Welches Fleisch sollte man für Raclette verwenden?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Welches Fleisch für Raclette?“ mit einer ausführlichen Analyse, welches Fleisch für Raclette verwendet werden sollte. Außerdem gehen wir darauf ein, wie man Raclette zubereitet.

Welches Fleisch sollte man für Raclette verwenden?

Im Prinzip kannst du jede Art von Fleisch für Raclette und Fondue verwenden, egal ob Rind, Schwein, Huhn oder Pute. Zartes, mageres Fleisch ist tendenziell besser als gemischtes Fleisch, weil es trotz der kurzen Garzeiten schön weich ist.

Welches Fleisch eignet sich grundsätzlich am besten für Raclette?

Da es kein typisches Fleisch für Raclette gibt, eignet sich im Prinzip jede Art von Fleisch, das nicht zu lange zum Garen braucht. Dazu gehören Schweineminutensteaks oder Putenschnitzel. Andere Fleischsorten, die sich für Raclette eignen, sind Cocktailwürstchen, Speck oder Speckstreifen.

Welches Rindfleisch ist für Raclette geeignet?

Oft Fleisch vorzugsweise in Filetform, da sich dieses nicht nur perfekt schneiden und portionieren, sondern auch schnell garen lässt. Aber auch Steaks lassen sich hervorragend auf dem Raclette-Grill zubereiten. Während in den Pfännchen eines Raclette-Grills meist Kartoffeln, Pilze oder verschiedene Gemüsesorten gebraten werden, wird die Oberseite des Geräts auch für die Zubereitung von Fleisch genutzt. Dazu werden Fleischsorten verwendet, die sich zum Braten eignen, wie Rinder- oder Schweinefilet, aber auch dünn geschnittenes Hähnchen- oder Putenbrustfilet.

Die Portionierung ist wichtig für die Zubereitung von Fleisch auf dem Raclette-Grill. Nur kleine Stücke garen schnell durch und können gleichzeitig mit den überbackenen Käsepfännchen verzehrt werden. Salami, Schinken oder Meeresfrüchte wie Scampi schmecken dagegen auch zum Aufwärmen und Überbacken in den Raclette-Pfännchen, aber sie können auch auf dem Gerät gebraten werden

Wie viel Fleisch brauchst du für Raclette?

Für gute Fleischesser solltest du 200 g Fleisch für das Raclette pro Person berechnen.

Wie schneidet man Fleisch für Raclette?

Das Fleisch für Raclette sollte in ca. 1 cm dicke Scheiben geschnitten und auf beiden Seiten gebraten werden, bis es die gewünschte Bräune hat. Fleisch und fester Fisch sollten immer auf dem Grill oder der Steinplatte des Raclettegeräts zubereitet werden. 

Wie schneidet man Raclette?

Nimm einen Faden, bestimme die Dicke der Scheibe, lege den Faden um den Raclettekäse und ziehe ihn mit einem kräftigen Ruck quer zu dir. So entstehen gleichmäßige Scheiben, ohne dass der Käse am Messer kleben bleibt.

Wie würzt du Fleisch für Raclette?

Je nach Geschmack kann das Fleisch vor dem Braten mariniert werden. Hierfür eignen sich verschiedene Zutaten. Frische Kräuter, Olivenöl, Zwiebeln, Knoblauch, Limonengras, Thymian oder Rosmarin sind nur einige Beispiele, die als Marinade für Raclettefleisch verwendet werden können.

Was musst du beim Raclette beachten?

Klassischerweise werden Pellkartoffeln, Essiggurken und eingelegte Zwiebeln zum traditionellen Raclette serviert. Auch Maiskolben, Nüsse, Früchte, frische Salate, saftiges Gemüse und Senffrüchte sind geeignet. Der Käse selbst wird vorzugsweise mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer gewürzt.

Wie macht man Raclette mit Fleisch?

Benötigte Zutaten:

  • 150 g Schweinenacken
  • 40 g Speckstreifen
  • 6 Cocktail-Würstchen
  • 150 g Rinderfilet
  • 150 g Putenschnitzel
  • 150 Tartar Hackfleisch
  • 60 g Pfeffer & Salz
  • 300 g gekochter Schinken
  • 200 g Raclette-Käse
  • 30 g Cocktailtomaten
  • Frühlingszwiebeln
  • Frische Kräuter

Methode:

  • Das Raclette-Gerät muss gut vorgeheizt sein. 
  • Streiche die Pfannen vor dem ersten Gebrauch leicht mit Öl ein. 
  • Schneide den Schweinenacken in dünne Streifen. 
  • Schneide die Speckstreifen in drei Teile und wickle sie um die Cocktailwürstchen. 
  • Schneide das Rinderfilet und das Putenschnitzel in dünne Streifen. 
  • Würze das Tartar mit Salz und Pfeffer. 
  • Zu kleinen, flachen Fleischbällchen formen. 
  • Viertle die gekochten Schinkenscheiben und rolle sie auf. 
  • Schneide den Raclettekäse in kleine Scheiben.
  • Richte den Raclettekäse, das Fleisch und den gekochten Schinken auf einem Holzbrett an. 
  • Mit Cocktailtomaten, Lauchzwiebeln und frischen Kräutern garnieren. 
  • Würze das Fleisch erst, wenn es gebraten ist. 
  • Dann mit Raclettekäse belegen. 
  • Backe das Fleisch noch einmal kurz.

Fazit:

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Welches Fleisch für Raclette?“ mit einer ausführlichen Analyse des richtigen Fleisches für Raclette beantwortet. Außerdem haben wir besprochen, wie man Raclette zubereitet.

Zitate:

https://shop.block-house.de/raclette–lp_raclette
https://www.rund-ums-baby.de/kochen/Wie-bereitet-man-das-Fleisch-bei-Raclette-vor_42816.htm

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.