Welcher Käse für Spätzle?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Welcher Käse für Spätzle?“ mit einer ausführlichen Analyse der Käsesorten, die du für die Herstellung von Spätzle verwenden kannst. Außerdem gehen wir darauf ein, wie man Käsespätzle zubereitet und wie lange Spätzle in verschiedenen Medien haltbar sind.

Also lasst uns ohne viel Aufhebens eintauchen und mehr darüber herausfinden.

Welcher Käse für Spätzle?

Meistens werden Rässkäse oder Emmentaler und Bergkäse für die Herstellung von Spätzle verwendet.

Außerdem kannst du dich auch für halb und halb mit Appenzeller kräftig-würzig und Allgäuer Bergkäse entscheiden.

Wenn du deinen Spätzle also einen kräftigen Geschmack verleihen willst, kannst du Appenzeller und Allgäuer Bergkäse wählen. Wenn du einen milderen Geschmack in deinen Spätzle haben möchtest, kannst du Gouda oder Emmentaler wählen und zu guter Letzt kannst du dich auch für eine Kombination dieser Käsesorten entscheiden.

Es ist erwähnenswert, dass es keine feste Regel gibt, welche Käsesorte du zu deinen Spätzle geben solltest. Letztendlich hängt es vor allem von deinen persönlichen Geschmacksvorlieben ab, für welche Käsesorte du dich entscheidest.

Wie macht man Allgäuer Käsespätzle?

Zutaten

Für den Salat:

  1. 1 Bund Radieschen
  1. 1 Salatgurke
  1. 1 Esslöffel Schnittlauchröllchen
  1. 2 Esslöffel Weinessig
  1. 2 Esslöffel Gemüsebrühe
  1. Salz
  1. Pfeffer
  1. 1 Prise Zucker
  1. 2 Esslöffel Sonnenblumenöl

Für die Spätzle:

  1. 250 g Weizenmehl
  1. 4 Eier
  1. 1/2 Salz
  1. 50 g Bergkäse
  1. 75 g Emmentaler Käse, gerieben
  1. 2 Zwiebel
  1. 50 g Butter

Wegbeschreibung

  1. Verquirle in einer Rührschüssel das Mehl, das Backpulver und das Salz miteinander. Mache eine Vertiefung in der Mitte und gib die Eier hinein. 
  1. Mit Hilfe eines Holzlöffels mit dem Schneebesen 40 ml Wasser dazugeben, bis sich alles zu einem feinen Teig verbindet. 
  1. Der Teig sollte so lange kräftig geschlagen werden, bis er eine glatte, feste Konsistenz hat und dicke Tropfen vom Löffel fallen. Falls nötig, füge zusätzliches Wasser hinzu. 
  1. Lasse den Teig 15 Minuten ruhen.
  1. Bereite in der Zwischenzeit die Radieschen für den Salat vor, indem du sie putzt, wäschst und abtropfen lässt. 
  1. Schäle die Gurke und schneide beide Gurken in dünne Scheiben. 
  1. Streue den Schnittlauch über die Radieschen und Gurken in einer Schüssel.
  1. Verquirle in einem Behälter den Essig, die Gemüsebrühe, das Salz, den Pfeffer und den Zucker, bis sich das Salz und die Zuckerkristalle aufgelöst haben. 
  1. Danach fügst du das Öl hinzu und vermengst es mit den Radieschen- und Gurkenscheiben.
  1. Reibe den Bergkäse in eine Rührschüssel und vermische ihn mit dem geriebenen Emmentaler. Schneide die Zwiebeln in dünne Ringe, nachdem du sie geschält hast. 
  1. Danach schmelze 80 g Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze. Brate die Zwiebelscheiben darin an, bis sie goldbraun und knusprig sind.
  1. Bringe in einem Topf Wasser zum Kochen und lasse einen Teil des Spätzleteigs mit einem Spätzlehobel ins heiße Wasser tropfen. 
  1. Lasse die freischwimmenden Spätzle das Wasser aufsaugen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Nimm sie mit einem Schaumlöffel vorsichtig heraus. Wiederhole den Vorgang, bis du den ganzen Teig verbraucht hast.
  1. Schmelze die restlichen 20 g Butter in zwei entsprechend großen Töpfen. Lege die erste Schicht Spätzle auf den Boden des Topfes, gefolgt von einer Schicht Käse. 
  1. In beide Pfannen abwechselnd die Spätzle und den Käse schichten, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Zum Schluss die Käsespätzle mit Röstzwiebeln belegen. 
  1. Serviere den Salat mit etwas Schnittlauch darüber.

Wie lange halten sich die Spätzle?

In der Regel halten sich Spätzle etwa 2 Tage, wenn sie in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank bei 4 Grad Celsius oder darunter aufbewahrt werden. 

Es ist erwähnenswert, dass die Haltbarkeit von Spätzle auch von den Zutaten, die für die Herstellung verwendet werden, von den Verarbeitungstechniken und den Lagerbedingungen abhängt.

Die Spätzle sind etwa 2 Stunden haltbar, wenn sie nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden. Zwischen 4 und 60 Grad Celsius wachsen die Bakterien schneller, und wenn die Spätzle länger als 2 Stunden im Freien stehen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die Bakterien bereits ihren Weg zu den Spätzle gefunden und sie verunreinigt haben.

Wenn die Spätzle in einem luftdichten Behälter oder einem luftdichten Beutel im Gefrierschrank aufbewahrt werden, halten sie sich bis zu 2 Monate oder länger, vorausgesetzt, sie wurden richtig gelagert. Für eine bessere Konsistenz und einen besseren Geschmack solltest du deine Spätzle im Gefrierschrank aufbewahren und nach dem Auftauen geriebenen Käse hinzufügen. Auf diese Weise kannst du cremige Spätzle genießen.

Wenn du die Spätzle im Gefrierschrank aufbewahrst, verlängert sich ihre Haltbarkeit erheblich, da die kühle Temperatur des Gefrierschranks das Bakterienwachstum auf den Spätzle hemmt.

Tipps zur richtigen Lagerung von Spätzle

  1. Du solltest die Spätzle immer im Kühlschrank in einem luftdichten Behälter oder einem Plastikreißverschlussbeutel bei oder unter 4 Grad Celsius aufbewahren.
  1. Es ist besser, die Spätzle auf einer der Ablagen des Kühlschranks zu lagern und nicht an der Tür, da es an der Tür des Kühlschranks zu großen Temperaturschwankungen kommt.
  1. Du solltest deine Spätzle nicht länger als 2 Stunden bei Zimmertemperatur stehen lassen, da die Gefahr einer bakteriellen Verunreinigung sehr groß ist, wenn sie länger als 2 Stunden bei Zimmertemperatur aufbewahrt werden.
  1. Du solltest deine Spätzle in flachen Behältern aufbewahren und sie anschließend im Kühlschrank aufbewahren.

Wie du Käsespätzle machst, kannst du hier nachlesen.

Fazit

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Welcher Käse für Spätzle?“ mit einer ausführlichen Analyse der Käsesorten beantwortet, die du für die Herstellung von Spätzle verwenden kannst. Außerdem haben wir besprochen, wie man Käsespätzle zubereitet und welche Tipps es für die richtige Lagerung von Spätzle gibt.

Zitate

https://www.edeka.de/rezepte/rezept/allgaeuer-kaesespaetzle.jsp
https://www.chefkoch.de/forum/2,1,318626/Kaesespaetzle-welcher-Kaese.html
https://spaetzlewunder.de/kaesespaetzle
https://www.ichkoche.at/kaesespaetzle-rezept-6343

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.