Was sind Holzläuse?

In diesem kurzen Artikel geben wir eine Antwort auf die Frage „Was sind Asseln?“ und zusätzliche Informationen zu den Asseln und den Schäden, die sie verursachen.

Was sind Holzläuse?

Asseln können Schäden an Saatgut und Beetpflanzen wie Erbsen- und Bohnensamen, Möhren und Gurken- und Erdbeerfrüchten sowie an Tomatenpflanzen und Gurken- und Erdbeerfrüchten verursachen. 

Wenn sie Kartoffeln und Zwiebeln angreifen, ziehen sie es vor, die Wunden zu vergrößern, die zum Beispiel von Schnecken, Drahtwürmern und anderen Schädlingen verursacht wurden, anstatt von vorne anzufangen. Da ihre Zähne nicht stark genug sind, können sie keine nahrhaften Zwiebeln und Knollen verzehren.

Wie kann ich am besten feststellen, ob Asseln für meine Probleme verantwortlich sind?

Die Lieblingsnahrungsquellen von Asseln sind Wurzeln und Wachstumspunkte. Selbst wenn du Schnecken, Nacktschnecken und Drahtwürmer erfolgreich bekämpft hast, kann es sein, dass empfindliches oder unreifes Gewebe geschädigt wurde, nachdem du diese Schädlinge vernichtet hast.

Wenn du älteres hartes Material hast, das beschädigt wurde, achte auf Schädlinge wie Madenwürmer, Drahtwürmer, Engerlinge, Lederhosen und Raupen. Schleimspuren werden von Schnecken und Nacktschnecken als Warnzeichen hinterlassen.

Wo kann man am besten nach Asseln suchen?

Sie mögen dunkle und feuchte Umgebungen. Wahrscheinlich wegen ihrer Ähnlichkeit mit den Küstenkrabben halten sich Asseln gerne in der Nähe von Gewässern auf.

Waldähnliche, feuchte, schattige Umgebungen mit viel Deckung, die unter anderem durch Möbel, Mulch, Töpfe und Pflanzen bereitgestellt wird. In geeigneten Umgebungen können große Populationen wachsen, da diese Bedingungen nur schwer zu ändern sind.

Komposthaufen sind ein beliebtes Versteck für Asseln. Wärme, Feuchtigkeit und organisches Material bieten ihnen die ideale Umgebung, um zu gedeihen. Asseln spielen eine wichtige Rolle im Abbauprozess. Wenn du unerwünschtes Unkraut sammelst und in deinen Komposthaufen wirfst, kannst du deine Pflanzen am Leben erhalten und gleichzeitig zum Wachstum deines Komposthaufens beitragen.

Organische Mulchmaterialien wie Rinde oder Kakaoschalen werden in Zukunft wahrscheinlich als ideale Verstecke für Asseln dienen. Die Verwendung von beheizten Gewächshäusern wird dringend empfohlen. Gelegentlich sind Gewächshäuser der einzige Ort, an dem eine bestimmte Art zu finden ist.

Gibt es Gemeinsamkeiten zwischen Tausendfüßlern und Asseln?

Auch wenn Pillentausendfüßer dem grauen Pillendreher ähnlich sehen, ist es der Schlangentausendfüßer, der für den Großteil der Pflanzenschäden in der Landschaft verantwortlich ist. Der 18 mm lange, cremeweiße Tausendfüßler mit einer Reihe orange-roter Punkte auf jeder Seite gehört zur Gattung Blaniulus guttulata. 

Blaniulus guttulatus ist eine Art von Blaniulus. Tausendfüßler, egal welcher Art, rollen sich zu einer Kugel zusammen, wenn sie gestört werden. Asseln kann man auch daran erkennen, dass sie nur sieben Beinpaare an jedem Fuß haben.

Was können zusätzliche Informationen über Asseln sein?

Es gibt etwa 42 verschiedene Arten, von denen einige erst kürzlich eingeführt wurden. Sie können sich das ganze Jahr über in Gewächshäusern vermehren, aber nur in den Sommermonaten, wenn sie im Freien wachsen.

Sie werden neun Monate lang in einem Beutel unter dem Körper der Mutter aufgezogen. In den ersten zwei Monaten nach dem Schlüpfen kann es bis zu 200 Jungtiere geben, aber 90 Prozent von ihnen gehen in den ersten drei Wochen nach dem Schlüpfen zugrunde. Die Überlebenden können davon ausgehen, dass sie nach ihrer Tortur noch lange leben werden. Sie werden als winzige Kopien der Erwachsenen geboren, aber wenn sie älter werden, nimmt ihre Größe zu.

Stellen Asseln eine Gefahr für das Gewächshaus dar?

Holzläuse verursachen in Gewächshäusern eher Probleme als andere Schädlinge, weil sie sich schneller vermehren und ihre Eier bei höheren Temperaturen ablegen.

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir eine Antwort auf die Frage „Was sind Asseln?“ und zusätzliche Informationen zu den Asseln und den Schäden, die sie verursachen, gegeben.

Referenz

https://www.hausgarten.net/gartenpflege/pflanzenschutz/kellerasseln-im-haus-bekaempfen.html
https://www.poetschke.de/beratung/assel/
https://www.mein-schoener-garten.de/kellerasseln#:~:text=In%20Gartenbeeten%20und%20dem%20Gew%C3%A4chshaus,Geruch%20von%20Salbei%20nicht%20m%C3%B6gen.

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert