du ihn in drei Teile geteilt und jedes Drittel in Folie eingewickelt hast. 2. Während du wartest,

den Cheddar-Käse fein raspeln und mit den Chilis vermengen. Appenzeller fein reiben und mit schwarzem Pfeffer mischen. Den Gorgonzola mit einer Gabel fein zerdrücken. Kombiniere die rosa Beeren und den Gorgonzola in einer Schüssel. 3.

Rolle die Teigstücke auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (ca. 10 x 15 cm) aus. Verteile jeweils 1 Esslöffel der Käsemischung darauf. Rolle die Teigblätter von der langen Seite her straff auf und schneide jede Rolle in 12 Stücke. 

Auf 2 mit Pergamentpapier belegte Backbleche legen und Blatt für Blatt 12-14 Minuten im vorgeheizten Backofen (Elektroherd: 200 ° C / Umluft: 175 ° C / Gas: siehe Hersteller) backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitterrost vollständig abkühlen lassen.

Frikadellenteigspieße

Zutaten

  • 2 Zwiebeln  
  • 750 g Schweinefleisch  
  • 1 Teelöffel süße Paprikaschote 
  •  3 Esslöffel Öl  
  • 1 Packung (400 g) Frischer Blechpizzateig (Hefeteig mit Olivenöl; backfertig, auf Backpapier ausgerollt; 37 x 25 cm; Kühlregal) 75 g geriebener Gouda-Käse 1/2 Bund Schnittlauch Holzspieße Pergamentpapier  

Die Zwiebeln schälen und sehr fein würfeln. Würze das Fleisch und die Zwiebeln nach dem Kneten mit Paprika und Pfeffer. Forme aus der Masse 36 kleine Bällchen. Erhitze das Öl in einer Pfanne und brate die Bällchen in zwei Portionen etwa 2 Minuten lang, wobei du sie einmal wendest. Aus dem Ofen nehmen und zum Abkühlen beiseite stellen. Nimm den Pizzateig aus der Verpackung und rolle ihn aus. Schneide das Teigblatt von der kurzen Seite her in 12 Streifen.

Jeder Teigstreifen sollte einmal gefaltet werden. Stecke 3 Fleischbällchen auf einen Holzspieß, jedes mit einem Teigstreifen. Wickle den Teig wellenförmig um die Fleischbällchen. 4. Lege die Spieße auf ein mit Pergamentpapier ausgelegtes Backblech. 

Mit Käse bestreuen und 12-15 Minuten im vorgeheizten Backofen backen (Elektroherd: 225° C / Umluft: 200° C / Gas: Hersteller fragen). 5. Wasche den Schnittlauch, wische ihn trocken und rolle ihn auf. Serviere die Spieße mit Schnittlauch bestreut. Dazu passt ein Dip aus Spinat, Avocado und Frischkäse.

Kichererbsensalat mit Limetten-Honig-Dressing

Zutaten

  • 250 g Couscous (Instant) Salz, Pfeffer  
  • 1 Dose(n) (je 425 ml) Kichererbsen  
  • 150 g Staudensellerie  
  • 80 g getrocknete Sauerkirschen  
  • 1 Mango  
  • 2 Rote Zwiebeln  
  • 1 Bund glatte Petersilie  
  • 2 Knoblauchzehen  
  • 2-3 Limetten (ca. 100 ml Saft) 
  • 1-2 Esslöffel flüssiger Honig  
  • 4 Esslöffel Olivenöl  

Vermenge den Couscous und 1 Prise Salz in einer Schüssel und gieße 14 Liter kochendes Wasser darüber. Lass ihn 5 Minuten quellen, bevor du ihn mit einer Gabel auflockerst. 2. Lass die Kichererbsen in einem Sieb abtropfen, nachdem du sie mit kaltem Wasser abgespült hast. 

Der Sellerie sollte geputzt, gewaschen und fein gewürfelt werden. Die Kirschen grob hacken. Würfle die Mango, nachdem du sie geschält und das Fruchtfleisch vom Stein entfernt hast. Die Zwiebeln werden geschält und fein gewürfelt.

Wasche die Petersilie, schüttle das überschüssige Wasser ab, zupfe die Blätter ab und schneide sie fein. 3. Schäle den Knoblauch und hacke ihn grob für die Vinaigrette. Drücke die Limetten aus, um etwa 100 ml Saft zu gewinnen. Kombiniere den Saft, Salz, Pfeffer, Honig und Knoblauch in einer Schüssel. 

Bestreiche sie mit dem Öl. 4. In einer großen Schüssel den Couscous, die Kichererbsen, den Sellerie, die Kirschen, die Mango, die Zwiebeln und die Petersilie mit der Vinaigrette mischen. Lasse den Salat 30 Minuten lang ruhen.

Fazit

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Was sind Essensideen für Geburtstage? “ mit einer ausführlichen Analyse der Speisen, die auf Geburtstagsfeiern gut passen. Außerdem haben wir leckere Rezepte für Salate, Suppen und Snacks besprochen.

Zitat

https://www.brigitte.de/rezepte/spaghettisalat-rezept-11241802.html
https://www.lecker.de/geburtstagsessen-ideen-fuer-viele-gaeste-73793.html
https://www.edeka.de/rezepte/genussthemen/partyrezepte.jsp
https://ratgeber.bunte.de/essen-fuer-den-geburtstag-5-leichte-rezepte-zum-vorbereiten_136120

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.