Welches Fleisch für Spargel?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Welches Fleisch zum Spargel?“ mit einer ausführlichen Analyse von welchem Fleisch zum Spargel. Außerdem gehen wir darauf ein, wie das Fleisch zum Spargel serviert wird.

Welches Fleisch für Spargel?

Mildes Fleisch wie Hähnchenbrustfilet, Kalbsschnitzel oder Schweinemedaillons passen am besten zu Spargel. Gepökelter Schinken wird von Natur aus salzig, und weißer Spargel passt besonders gut zu diesem würzigen Geschmack. Du kannst den Schinken um die gekochten Spargelstangen wickeln oder ihn einfach zu den anderen Beilagen auf den Teller geben.

Wenn du ihn saftig und eher mild magst, nimm gekochten Schinken, während Schwarzwälder Schinken, Katenschinken oder Bündner Fleisch kräftiger zu Spargel schmecken. 

Wie kann man Spargel mit Fleisch zubereiten?

Um Spargel mit Fleisch zuzubereiten, gibt es verschiedene Rezepte, die sowohl Spargel als auch Fleisch enthalten. Einige davon sind unten aufgeführt:

Spargel-Schinken-Auflauf

Zutaten:

1 kgSpargel, weiß (oder je 500 g weißer und grünerSpargel)

200 gSchinken(gekochter Schinken)

100 gSchinken(magerer roher Schinken)

3Ei

1 Tasse Sahne

200 gKäse(geriebener Käse, vorzugsweise Gouda oder Butterkäse)

Salz

Pfeffer

etwasMuskatnuss, gerieben

1 TeelöffelZucker

20 gButterfür die Pfanne und zum Braten

2 Esslöffel Schnittlauch, Röllchen

Methode:

Schäle den Spargel (schneide nur die Enden des grünen Spargels ab) und schneide ihn in 5 cm lange Stücke. 

In Wasser mit Zucker und etwas Salz etwa 10-15 Minuten bissfest kochen. Schneide in der Zwischenzeit die beiden Schinkensorten in feine Streifen und brate sie in der Pfanne mit der Hälfte der Butter an. 

Dann den Spargel abgießen und abtropfen lassen. Fette eine Auflaufform mit der restlichen Butter ein und gib die Spargelstücke hinein, mische den Schinken unter. Verrühre nun die Eier mit der Sahne, Muskatnuss, Pfeffer und etwas Salz (füge den Schnittlauch hinzu, wenn du magst) und gieße sie über den Spargel. 

Backe den Auflauf im Ofen bei 200 ° C etwa 15 Minuten lang. Streue den Käse 5 Minuten vor Ende der Backzeit darüber.

Lasagne mit Spargel und Schinken:

Zutaten:

3 Esslöffel Margarine

500 gSpargel, weiß

1Zwiebel

100 mlwater

200 mlcream

Brot

Pfeffer

200 gKochschinken, gewürfelt

6LasagneTeller

100 gKäse, gerieben

Fett für die Form

Methode:

Wasche den Spargel und schneide die holzigen Enden ab. Schäle ihn, schneide ihn in 1 cm dicke Scheiben und brate sie in 1 EL Margarine an. Die Zwiebel fein würfeln und zusammen mit den Schinkenwürfeln zum gedünsteten Spargel geben. Dann das Wasser und die Sahne dazugeben und mit der Brühe und Pfeffer abschmecken.

Heize den Ofen auf 200 ° C Ober-/Unterhitze vor.

Fette eine ofenfeste Auflaufform (20 cm x 20 cm) mit der restlichen Margarine ein. Lege eine Schicht mit den Lasagneblättern aus und gieße die Sauce darüber, indem du abwechselnd die Lasagneblätter und die Schinken-Sahne-Sauce schichtest. Streue den geriebenen Käse darüber.

Drehe den Ofen nun wieder auf 170 ° C und backe die Lasagne darin für 30 Minuten.

Ein guter Salat oder Eisbergsalat passt gut dazu.

Rinderfilet im Speckmantel mit grünem Spargel und geschmorten Tomaten

Zutaten:

2 Steaks vom Rinderfilet

2 Scheiben / nBacon

500 Gasparagus, grün

6 kleineTomaten, mit Grün

½ L Dose Tomaten, stückig

4 Zweig / Srosmarin

4Knoblauchzehen

1Schachtel

Butter

Olivenöl

Zucker

Salz und Pfeffer

2 Esslöffel Schnittlauchröllchen

Methode:

Schäle das untere Drittel der Spargelstangen mit einem Sparschäler und blanchiere die Stangen 5 Minuten lang im Dampf, damit sie nicht mehr hart sind, aber noch etwas Biss haben. Dann kalt abspülen und auf Papiertüchern trocknen. 1 EL Butter in einer großen Pfanne erhitzen und den Spargel darin bei schwacher Hitze schwenken. Mit einer Prise Zucker und ein wenig Salz würzen.

Die Schalotte und eine Knoblauchzehe fein würfeln. Erhitze 2 Esslöffel Olivenöl in einem Topf und schwitze die Würfel an, bis sie glasig sind. Die stückigen Dosentomaten dazugeben, kurz umrühren, die Strauchtomaten mit Grünzeug und 2 Zweigen Rosmarin dazugeben. Bei geschlossenem Topf und niedriger Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen. Die Rosmarinzweige herausfischen und die Soße mit einer Prise Zucker, Pfeffer und Salz abschmecken.

Nimm die Steaks etwa eine Stunde vor dem Braten aus dem Kühlschrank, damit sie Zimmertemperatur annehmen können. Umwickle sie mit Speckscheiben und binde sie mit Küchengarn zusammen. Erhitze eine Pfanne, gib 2 Esslöffel Olivenöl, 3 gepresste Knoblauchzehen und 2 Rosmarinzweige hinein und brate die Steaks auf beiden Seiten etwa 3 Minuten lang kräftig an. Stelle die Pfanne in den auf 80 °C vorgeheizten Ofen und lasse sie etwa 10 Minuten ruhen. Dann mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Steaks mit dem Spargel und den geschmorten Tomaten auf Tellern anrichten, die Tomatensauce darüber geben und mit Schnittlauch garnieren.

Als weitere Beilagen eignen sich kleine, neue Kartoffeln, Reis oder Nudeln.

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Wie schmeckt Spargel?

Warum riecht grüner Spargel nach Fisch?

Warum ist Spargel bitter?

Fazit:

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Welches Fleisch zum Spargel?“ mit einer ausführlichen Analyse von welchem Fleisch zum Spargel beantwortet. Außerdem haben wir besprochen, wie das Fleisch zum Spargel serviert wird.

Zitate:

https://www.lecker.de/weisser-spargel-zu-rindermedaillons-33563.html

https://www.kochbar.de/rezept/307395/Fleisch-Pfeffersteak-mit-Spargel.html

https://www.kochbar.de/rezepte/spargel-fleisch.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert