Was sind Himbeerrezepte?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Was sind Himbeerrezepte?“ mit einer eingehenden Analyse einiger der besten Himbeerrezepte. 

Was sind Himbeerrezepte?

Himbeeren sind sehr gesundheitsfördernd und hier stellen wir dir einige Rezepte mit Himbeeren vor, z.B. Himbeer-Rosa-Samt-Kuchen, Himbeer-Frischkäse-Glasur, Basilikum-Himbeer-Limonade usw.

Himbeer-Rosa-Samt-Kuchen 

Zutat 

  • 3 Tassen Kuchenmehl, gelöffelt und glattgestrichen, plus mehr für die Förmchen
  • 1 Esslöffel Backpulver
  • ½ Teelöffel koscheres Salz
  • 1 Tasse oder 2 Sticks ungesalzene Butter, Raumtemperatur
  • 2 Tassen Kristallzucker
  • 4 Tassen frische Himbeeren, aufgeteilt, plus mehr zum Verzieren
  • 4 große Eier
  • 2 Teelöffel reiner Vanilleextrakt
  • ¾ Tasse. Buttermilch
  • 3 Tropfen rosa Lebensmittelfarbe, optional
  • 3 Esslöffel Himbeerkonfitüre ohne Kerne
  • Himbeer-Frischkäse-Glasur
  • Baiser-Küsse und essbare Blumen zum Verzieren

Himbeer-Frischkäse-Glasur

  • ½ Tasse oder 1 Stück ungesalzene Butter, Raumtemperatur
  • 4 Unzen Frischkäse, bei Raumtemperatur
  • ¼ Tasse frische Himbeeren
  • 1 Teelöffel reiner Vanilleextrakt
  • ½ Teelöffel koscheres Salz
  • 3 Tassen Puderzucker

Vorbereitung 

  • Bevor du den Kuchen backst, musst du als erstes den Ofen auf 350 Grad vorheizen. Dann fettest oder mehlst du 3 Kuchenformen mit einer Größe von etwa 8 Zoll.
  • Verquirle dann Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel. 
  • Dann musst du Butter und Zucker mit einem elektrischen Mixer auf mittlerer Stufe etwa 1 bis 2 Minuten lang schlagen, bis die Masse hell und cremig wird.
  • Dann fügst du 1 Tasse Himbeeren hinzu und schlägst sie etwa 15 bis 20 Sekunden lang glatt.
  • Dann fügst du ein Ei nach dem anderen hinzu und schlägst nach jeder Zugabe so lange, bis alles vermengt ist (die Mischung wird geronnen aussehen).
  • Schlage dann die Vanille ein, reduziere die Geschwindigkeit des Mixers auf niedrig und schlage abwechselnd die Mehlmischung und die Buttermilch ein, beginnend und endend mit der Mehlmischung, gerade so lange, bis das Mehl eingearbeitet ist. Falls gewünscht, Lebensmittelfarbe unterrühren. Dann kannst du den Teig auf die vorbereiteten Förmchen verteilen.
  • Backe so lange, bis ein Holzstäbchen in der Mitte sauber herauskommt, etwa 23 bis 25 Minuten lang.
  • Dann kühle die Förmchen etwa 10 Minuten lang auf einem Drahtgitter ab und stürze sie dann auf ein Drahtgitter, um sie vollständig abkühlen zu lassen.
  • Dann musst du die Konfitüre und die restlichen 3 Tassen Himbeeren in einer Schüssel vermengen. Lege einen Boden auf eine Tortenplatte und bedecke ihn mit ½ der Konfitürenmischung; wiederhole den Vorgang ein weiteres Mal. Lege eine weitere Schicht auf den Kuchen. Bestreiche die Oberseite und die Seiten des Kuchens mit Zuckerguss. 
  • Danach kannst du sie mit Baiser-Küssen, essbaren Blumen und Himbeeren oder anderen Dingen dekorieren. 
  • Für den Zuckerguss Butter und Frischkäse mit einem elektrischen Mixer auf mittlerer Stufe etwa 1 bis 2 Minuten lang cremig schlagen.
  • Schlage auch die Himbeeren, die Vanille und das Salz 15 bis 20 Sekunden lang ein, bis sich die Himbeeren aufgelöst haben.
  • Dann reduzierst du die Geschwindigkeit des Mixers auf niedrig und fügst nach und nach den Puderzucker hinzu, bis er nach jeder Zugabe vermengt und glatt ist, etwa 45 Sekunden bis 1 Minute lang.

Basilikum-Himbeer-Limonade

Zutaten 

  • 1 Tasse frischer Zitronensaft
  • 1 Tasse Zucker
  • 1 Tasse frische Himbeeren
  • ½ Tasse frische Basilikumblätter, plus Zweige zum Garnieren

Wegbeschreibung 

  • Für die Zubereitung der Basilikum-Himbeer-Limonade beginnst du mit der Kombination aus Zitronensaft, Zucker, Himbeeren und Basilikum in einem Einmachglas.
  • Dann muddelst du mit einem Muddler oder dem Stiel eines Holzlöffels, bis die Himbeeren zerfallen sind. 
  • Dann schraubst du den Deckel fest zu und schüttelst ihn, bis sich der Zucker aufgelöst hat, etwa eine Minute lang. Lass das Ganze etwa 1 Stunde lang stehen.
  • Dann musst du die Zuckermischung in einen großen Krug gießen. Fülle mit 6 Tassen Wasser und Eis auf. Serviere den Drink auf Eis und garniere ihn mit Basilikumzweigen. 

Mini-Apfel-Himbeer-Kuchen

Zutaten 

Teig

2 ½ Tassen Allzweckmehl, gelöffelt und geglättet, plus mehr für die Arbeitsfläche 

1 Teelöffel koscheres Salz

1 Tasse oder 2 Stangen kalte, ungesalzene Butter, in Stücke geschnitten

¼ bis ½ Tasse eiskaltes Wasser

Füllen

1 ½ Pfund. (etwa 3 mittelgroße) Honeycrisp-Äpfel, geschält und in ½ Zoll große Stücke geschnitten 

1 Tasse frische Himbeeren

½ Tasse Kristallzucker

1 Esslöffel frischer Zitronensaft

¾ Teelöffel Apfelkuchengewürz

Prise koscheres Salz

¼ Tasse Allzweckmehl gelöffelt und geglättet

1 großes Ei

1 Esslöffel Wasser

1 Esslöffel Turbinadozucker

Vorbereitung 

Teig herstellen

  • Für die Zubereitung des Teigs Mehl und Salz in einer Schüssel vermengen. Dann fügst du die Butter hinzu und schneidest sie mit zwei Gabeln ein, bis die Butter die Größe von großen Erbsen hat.
  • Dann träufelst du das Wasser über das Mehl und mischst es vorsichtig mit den Händen, bis keine trockenen Stellen mehr zu sehen sind und der Teig zusammenhält, wenn du ihn drückst.
  • Den Teig in zwei Hälften teilen; jede Hälfte mit Frischhaltefolie umwickeln und zu Scheiben formen. 1 bis 24 Stunden kühlen. 
  • Heize den Ofen auf 425 Grad Fahrenheit vor. Rolle den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche jeweils mit einer Scheibe zu einem ¼-Zoll dicken Teig aus. 
  • Dann kannst du den Teig in 6 4-Zoll-Runden schneiden und die Reste aufbewahren. Wiederhole den Vorgang mit der restlichen Scheibe.
  • Drücke den Teig in die Förmchen von 1 Muffinblech mit zwölf Tassen und Standardgröße. Die Teigreste auf 1/4 Zoll Dicke ausrollen; in 1/3 Zoll dicke und 3 Zoll lange Streifen schneiden; auf ein Backblech legen. Muffinform und Streifen abkühlen lassen.

Füllung herstellen

  • Jetzt ist es an der Zeit, den fertigen Teig zu füllen. Dafür vermengst du Äpfel, Himbeeren, Kristallzucker, Zitronensaft, Apfelkuchengewürz, Salz und Mehl in einer Schüssel. 
  • Fülle die Äpfel in die Muffinförmchen und verteile sie gleichmäßig auf die Förmchen.
  • Verwende die Streifen, um ein Gittermuster auf jedem Muffinblech zu formen, schneide die Enden ab und drücke sie fest, wenn nötig.
  • Verquirle das Ei und das Wasser in einer Schüssel. Die Gitterstreifen leicht mit der Eimischung bestreichen. Bestreue die Torten gleichmäßig mit Turbinadozucker.
  • Backen, bis die Kruste goldbraun ist und die Füllung sprudelt, 30 bis 35 Minuten. Vollständig in der Form abkühlen lassen.

Wie man Marmelade macht, kannst du hier nachlesen.

Fazit 

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Was sind Himbeerrezepte?“ mit einer eingehenden Analyse einiger der besten Himbeerrezepte. 

Zitate

https://www.chefkoch.de/rs/s0/elsbeere/Rezepte.html
https://www.kochbar.de/rezept/415022/Elsbeerlikoer.html

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.