Welche Ersatzstoffe gibt es für Crème fraîche?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Welche Ersatzstoffe gibt es für Crème fraîche?“ mit einer eingehenden Analyse der Lagerung von Crème fraîche. Außerdem besprechen wir, wie ich die Haltbarkeit von Crème fraîche verlängern kann?

Welche Ersatzstoffe gibt es für Crème fraîche?

Im Folgenden findest du die besten Ersatzprodukte für Crème fraîche;

  • saure Sahne
  • Quark
  • Frischkäse
  • Joghurt

Saure Sahne:

Saure Sahne ist in Geschmack und Konsistenz der Crème fraîche sehr ähnlich. 

Er enthält zwischen 20 und 30 Prozent Fett, schmeckt leicht säuerlich und hat weniger Kalorien. 

Beim Kauf solltest du jedoch auf die Inhaltsstoffe achten: Einige Sauerrahmprodukte enthalten zugesetzten Zucker.

Quark:

Quark ist in verschiedenen Fettstufen erhältlich 

von 10 bis 40 Prozent Fettgehalt. 

Wenn du also weniger Kalorien essen willst, kannst du einen Quark mit geringem Fettgehalt verwenden. 

Er ist ideal zum Backen und für kalte Desserts. Du kannst ihn auch herzhaft mit Gewürzen und Knoblauch verfeinern. 

Frischkäse:

Du kannst die Crème Fraîche auch durch Frischkäse ersetzen.  

Er passt besonders gut zu deftigen Gerichten wie Kartoffel- oder Nudelsalat. 

Wenn du ihn mit etwas Milch mischst, kannst du auch Frischkäse zu einer feinen Soße verarbeiten.

Wenn du weniger Kalorien zu dir nehmen willst, solltest du Frischkäse mit einem niedrigen Fettgehalt wählen.

Joghurt:

Mit ein bisschen mehr Aufwand kannst du auch die deutlich kalorienärmere Joghurt-Alternative verwenden. 

Wegen des höheren Flüssigkeitsgehalts musst du ihn jedoch zuerst durch einen Kaffeefilter abtropfen lassen. Auch hier bringt ein wenig Zitronensaft den sauren Geschmack.

Wie lange ist Crème fraîche haltbar? 

Ungeöffnet kann Crème fraîche bis zu 4 Wochen aufbewahrt werden. 

Nach dem Öffnen der Verpackung beträgt die Haltbarkeitsdauer jedoch nur etwa 2 bis 4 Tage.

Wie kann ich die Haltbarkeit von Crème fraîche verlängern?

Die folgenden Schritte sind hilfreich, um die Haltbarkeit von Crème fraîche zu verlängern;

  • Transport in einer Kühltasche
  • Direkt in den Kühlschrank stellen
  • Nach dem Öffnen schnell verbrauchen

Transport in einer Kühltasche: 

Milchprodukte können sehr schnell verderben, vor allem im Sommer, da sie keine Hitze vertragen. 

Direkt in den Kühlschrank stellen: 

Crème fraîche ist nicht für die Lagerung im Küchenregal geeignet. 

Das Milchsäureprodukt sollte entweder sofort nach dem Kauf verzehrt werden oder im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Nach dem Öffnen schnell verbrauchen: 

Crème fraîche ist nicht haltbar, daher ist es ratsam, sie sofort zu verbrauchen. 

Geöffnete Crème fraîche kannst du jedoch in einem luftdicht verschlossenen Behälter im Kühlschrank aufbewahren. 

Mache Crème fraîche selbst:

Zutaten:

  • 150 ml Schlagsahne 
  • 1-2 Esslöffel Buttermilch

Vorbereitung:

Gieße die Sahne und die Buttermilch in ein steriles Schraubdeckelglas, rühre gut um und verschließe es fest.

Stelle die Mischung für 12-48 Stunden in einen warmen Raum oder in den Ofen bei etwa 30 °C. Bei sommerlichen Temperaturen geht es viel schneller.

Die Crème fraîche ist fertig, wenn sie deutlich eingedickt ist und den typischen sauren Geruch verströmt.

Leckere Rezepte mit Crème fraîche:

Knusprige Putensticks mit Mango-Dip:

Zutaten:

  • 4 Schalotten
  • 1 Stück Mango
  • 1 St. Creme fraiche-Käse
  • 200 g Mayonnaise
  • 50 g Currypulver
  • 1 Teelöffel
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • Putenbrustschnitzel
  • Paprika süß 0,5 Teelöffel 
  • Eier 2 Stück 
  • Cornflakes 150g 
  • Weizenmehl, Typ 405
  • 2 Esslöffel Öl

Vorbereitung:

Die Schalotte halbieren, schälen und fein würfeln. Die Mango schälen, das Fruchtfleisch aus dem Kern schneiden und würfeln. 

In einem hohen Gefäß die Hälfte der Mango mit der Crème fraîche pürieren. 

Die Mayonnaise, die Mangowürfel und die Schalotte unterheben und mit Currypulver, Salz und Cayennepfeffer würzen.

Die Putenschnitzel waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Mit Salz, Cayennepfeffer und Paprikapulver würzen. 

Verquirle die Eier in einem tiefen Teller. Die Cornflakes auf einem anderen Teller grob zerbröseln. Gib das Mehl auf einen dritten tiefen Teller.

Tauche die Putenstreifen zuerst in Mehl, dann in das Ei und zum Schluss in die Cornflakes, drücke den Bruch ein wenig herunter.

Erhitze das Öl in einer Pfanne auf hoher Stufe und brate die Putenstreifen etwa 5 Minuten lang an, bis sie rundherum knusprig sind. 

Auf Küchenpapier abtropfen lassen und knusprige Putensticks mit Mango-Dip servieren.

Nährwertangaben (pro Portion)

Kalorien 674


Kohlenhydrate 57g


Eiweiß 45g


Faser 4g


Fette 31g


Pizzabrötchen:

Zutaten:

Für Pizzabrötchen:
  • Zwiebeln, rot 1 St.
  • Paprika, rot
  • 1 St. Katzenschinken, gewürfelt
  • 250 g Creme fraiche Käse
  • 200 g Gouda gerieben
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • Kräuter der Provence, getrocknet
  • Gebackene Brötchen 4 Stück

Vorbereitung:

Heize den Ofen auf 200°C (Umluft) vor. Die Zwiebel halbieren, schälen und in Würfel schneiden. 

Wasche die Paprikaschoten, halbiere sie, entferne den Strunk und die Kerne und schneide sie in Würfel.

Gib den Schinken, die Paprika und die Zwiebel in eine Schüssel. Mit Crème fraîche, Gouda-Käse, Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence vermengen.

Halbiere die Brötchen und bestreiche jede Hälfte mit 2 Esslöffeln Pizzateig. 

Auf ein mit Pergamentpapier ausgelegtes Backblech legen und im Ofen ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Hier sind weitere Rezepte, koche und genieße sie.

Fazit:

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Welche Ersatzstoffe gibt es für Crème fraîche?“ mit einer eingehenden Analyse der Lagerung von Crème fraîche beantwortet. Außerdem haben wir besprochen, wie ich die Haltbarkeit von Crème fraîche verlängern kann?

Zitate:

https://www.smarticular.net/creme-fraiche-selber-machen/

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.