Was tun, wenn der Lavendel verblasst ist?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Was tun, wenn Lavendel verblüht ist?“ mit einer ausführlichen Analyse, was zu tun ist, wenn Lavendel verblüht ist. Außerdem besprechen wir, wie du verblühten Lavendel zurückschneiden kannst.   

Was tun, wenn der Lavendel verblasst ist?

Wenn die erste Blüte verblüht ist, schneidest du sie zurück. Schneide sie nicht so stark zurück, wie du es bei anderen Lavendelarten tun würdest (das kann sie abtöten). Für den Rest der Saison bist du ein Deadhead. Bringe das Laub im Spätsommer in eine hügelige Form.

Warum ist die Farbe meines Lavendels verblasst?

Frostschäden oder eine Pilzerkrankung, die durch Überwässerung oder schlecht entwässernde Böden verursacht wird, können dazu führen, dass Lavendel grau wird. Grau werdende Lavendelblätter werden meist durch den Pilz Botrytis spp. verursacht.

Belebe Lavendel in einem Topf oder Behälter

Nachfolgend sind die typischsten Ursachen für Lavendel in Töpfen oder Containern aufgeführt, die ungesund aussehen und eine Wiederbelebung benötigen:

  1. Die Wurzeln und die Isolierung sind beide zu klein für den Topf.
  2. Der Boden des Topfes hat keine Abflusslöcher und darunter befindet sich eine tropffreie Schale.

Die Töpfe sollten einen Durchmesser von 16 Zoll und eine Tiefe in der gleichen Höhe haben. Ein Behälter dieser Größe fasst genug Erde, um die Wurzeln im Winter warm zu halten und enthält die richtige Bodenmischung aus Sand oder poröser Textur mit ausreichender Drainage.

In kleinen Behältern kann das Wachstum des Lavendels unter Umständen unterdrückt werden. Lavendelerde muss eine poröse Struktur haben, damit das Wasser leicht durch den Boden und von den Wurzeln weg abfließen kann, und sie muss ausreichend Sauerstoff für die Wurzelatmung enthalten.

Auch wenn es sich um eine kleinere Sorte wie ‚Hidcote superior‘ oder ‚Munstead‘ handelt, solltest du den Lavendel in einen 16-Zoll-Container setzen, damit er jedes Jahr gesund bleibt und blüht.

Mag Lavendel die volle Sonne?

Lavendel braucht volle Sonne und einen gut durchlässigen Boden, um gut zu wachsen. In heißen Sommern kann ein schattiger Platz am Nachmittag das Gedeihen fördern. Boden: Lavendel wächst am besten in wenig bis mäßig fruchtbaren Böden, daher solltest du den Boden vor der Pflanzung nicht mit organischen Stoffen anreichern.

Wie man verblühten Lavendel zurückschneidet

Wenn du im Sommer mit einer normalen Gartenschere schneidest, musst du ein Bündel Triebe in die Hand nehmen und es unten abschneiden. Du musst den Lavendel nicht perfekt „Auge in Auge“ abschneiden. Achte nur darauf, dass du nicht tiefer als bis zur buschigen Basis des Strauchs gehst.

Der Schnitt mit einer manuellen Heckenschere geht deutlich schneller, wenn du viele einzelne Lavendelpflanzen oder eine Lavendelbeeteinfassung in deinem Garten hast. Schneide damit alle Triebe nach Bedarf zurück und sammle dann das Schnittgut mit einem Laubrechen auf. Mit einem Laubbesen kehrst du vorsichtig einzelne abgeschnittene Triebe heraus, die an den Pflanzen verbleiben.

Wann ist der beste Zeitpunkt für den Rückschnitt nach der Lavendelblüte?

Wenn du einen verblühten Lavendel schneidest, ist der beste Zeitpunkt, wenn die Welke in vollem Gange, aber noch nicht abgeschlossen ist. Die Chancen, dass die Pflanze für eine zweite Blüte wieder austreibt, stehen gut. Verblühtes kann auch zwischendurch abgeschnitten werden, da die Blütenstängel unterschiedlich schnell verwelken.

Mit welchem Werkzeug soll der Lavendel geschnitten werden?

Grundsätzlich solltest du nur ein scharfes Werkzeug zum Schneiden von Lavendel verwenden. Das kann ein Messer sein oder idealerweise eine Gartenschere. Wenn du ein Messer verwendest, achte darauf, dass die Messerklinge glatt ist, denn geriffelte Klingen fransen die Schnittkanten aus. 

Dies führt oft zu einem längeren Heilungs- und Trocknungsprozess und erhöht das Infektionsrisiko, da Krankheitserreger leichter eindringen können. Die Verwendung von desinfiziertem Werkzeug wird daher ebenfalls empfohlen.

Wofür kann geschnittener Lavendel verwendet werden?

Lavendel hat die höchste Intensität an Heilstoffen und Düften, wenn der mittlere Teil der Trauben geöffnete Blüten hat. 

Erstens ist das normalerweise der Teil, der verblüht. Entweder musst du den Stängel der Rispe bis auf die ersten Blattpaare abschneiden und sie kopfüber trocknen oder auch einfach die frischen Blütenblätter herauszupfen. Wenn die Lavendelblüten bereits verwelkt sind, können sie leider nicht mehr verwendet werden.

Was ist zu tun, wenn der Lavendel nicht vor dem Winter geschnitten wurde?

Unabhängig davon, ob verblühter Lavendel geschnitten wurde oder nicht, ist ein Rückschnitt im zeitigen Frühjahr nach der Wintersaison immer empfehlenswert. Es ist auch wichtig, auf den richtigen Zeitpunkt und die Schnitttechnik zu achten. Er soll so lange beschnitten werden, wie der Austrieb noch nicht begonnen hat. Außerdem darf es keinen Frost geben.

Der optimale Zeitpunkt ist je nach Wetterlage der März, denn spätestens im Mai beginnen die ersten Lavendelsorten zu knospen und eventuell sogar zu blühen. Etwa zwei Drittel müssen im Frühjahr abgeschnitten werden. Wie beim Schnitt nach dem Verwelken darf der Schnitt nur innerhalb der frischen, grünen Triebe erfolgen.

Mehr darüber, wie du den Lavendel regelmäßig zurückschneiden kannst, erfährst du hier.

Fazit 

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Was tun, wenn Lavendel verblüht ist?“ mit einer ausführlichen Analyse beantwortet, was zu tun ist, wenn Lavendel verblüht ist. Außerdem haben wir besprochen, wie man verblühten Lavendel zurückschneiden kann. 

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.