Was solltest du vor dem Trinken einnehmen?(+3 Kater-Tipps)

Dieser Artikel beantwortet die Frage „Welche Lebensmittel solltest du vor dem Alkoholkonsum zu dir nehmen?“ Außerdem geht es um Lebensmittel, die du vor dem Alkoholkonsum vermeiden solltest, und um 3 Kater-Tipps, mit denen du den nächsten Tag besser überstehen kannst.

Was solltest du vor dem Trinken zu dir nehmen?

Zu den empfehlenswerten Lebensmitteln gehören Haferflocken, Lachs, griechischer Joghurt und Eier. Diese Lebensmittel werden im Detail besprochen, damit du verstehst, warum sie am besten geeignet sind.

Hafer

Hafer ist aufgrund seines hohen Eiweiß- und Ballaststoffgehalts sehr gut geeignet, um das Sättigungsgefühl zu fördern und so den Saufrausch nach dem Alkoholkonsum zu verringern.

Außerdem ist Hafer geeignet, um die Gesundheit und Langlebigkeit der Leber zu fördern, indem er sie vor alkoholbedingten Leberschäden schützt. Er enthält einen hohen Anteil an entzündungshemmenden Verbindungen und Antioxidantien, die alkoholbedingte Entzündungen reduzieren und helfen, oxidativen Stress zu verringern.

Einige Studien zeigen auch, dass Hafer die Undichtigkeit des Darms verhindern kann, die durch Leberschäden verursacht werden kann (1,2)

Lachs

Lachs hat einen hohen Proteingehalt, der wichtig für die Sättigung ist. Die Vorteile von Lachs zeigen sich aber auch in seiner Fähigkeit, Leberschäden zu verhindern.

Es wurde festgestellt, dass Lachs, insbesondere Lachssperma-DNA, den Fettstoffwechsel reguliert und Entzündungen und Zellschäden bei Personen mit alkoholischen Leberschäden oder alkoholischen Lebererkrankungen reduziert(3). Deshalb sollte Lachs Teil der regelmäßigen Ernährung von Alkoholikern sein.

Eier

Eier sind eine sehr gute Mahlzeit vor dem Alkoholkonsum, denn sie sind vollgepackt mit vielen Nährstoffen. Außerdem enthalten sie viel Eiweiß, das die Magenperistaltik verlangsamt.

Dadurch fühlst du dich länger satt und neigst weniger dazu, während und nach dem Trinken alkoholbedingte Fressattacken zu erleiden. Eier enthalten auch Cystein, eine Aminosäure, die Acetaldehyd, ein giftiges Nebenprodukt von Alkohol, abbaut(5).

Auf diese Weise kannst du deinen Alkohol länger genießen, ohne dich betrunken zu fühlen. Cystein ist auch wichtig für die Produktion von Taurin, das hilft, alkoholbedingte Leberschäden zu minimieren.

Einige alkoholische Getränke wie Eggnog, Pisco sour und Aperol sour enthalten Eier.

Andere geeignete Lebensmittel sind Obst und Gemüse. Die Vorteile von Obst und Gemüse sind recht ähnlich. Obst und Gemüse bestehen aus Wasser und halten dich daher hydratisiert und verhindern so die dehydrierende Wirkung von Alkohol.

Außerdem enthalten sie einen hohen Anteil an Antioxidantien, die wichtig sind, um alkoholbedingte Leberschäden und oxidativen Stress zu verhindern. Obst und Gemüse wie Bananen, Orangen, Spinat und Süßkartoffeln sind daher reich an Kalium.

Sie sind wichtig, um das Kalium, das bei übermäßigem Alkoholkonsum verloren geht, wieder aufzufüllen.

Probiere auch ungesüßten griechischen Joghurt aus. Abgesehen von seinem hohen Proteingehalt enthält griechischer Joghurt Probiotika, die bei der Vorbeugung des Reizdarmsyndroms wichtig sind.

Dieser Aspekt ist wichtig, denn es ist bekannt, dass Alkohol die Symptome des Reizdarmsyndroms wie Blähungen, Krämpfe und Verstopfung verstärken kann(4). Probiotika sind auch nützlich, um Entzündungen im Darm zu reduzieren und damit das Risiko alkoholbedingter Leberschäden zu verringern.

Welche Lebensmittel solltest du meiden?

Zu den Lebensmitteln, die du vor dem Alkoholkonsum vermeiden solltest, gehören salzige Snacks wie Cracker und Popcorn. Da sie einen hohen Salzgehalt haben, dehydrieren sie deinen Körper. Wenn du vor dem Alkoholkonsum salzige Snacks zu dir nimmst, ist es wahrscheinlicher, dass du mit Symptomen wie Benommenheit, verminderter Urinausscheidung und Müdigkeit zu kämpfen hast.

Daher solltest du große Mengen an zuckerhaltigen, fettigen und verarbeiteten Lebensmitteln vermeiden, da sie deine Leber und Bauchspeicheldrüse belasten. Diese Belastung führt dazu, dass deine Leber weniger leistungsfähig ist und die Auswirkungen des Alkoholkonsums stärker ausfallen.

Warum ist es wichtig, vor dem Alkoholkonsum zu essen?

Der Verzehr von Lebensmitteln vor dem Konsum von alkoholischen Getränken ist aus vielen Gründen wichtig (7):

  • Die aufgenommene Nahrung verbleibt im Magen und verringert somit die Geschwindigkeit, mit der der Alkohol absorbiert wird. Das kann dazu beitragen, dass du nicht zu schnell betrunken wirst.
  • Alkohol kann die Zellen in Magen und Darm schädigen. Wenn du vor dem Trinken etwas isst, kann dieser Schaden verringert werden.
  • Wenn du vor dem Alkoholkonsum Wasser trinkst, kannst du das Risiko einer Dehydrierung verringern.
  • Alkohol kann zu einer schlechten Aufnahme von Nährstoffen führen. Der Verzehr von Nahrungsmitteln verhindert eine Unterernährung durch Alkoholkonsum.

Was sind einige Kater-Tipps?

Bewältige deinen Kater effektiv, indem du nährstoffreiche Lebensmittel zu dir nimmst, die die Gesundheit der Leber unterstützen. Zu diesen Lebensmitteln gehören Grünkohl, Zitrone, Avocado und Rote Bete.

Alternativ dazu kann der Verzehr von Milchprodukten mit lebenden Kulturen wie Joghurt und Käse dazu beitragen, die Alkoholaufnahme zu verlangsamen. Es ist wichtig, nach dem Alkoholkonsum etwas zu essen, um die verbrauchten Nährstoffe wieder aufzufüllen, den Körper zu rehydrieren und den Stoffwechsel des Alkohols zu beschleunigen.

Achte also darauf, dass du die ganze Nacht über ausreichend Wasser trinkst, um eine Dehydrierung zu verhindern. Alkohol dehydriert den Körper, indem er dich zu häufigem Urinieren zwingt.

Diese Dehydrierung verschlimmert deine Kater-Symptome wie Durst, Kopfschmerzen und Müdigkeit erheblich. Eine ständige Flüssigkeitszufuhr hilft dir, diese Symptome zu lindern und deinen Kater besser in den Griff zu bekommen.

Und schließlich: Entspanne dich und ruhe dich aus. Achte darauf, dass du nach dem Trinken genug Schlaf bekommst, damit du dich am nächsten Tag nicht müde fühlst.

Außerdem solltest du am nächsten Tag leichte Übungen machen, z. B. spazieren gehen, um die Blutzirkulation zu verbessern, damit sich dein Körper erholen kann. Eine verbesserte Blutzirkulation ist wichtig, um die Nährstoffe im Körper zu verteilen und giftige Nebenprodukte wie Acetaldehyd zu entfernen (6).

Fazit

Dieser Artikel hat die Frage „Welche Lebensmittel solltest du zu dir nehmen, wenn du Alkohol trinkst?“ effektiv beantwortet. Er hat auch Kategorien von Lebensmitteln genannt, die man meiden sollte, und 3 Kater-Tipps gegeben, damit der nächste Tag besser zu bewältigen ist.

War dies hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

References

1.-

Tang Y, Forsyth CB, Banan A, Fields JZ, Keshavarzian A. Eine Hafersupplementierung verhindert die alkoholbedingte Undichtigkeit des Darms bei Ratten, indem sie alkoholbedingte oxidative Gewebeschäden verhindert. J Pharmacol Exp Ther.(Internet). 2009(zitiert 2023 November 21); 29(3):952-8.

2.-

Keshavarzian A, Choudhary S, Holmes EW, Yong S, Banan A, Jakate S, Fields JZ. Die Verhinderung der Undichtigkeit des Darms durch eine Hafersupplementierung mildert die alkoholbedingten Leberschäden bei Ratten. J Pharmacol Exp Ther.(Internet). 2001 (zitiert 2023 November 21);299(2):442-8.

3.-

Xue Y, Li X, Tian Y, Huang X, Zhang L, Li J, Hou H, Dong P, Wang J. Lachssperma-DNA verhindert eine akute Leberschädigung durch Regulierung der alkoholinduzierten Steatose und stellt die chronische Hepatose durch Linderung von Entzündung und Apoptose wieder her. Journal of Food Biochemistry(Internet). 2022 Oct (cited 2023 November 21);46(10):e14346.

4.-

Reding KW, Cain KC, Jarrett ME, Eugenio MD, Heitkemper MM. Zusammenhang zwischen Alkoholkonsummustern und gastrointestinalen Symptomen bei Patienten mit Reizdarmsyndrom. The American Journal of Gastroenterology(Internet). 2013 Feb (zitiert 2023 November 21);108(2):270.

5.-

Benson S, Scholey A, Verster JC. L-Cystein und die Behandlung von Alkoholkater: A Commentary on Eriksson et al.(2020). Alcohol and Alcoholism(Internet). 2021 Sep (zitiert 2023 November 2021);56(5):628-9.

6.-

Zakhari S. Überblick: Wie wird Alkohol vom Körper verstoffwechselt? Alkoholforschung & Gesundheit(Internet). 2006 (zitiert 2023 November 2021);29(4):245.

7.-

clochar. Essen und Alkohol: Was du wissen musst [Internet]. Johns Hopkins University Student Well-Being. 2022 [zitiert 2024 Jan 8]. Verfügbar unter: https://wellbeing.jhu.edu/blog/2022/05/11/food-and-alcohol-what-you-need-to-know/