Wie backt man Baklava?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie backt man Baklava? „mit einer ausführlichen Analyse des Verfahrens zum richtigen Backen mit Baklava. Außerdem besprechen wir auch das tolle Rezept und den Baklava-Sirup.

Wie backt man Baklava?

Backe das Baklava 30 bis 40 Minuten bei 160 Grad, bis es goldbraun ist. Je nach Ofen kann es länger oder kürzer dauern.

Zutaten 

Für Teig und Füllung

500 Gramm Filoteigblätter, erhältlich in türkischen Geschäften oder ähnlichem.200 Gramm Nüsse, fein gehackt oder grob gemahlen1 Teelöffel Zimt200 Gramm Ghee, alternativ Butter

Für den Sirup

  • 200 Milliliter Wasser
  • 300 Gramm Zucker
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • 20 Milliliter Rosenwasser optional

Vorbereitung 

Zuerst die Nüsse oder Mandeln fein hacken, du kannst sie auch grob mahlen, dann mit dem Zimt vermischen und beiseite stellen. Auf der anderen Seite die Butter schmelzen oder du kannst auch Ghee verwenden, bitte den Backofen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze geben, ein etwa 200 Gramm schweres Filoblatt nehmen und zunächst zwei Lagen Filoblätter auf den Boden einer Auflaufform legen. (so dass eine doppelte Lage Filo den gesamten Boden bedeckt

Dann mit Hilfe von flüssigem Ghee oder Butter über weitere Schichten von Blättern streichen, etwa eine oder zwei Schichten, dann wieder mit Flüssigkeit bepinseln und weiter verwenden, bis 200 Gramm erreicht sind. Nussmischung obenauf stecken

Fahre mit den restlichen 300 g Filoteig auf die gleiche Weise fort, bis der gesamte Teig und das Schmalz aufgebraucht sind: In jeder Form zwei Lagen Teig schichten, mit Ghee bestreichen und so weiter. Zum Schluss bestreichst du die Oberfläche mit Ghee. Das Fett sollte verbraucht werden; das restliche Fett wird nach dem Backen abgegossen.

Ziehe mit einem großen Messer Linien, damit du beim Schneiden der Baklava-Rauten oder -Quadrate keine Kurven schneidest. Mit einem kleineren, scharfen Messer schneidest du vorsichtig in Stücke. Mit Hilfe von etwas kaltem Wasser die vorbereiteten Baklava besprühen Auf diese Weise geht der Teig nicht sehr stark auf und die Oberfläche bleibt knusprig

Dann ist es an der Zeit, die Baklava bei 160 Grad mindestens 30 bis 40 Minuten zu backen, bis sie die gewünschte goldbraune Farbe hat. Wenn du einen Ofen verwendest, kann es länger oder kürzer dauern.

Auf der anderen Seite kannst du nun den Zuckersirup zubereiten. Um diesen Sirup herzustellen, nimmst du einen Topf und gibst Wasser hinein, mischst den Zucker und lässt ihn aufkochen, so dass er sich gut auflöst. Dann lässt du ihn bei niedriger Hitze 5 bis 10 Minuten einkochen und rührst den Zitronensaft ein.

Überschüssiges Ghee kann nach dem Backen des Baklava „abgekippt“ werden; halte dazu die Backform oder das Blech mit Ofenhandschuhen schräg über den Ausguss. Während das Baklava noch heiß ist, gieße den heißen Sirup darüber. Ziehe das Ganze zusammen und stelle es zum Abkühlen beiseite. Schneide die vorgeschnittenen Stücke noch einmal mit einem Messer ab.

Süß, süß, Baklava-Sirup

Nachdem du den Zuckersirup zubereitet hast, wie du gerade Zuckerwasser und Zitronensaft auf dem Herd aufkochst, achte darauf, dass gerade dieser heiße Zuckersirup auf frisch gebackenem Baklava auch heiß sein sollte

Es ist irgendwie einfach, aber es sieht toll aus, nachdem du den Teig auf dem Blech geschichtet hast. Schneide dein Baklava mit einem großen kurzen Messer vorsichtig in 1″ x 2″ große Rechtecke.

Diamanten für Angeber

Und wenn du deine Gäste überraschen willst, kannst du dein Baklava auch in eine runde Form bringen und es dann in ein tolles Sternmuster schneiden, das dir einen rautenförmigen Happen beschert.

Es sieht irgendwie schwierig aus, aber es ist nicht schwer, diese rautenförmigen Baklava zu schneiden

Schneide das Baklava in 8 kuchenartige Stücke. Lege ein Messer auf die mittlere Kante von zwei Kuchenstücken. Schneide wie eine Pfeilspitze von innen nach außen. Es sollten insgesamt drei „Pfeilspitzen“ entstehen. Jedes Stück wird dreimal parallel zum mittleren Rand geteilt. Fahre mit den restlichen Teilen fort.

Wie viele Kalorien hat Baklava?

100 g Baklava sind sehr kalorienreich mit etwa 38 g Fett, etwa 34 g Kohlenhydraten und etwa 500. Also perfekt als kleine Leckerei für zwischendurch

Seit Monaten

Baklava lässt sich gut einfrieren. Einfach in Plastikbehälter oder Gefrierbeutel geben und in den Gefrierschrank legen. Es hält sich gut für 6 Monate. Besonders praktisch: Dank der extrem dünnen Teigschichten tauen die Backwaren im Handumdrehen auf. Eine Stunde bei Zimmertemperatur reicht aus, um dein Baklava von gefrorener auf Zimmertemperatur zu bringen. Wie lange ist es haltbar?

Baklava kann durch den Sirup, der im Rezept enthalten ist, konserviert werden Das Gebäck kann in Kan bei Zimmertemperatur für etwa zwei Wochen aufbewahrt werden Du kannst Baklava auch fühlen, wenn du willst Wenn du einen geeigneten Behälter für gefrorenes Baklava verwendest, kannst du es für etwa sechs Monate einfrieren

Fazit

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage: „Wie backt man Baklava? „mit einer ausführlichen Analyse des Verfahrens zum richtigen Backen mit Baklava. Außerdem haben wir das tolle Rezept und den Baklava-Sirup besprochen.

Zitat

https://www.springlane.de/magazin/rezeptideen/baklava-selber-machen/

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert