Was tun, wenn es Würmer in Kirschen gibt?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Was tun, wenn es Würmer in Kirschen gibt?“ mit einer eingehenden Analyse von Was tun, wenn es Würmer in Kirschen gibt? Außerdem gehen wir darauf ein, wie man Kirschen vor Würmern schützen kann.

Was tun, wenn es Würmer in Kirschen gibt?

Wenn du während oder nach der Ernte Würmer in den Kirschen hast, solltest du zuerst alle Kirschen, die unter dem Kirschbaum auf dem Boden liegen, einsammeln und dann ein großes Vlies unter dem Baum ausbreiten, damit du die restlichen Kirschen und Larven, die vom Baum fallen, leicht entsorgen kannst. 

Andernfalls muss der Baum mit einem zugelassenen Insektizid gründlich besprüht werden, um zu verhindern, dass sich Maden im Inneren der Früchte ansiedeln, wenn die erwachsenen Tiere schlüpfen und bevor die Weibchen ihre Eier in die jungen Früchte legen.

Was kannst du gegen Maden in Kirschen tun?

Es gibt einige Praktiken oder Vorsichtsmaßnahmen, die man ergreifen kann, um Würmer in Kirschen zu verhindern. Diese sind:

  • Richtige Wahl der Sorte
  • Bedecke den Boden
  • Schutznetze anbringen
  • Verwende gelbe Tafeln
  • Sammle Fruchtmumien
  • Das Unterholz spät mähen
  • Nutzinsekten und natürliche Feinde einsetzen

Wie wird man die Würmer in Kirschen los?

Anstatt die Kirschen in Dosen einzulegen, kannst du die Maden von den Früchten trennen, indem du einige Kirschen zerkleinerst und den Brei dann in ein Glas oder einen anderen Behälter mit heißem (140 bis 180 Grad) Wasser tauchst.

Gieße in einem anderen Verfahren kaltes Wasser über die Früchte in einer tiefen Schüssel. Lass sie etwa 30 Minuten lang stehen. Die Früchte quellen auf und die Maden kriechen heraus.

Wie hält man Maden von Kirschen fern?

Zunächst einmal ist die effektivste Lösung, frühe Sorten wie die Sorte ‚Bigarreau‘ zu pflanzen, da die Früchte reifen, bevor die Fliege sich so weit ausgebreitet hat, dass sie ernsthaft invasiv wird. Stelle Sulfat-Ammonium-Fallen auf, um die Fliegen anzulocken, auch Pheromon-Fallen genannt. Sprühe ein 100% biologisches selektives Insektizid.

Haben die meisten Kirschen Würmer in sich?

Kirschen mit kleinen, weißen Würmern im Inneren schmecken eigentlich nicht anders als Kirschen ohne Würmer, aber die meisten Menschen essen ungern von insektenbefallenen Früchten. Die westliche Kirschfruchtfliege ist das Insekt, das den kleinen, roten Früchten so viel zu schaffen macht.

Wie kannst du wissen, ob deine Kirschen Würmer haben?

Du kannst eine infizierte Kirsche erst erkennen, wenn der kleine Käfer durch ein verräterisches Loch im Fruchtfleisch herausgefallen ist. Wenn eine Made wochenlang gefressen hat, ist das Innere der Kirsche braun, faul und weitgehend hohl.

Woher kommen die kleinen weißen Würmer?

Maden erscheinen in Form von kleinen weißen Würmern im Haus, die sich im Essen oder im Dreck, auf dem sie sich befinden, winden. Fliegen tummeln sich in schmutzigen Bereichen wie Müll und Fäkalien, wo sie brüten und ihre Eier ablegen.

Wann solltest du Kirschbäume gegen Würmer spritzen?

Beginne mit dem Sprühen, sobald du die erwachsenen Fliegen auf den Fallen siehst oder wenn die Kirsche beginnt, sich zu verfärben. Sprühe einmal pro Woche bis zur Ernte. Es ist also ganz einfach, man muss nur vorbereitet sein.

Warum haben gekaufte Kirschen keine Würmer?

Die Kirschfruchtfliege legt ihre Eier nur in gelbe bis hellrote Früchte ab Ende Mai/Anfang Juni. Frühe Sorten haben dieses Reifestadium zum Zeitpunkt der Eiablage bereits überschritten und bleiben daher von der Kirschfruchtfliege verschont.

Wie kann man Kirschen vor Würmern schützen?

Methoden zur Bekämpfung von Schädlingen am Kirschbaum:

  • Leimfallen gegen die Kirschfruchtfliege verwenden
  • Bedeckt die Baumkronen mit Netzen
  • Hebe die Früchte auf und bedecke den Boden
  • Frühe Kirschsorten bevorzugen
  • Setze Nematoden gegen Schädlinge am Kirschbaum ein.

Wie gefährlich sind Würmer in Kirschen?

Der Verzehr von Maden in Kirschen hat keine gesundheitlichen Folgen für Mensch und Tier. Deshalb können Hühner das Fallobst problemlos fressen.

Welche Kirschbäume sollten besonders geschützt werden?

Die mittleren und späten Süßkirschensorten sind besonders gefährdet. Aber auch Sauerkirschen sind manchmal betroffen – allerdings von einer verwandten Art, der Amerikanischen Kirschfruchtfliege. Die Experten raten dir daher, beim Kauf neuer Bäume auf frühe Sorten zurückzugreifen.

Es lohnt sich auch, vom Baum gefallene Kirschen aufzusammeln, die befallenen Bäume rechtzeitig zu ernten und die Früchte zu entsorgen. Das verhindert einen weiteren Befall im kommenden Jahr. Denn wenn die Larve voll entwickelt ist, bohrt sie sich aus der Frucht und fällt auf den Boden, wo sie sich dann verpuppt. Die nächste Generation schlüpft dann im nächsten Frühjahr.

Fazit: 

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Was tun, wenn es Würmer in Kirschen gibt?“ mit einer ausführlichen Analyse von Was tun, wenn es Würmer in Kirschen gibt? Außerdem haben wir besprochen, wie man Kirschen vor Würmern schützen kann.

Zitate:

https://www.gartenjournal.net/maden-in-kirschen
https://praxistipps.focus.de/wuermer-in-kirschen-die-maden-der-kirschfruchtfliege-bekaempfen_93199′

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.