Was sind Siemens Dampfrezepte?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Was sind Siemens-Steamer-Rezepte?“ mit einer ausführlichen Analyse der Siemens-Steamer-Rezepte. Außerdem werden wir verschiedene Rezepte im Detail besprechen.

Was sind Siemens Dampfrezepte?

Die Zubereitung im Dampfgarer ist einfach, spart Zeit, Nerven und Geld und verhilft zu einer abwechslungsreichen und vor allem schmackhafteren Ernährung. Der Umstieg von einem normalen Herd auf einen Dampfgarer ist sehr einfach, denn die Garzeiten sind fast identisch. 

Der Geschmack, die Farbe, die Form und die Struktur der Lebensmittel werden nicht beeinträchtigt. Er wird in der Regel bei 100 ° C gegart. Saftiger Fisch, zartes Fleisch und fluffiger Reis, all das und noch viel mehr kann der Dampfgarer mit Leichtigkeit zubereiten. Sogar Babynahrung oder das weiche Frühstücksei lassen sich mit dem Dampfgarer leicht zubereiten. 

Ob herzhaft oder süß, ob du aufwärmen oder einkochen willst – der Dampfgarer ist ein Alleskönner

Mit dem Siemens Steamer können verschiedene Rezepte zubereitet werden, wie z.B.:

Miso-Aubergine:

Benötigte Zutaten:

Für Auberginen:

  • 1 Aubergine
  • 50 ml Wasser
  • 25 g Zucker
  • 35 g Miso-Paste
  • 1 Teelöffel Fischsauce
  • 1 Teelöffel Sojasauce
  • 1/4 Teelöffel Sesamöl

Zum Servieren:

  • 2 Scheiben Sauerteigbrot
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 50 g Heidelbeeren
  • 100 g saure Sahne
  • Salz und Limette nach Geschmack

Methode:

Für die Aubergine bringst du zuerst den Zucker mit Wasser zum Kochen. Lass ihn 2 Minuten köcheln. Dann rührst du Miso-Paste, Fisch- und Sojasauce und Sesamöl ein. Rühren, bis die Sauce glatt ist. Wasche die Aubergine, halbiere sie und schneide sie dann quer durch. Lege sie in eine Pfanne und mariniere jede Hälfte mit zwei Löffeln Miso-Sauce. Brate die Aubergine im Ofen bei 220 ° C für 15 Minuten. Herausnehmen, erneut mit Miso-Sauce marinieren und weitere 15 Minuten braten, bis sie gar und goldgelb sind.

Wasche zum Servieren die Frühlingszwiebel und schneide sie in dünne Streifen. Jetzt röstest du das Sauerteigbrot in der Pfanne mit etwas Sesamöl. Wenn die Aubergine fertig ist, würze sie mit ein wenig Salz. In der Zwischenzeit würzt du die saure Sahne mit Salz und Limette, gibst sie auf den Teller und richtest die Aubergine darauf an. Gib die Frühlingszwiebeln und die Blaubeeren dazu und serviere es mit knusprigem Brot.

Chicorée-Hagebutte und Knäckebrotschnee

Zutaten:

Für Knäckebrotschnee:

60 g Knäckebrot

50 g Butter

Salz, Zucker, Pfeffer und Orangenschale nach Geschmack

Für Zichorie:

2 Chicorée-Köpfe

50 g Hagebuttenfruchtfleisch

40 g Butter

40 g Orangensaft

Salz und Zucker nach Geschmack

Zum Servieren:

40 g Haselnüsse

1 roter Zichorienkopf

20 g Haselnussöl

20 g Orangensaft

Salz, Zucker und Pfeffer nach Geschmack

Methode:

Für das Knäckebrot die Butter in einem Topf bräunen. Gleichzeitig das Knäckebrot in einer Küchenmaschine zerkleinern. Passiere die braune Butter durch Küchenpapier und gieße sie über das Knäckebrot. Nun mit den Gewürzen würzen, in eine mit Folie ausgelegte Dose geben und im Gefrierschrank einfrieren.

Wasche den Chicorée, schneide den Strunk bis auf die Blätter ab und halbiere ihn der Länge nach. Nun brätst du die Schnittseite in einer heißen Pfanne mit etwas Öl an und lässt die Pfanne im Ofen bei 190 ° C ca. 5-10 Minuten garen. Dann stellst du die Pfanne auf den Herd und gibst das Hagebuttenmark, die Butter und den Orangensaft dazu. Jetzt mit den Gewürzen abschmecken und den Chicorée in der Hagebutte wenden.

Zum Servieren die Haselnüsse im Ofen rösten und grob zerkleinern. Das gefrorene Knäckebrot mit einer Reibe in den Schnee reiben und wieder einfrieren. Zupfe den roten Chicorée in einzelne Blätter und mariniere ihn mit Haselnussöl, Orangensaft und Gewürzen. Richte nun zwei Hälften des Chicorées an und verteile den roten Chicorée darauf. Richte dann den Knäckebrotschnee und die Haselnüsse auf dem Chicorée an.

Rinder Tataki

Zutaten:

Für Rindertataki:

180 g Rinderfilet

1 Esslöffel Sojasauce

1 Teelöffel Sake

1 Teelöffel Limettensaft

Salz, Pfeffer, Limettenzesten

Für Kräuteremulsion:

1/8 l Milch

1 Stängel Dill

1 Stängel Basilikum

4 Stängel Kerbel

5 Stängel Koriandergrün

1 Stängel Minze

¼ Zitronenschale

Salz, Pfeffer, Zucker

3 Esslöffel Sahne

170 ml Rapsöl

Zum Servieren:

4 Brombeeren, halbiert

1 Schale Daikon-Kresse

Sesam

Buchenpilze:

50 g Buchenpilze

70 ml Sake

2 Esslöffel Mizkan

Zucker, Salz

Methode:

Für die Pilze bringst du den Sake, den Mizkan, den Zucker und das Salz zum Kochen und gibst die Buchenholzpilze hinzu. Lass alles bis zum Servieren ziehen.

Für die Kräuteremulsion gibst du Milch, gepflückte Kräuter und Gewürze in einen Mixer und mixt sie. Nun fügst du die Sahne hinzu und gießt langsam das Öl in die Mischung, bis alles emulgiert. Zum Schluss streichst du die Emulsion durch ein Sieb.

Für das Tataki temperierst du das Rinderfilet ca. 10 Minuten bei Zimmertemperatur. Dann brate das Fleisch in einer heißen Pfanne mit Öl kurz von allen Seiten an und lass es anschließend mindestens 5 Minuten bei 40 ° C im Ofen ruhen. Schneide nun ca. 3 mm dicke Scheiben und würze sie mit Salz, Pfeffer und Limettenschale.

Beim Servieren das Tataki in eine Schüssel geben, die Pilze und die halbierten Brombeeren hinzufügen und mit etwas Sesam und Kresse garnieren.

Fazit:

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Was sind Siemens-Steamer-Rezepte?“ mit einer ausführlichen Analyse der Siemens-Steamer-Rezepte beantwortet. Außerdem haben wir verschiedene Rezepte im Detail besprochen.

Zitate:

https://www.gutekueche.at/dampfgarer-rezepte
https://www.siemens-home.bsh-group.com/at/shop/kochen-und-backen

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.