Was sollte man bei Inkontinenz und Rückenschmerzen essen?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Was sollte man bei Inkontinenz und Rückenschmerzen essen?“ und geben Auskunft darüber, welche Rolle Ballaststoffe bei Inkontinenz spielen, welche Lebensmittel bei Rückenschmerzen helfen können und ob Kalzium und Vitamin D eine wichtige Rolle bei Rückenschmerzen spielen.

Was sollte man bei Inkontinenz und Rückenschmerzen essen?

Bei Inkontinenz und Rückenschmerzen musst du Obst und Gemüse essen. Das liegt daran, dass Obst und Gemüse Ballaststoffe enthalten, die den Stuhlgang auflockern. Die in Obst und Gemüse enthaltenen Nährstoffe helfen auch bei Rückenschmerzen.

Welche Rolle spielen Ballaststoffe und Wasser bei der Behandlung von Inkontinenz?

Lösliche Ballaststoffe geben dem Stuhl mehr Volumen. Außerdem machen sie den Stuhl weicher, was die Passage des Stuhls erleichtert. Dadurch wird auch der plötzliche Stuhlgang verhindert, der bei Inkontinenz häufig zu beobachten ist.

Unlösliche Ballaststoffe ziehen auch Wasser an und machen den Stuhl weicher. Das kann auch dazu beitragen, dass der Stuhlgang reibungslos verläuft. 

Es ist wichtig, dass du ausreichend Wasser zu dir nimmst, wenn du Ballaststoffe zu dir nimmst. Denn ein übermäßiger Konsum von Ballaststoffen (ohne Wasser) kann zu Bauchkrämpfen, Blähungen und Verstopfung führen. Nimm daher mindestens 8 Tassen (64 Unzen) Wasser pro Tag zu dir.

Lösliche Ballaststoffe finden sich in Lebensmitteln wie Kichererbsen, Limabohnen, Leinsamen, Avocados, Hafer, Bananen, Orangen und Äpfeln. Unlösliche Ballaststoffe sind in Lebensmitteln wie Vollkorngetreide, ganzen Hülsenfrüchten, Blattgemüse, Nüssen und Obst (mit Kernen) enthalten.

Welche Lebensmittel können gegen Rückenschmerzen helfen?

Rückenschmerzen sind meist mit Entzündungen verbunden. Wenn du eine entzündungsfördernde Ernährung einnimmst, können sich die Rückenschmerzen verschlimmern. 

Eine entzündungsfördernde Ernährung wäre eine Ernährung ohne Vollkornprodukte, Obst und Gemüse und stattdessen eine Ernährung mit einem hohen Anteil an raffiniertem Getreide, rotem Fleisch und Süßigkeiten.

Deshalb ist es wichtig, Lebensmittel zu konsumieren, die entzündungshemmend wirken. Dazu gehören Nüsse, die reich an Omega 3 sind, und fetter Fisch.

Auch Zitrusfrüchte, die Vitamin C enthalten, wirken entzündungshemmend. Erhöhe den Konsum von Ballaststoffen und reduziere den Verzehr von raffinierten oder verarbeiteten Lebensmitteln.

Es ist auch wichtig, den Konsum von gesüßten Getränken und frittierten Lebensmitteln zu reduzieren. Verwende außerdem gesündere Kühlöle wie Reiskleieöl, Rapsöl, Erdnussöl oder Olivenöl. 

Bestimmte Gewürze haben auch eine entzündungshemmende Wirkung. Dazu gehören Gewürze wie Kurkuma, Ingwer, Knoblauch, Zimt, Nelken, Oregano und Rosmarin.

Spielen Kalzium und Vitamin D eine Rolle bei der Behandlung von Rückenschmerzen?

Kalzium und Vitamin D sind lebenswichtige Nährstoffe, die eine wichtige Rolle für die Knochengesundheit spielen. Ein Mangel an einem dieser Nährstoffe kann deine Knochen beeinträchtigen und Schmerzen verursachen.

Kalzium kann über Milchprodukte, Blattgemüse und Fisch aufgenommen werden. Vitamin D kann aus Sonnenlicht, Pilzen, Leber, Käse, Eigelb, Lachs und Thunfisch gewonnen werden.

Abgesehen von diesen Nährstoffen ist auch Bewegung wichtig. Bewegung kann dabei helfen, die Knochen zu stärken und Schmerzen zu lindern. Es ist besser, einen Physiotherapeuten zu konsultieren, um herauszufinden, welche Übungen du machen kannst.

Bewegung hilft auch bei Inkontinenz, indem sie den Stuhlgang stärkt.

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Was sollte man bei Inkontinenz und Rückenschmerzen essen?“ beantwortet und Informationen darüber geliefert, welche Rolle Ballaststoffe bei Inkontinenz spielen, welche Lebensmittel bei Rückenschmerzen helfen können und ob Kalzium und Vitamin D eine wichtige Rolle bei Rückenschmerzen spielen.

Referenz

https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Spinalkanalstenose-Ursachen-Symptome-Diagnose-und-Therapie,spinalkanalstenose100.html

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert