Wie backt man Brownies?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie backe ich Brownies?“ mit einer ausführlichen Analyse der Brownies. Außerdem werden wir weitere Rezepte für göttliche Brownies und amerikanische Double Choc Brownies besprechen.

Wie backt man Brownies?

Im Folgenden sind die Zutaten aufgeführt, die du für dieses Rezept verwenden musst. 

  • 100 gSchokolade, zartbitter
  • 100 g Butteroder Margarine
  • 75gWalnüsse
  • 4Ei(s)
  • 175gsZucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 100 gMehl
  • 200 gCouverture, Vollmilch oder halbsüß
  • z.Schokostreusel, Kokosnuss- oder Nussstreusel

Vorbereitung

Zerkleinere die Schokolade bei niedriger Hitze in kleine Stücke und schmelze sie mit der Butter. Die Walnüsse grob hacken.

Um die Eier, den Zucker und den Vanillezucker schaumig zu schlagen, rühre alles zusammen, bis es gut vermischt ist. Danach fügst du die Schokoladenmischung hinzu und hebst zum Schluss das Mehl unter. Wenn du möchtest, kannst du den Teig mit einer Handvoll Walnüssen garnieren.

Gib eine glatte Schicht Teig auf den Boden einer quadratischen Backform (20 x 20 cm).

Koche 20 Minuten lang, nachdem der Ofen 175 Grad Celsius erreicht hat.

Gieße eine dicke Schicht geschmolzene Kuvertüre auf den Kuchen, während die Brownies noch warm sind.

Schneide etwa 25 Würfel aus und verziere sie, sobald die Glasur etwas ausgehärtet ist.

Göttliches Brownies Rezept

Hier sind die Zutaten für das Rezept für göttliche Brownies. 

  • 100 gSchokolade(dunkel)
  • 100 gSchokolade(Milchschokolade)
  • 4Ei(s)
  • 200 gZucker
  • 170mloil
  • 175gMehl
  • ½ Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Esslöffel Vanillezucker
  • Fett für die Dose

Vorbereitung

Stelle die Ofentemperatur zwischen 160°C und 180°C ein.

Lasse die Schokolade etwas abkühlen, bevor du sie verwendest. Verquirle die Eier in einer anderen Schüssel, bis sie hell und schaumig sind. Gieße den Zucker nach und nach hinein. Bis der Zucker vollständig aufgelöst ist, weiterschlagen, bis die Masse dick und cremig ist. Gib die Schokolade und das Öl hinzu und mische alles gut durch.

Vermische in einer separaten Schüssel das Mehl, das Backpulver, den Zucker und das Salz. Gib es zu der Schokoladenschaum-Mischung und rühre es vorsichtig (auch mit der Hand) zu einem weichen Teig.

Backformen und Bleche sollten eingefettet werden. Ein Tipp von einem Kollegen: Wenn das Blech zu groß ist, kannst du mit einem Alufolienrand „basteln“, um den Teig passend zu teilen. Fülle den Teig bis zu einer Höhe von etwa 3 cm.

Backe sie 20-25 Minuten bei hoher Temperatur im vorgeheizten Backofen. Nachdem sie abgekühlt sind, schneidest du sie in Quadrate.

 Tipps: Du kannst die Brownies auch mit Eis, Schlagsahne und/oder Soße essen, während sie noch warm sind (ich bevorzuge Karamell). Du kannst Walnüsse oder etwas Ähnliches verwenden, um den Teig zu verfeinern.

Wenn du 200 g Zartbitterschokolade verwendest, musst du den Zuckergehalt etwas erhöhen, denn diese Angaben gelten nur für diese spezielle Kombination, und Brownies sollen ja süß sein.

Amerikanische Double Choc Brownies

Nachfolgend findest du die Zutaten für die Herstellung von amerikanischen Double Choc Brownies. 

  • 230DunkleSchokolade
  • 130gbutter
  • 140gMehl
  • 210gsZucker
  • ½ Teelöffel Backpulver
  • ¼ Teelöffel Salz
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 3Ei(s), Größe M
  • 1 PtVollmilchkuvertüre oder weiß

Vorbereitung

Gib 200 g der Zartbitterschokolade und 120 g Butter unter ständigem Rühren in einen Wasserbad und lass es etwas abkühlen. Zerbrösle oder hacke die restliche Schokolade (am besten in einem Gefrierbeutel). Vermische das Mehl, das Backpulver und das Salz in einer großen Rührschüssel. 

Schlage die Eier, den Zucker und den Vanillezucker schaumig und hebe dann die erwärmte Schokoladenmischung unter, bis sie gut vermischt ist. Gib nach und nach die Mehlmischung hinzu und knete sie vorsichtig, bis sich ein Teig bildet. Hebe die restlichen Schokoladenstückchen unter, bis alles gut vermischt ist. Stattdessen kann auch eine Handvoll fein gehackter Walnüsse verwendet werden.

Dann fettest du mit der restlichen Butter eine quadratische Brownie-Backform ein, füllst die Mischung ein und streichst die Oberfläche glatt. Dann backst du ihn 20-25 Minuten bei 180 Grad auf der mittleren Schiene im Ofen. 

Hier ist es wichtig, die optimale Backzeit zu finden, damit die Brownies feucht und innen knusprig bleiben. Versuche, wenn möglich, mindestens 20 Minuten durchzuhalten. Sie sollten fertig sein, wenn der Rand eine gute, tief dunkelbraune Farbe angenommen hat.

Lasse ihn vollständig abkühlen, bevor du ihn mit Vollmilchkuvertüre bestreichst und mit weißer Kuvertüre in einem diagonalen Muster verzierst. Forme 16 Quadrate oder 32 kleinere Rechtecke aus dem Teig.

Dieses Produkt eignet sich hervorragend zum Einfrieren. Lass es nach dem Einfrieren ein paar Minuten auftauen, bevor du es mit einem Klecks Vanilleeis servierst.

Fazit

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie backe ich Brownies?“ mit einer ausführlichen Analyse von Brownies beantwortet. Außerdem haben wir Rezepte für göttliche Brownies und amerikanische Double Choc Brownies besprochen.

Zitat

https://www.chefkoch.de/rezepte/336141117201057/Die-besten-Brownies-der-Welt.html
https://www.chefkoch.de/rezepte/1019131207134718/Goettliche-Brownies.html
https://www.chefkoch.de/rezepte/487591142901360/American-Double-Choc-Brownies.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.