Wie backt man einen Osterlamm-Keks?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie backt man Osterlammkekse?“ mit einer ausführlichen Analyse, wie man Osterlammkekse backt. Außerdem gehen wir darauf ein, wie man Osterlamm mit Keksen zubereitet.

Wie backt man einen Osterlamm-Keks?

Zum Backen von Osterlammkeksen werden folgende Zutaten benötigt:

125 g Butter, erweicht 

160 g Streuzucker 

1 Ei, groß 

1 Teelöffel Vanilleextrakt 

50 g weicher Frischkäse 

380 g glattes Mehl 

½ Teelöffel Backpulver 

¼ Teelöffel Natriumbikarbonat 

¼ Teelöffel Salz 

Für die Glasur: 

500 g Puderzucker 

4 Esslöffel Glukose gesiebt 

60ml Wasser 

Gel-Paste 

Vereisungsfarben Schwarz 

essbarer Vereisungsstift 

Methode:

  • Heize deinen Backofen auf 180°C (Umluft) oder 160°C (Gas) vor. 
  • Für die Kekse die Butter und den Zucker leicht und schaumig schlagen. Gib den Frischkäse, den Vanilleextrakt und das Ei hinzu und schlage alles gut durch, um es gleichmäßig zu vermengen. 
  • Sieben Sie das Mehl, das Backpulver, das Natron und das Salz hinein und verarbeiten Sie es zu einem Teig. Rolle jeweils die Hälfte des Teigs auf deiner Arbeitsfläche, die leicht mit Mehl bestäubt ist, damit er nicht klebt, 4-5 mm dick aus. 
  • Schneide die Lammkekse mit einem Ausstecher aus und lege sie auf ein gut gefettetes oder ausgelegtes Backblech. Backe sie 8 Minuten lang im Ofen, bis sie an den Rändern leicht golden sind. Lasse die Plätzchen 5 Minuten lang auf dem Blech abkühlen, bevor du sie auf ein Gitterrost legst, um sie vollständig abzukühlen. 
  • Für den Zuckerguss vermengst du Puderzucker, Glukose und Wasser und verrührst alles zu einer gleichmäßigen Masse. Die Konsistenz des Zuckergusses ist sehr wichtig, wenn du mit der Flutmethode dekorierst. 
  • Zum Testen hebst du die Glasur mit einem Spatel oder Löffel an. Das Band oder die Spur sollte nach 10 Sekunden verschwunden sein. Wenn sie nach 10 Sekunden immer noch zu sehen ist, muss die Glasur etwas dünner sein, gib einen Tropfen Wasser hinzu.  Wenn der Zuckerguss vor Ablauf der 10 Sekunden verschwindet, muss er verdickt werden, indem du jeweils nur einen Löffel Puderzucker hinzufügst. 
  • Teile den Zuckerguss zum Einfärben in kleinere Schüsseln auf. Für die Lämmer brauchst du vor allem Weiß und einen kleinen Anteil an Blassrosa. Rühre die Gelpastenfarbe in den jeweiligen Farben durch, bis der Zuckerguss gleichmäßig gefärbt ist.
  • Um die Lämmer zu glasieren, füllst du eine weiße Glasur in einen Spritzbeutel mit einer Nr. 3 Spritztülle. Spritze die Umrisse der Lammkekse auf und achte darauf, dass der Zuckerguss vollständig verbunden ist. Fülle die Umrisse mit der gleichen Glasur von einer Seite des Kekses zur anderen. Beiseite legen und die Glasur vollständig trocknen lassen.
  • Sobald der Zuckerguss ausgehärtet ist, spritzt du mit dem Spritzbeutel die gekräuselte Lammwolle auf den Körper und den oberen Teil des Kopfes. Fülle einen Spritzbeutel mit einer Tülle Nr. 1,5 mit zartrosa Zuckerguss und spritze eine kleine Birne für die Nase des Lamms auf. Füge zwei schwarze Augen mit einem essbaren Zuckergussstift hinzu. Lasse die detaillierte Glasur trocknen und serviere sie dann. 

Wie macht man Kokosnuss-Osterlammplätzchen?

Benötigte Zutaten sind:

Für den Teig:

150 gButter

50 g Puderzucker

250 gMehl

2 Esslöffel Wasser

Zum Abdecken:

3Eiweiß

150 gZucker

150 gZerkleinerteKokosnuss

Methode:

Für den Teig rührst du die Butter mit dem Puderzucker schaumig. Gib das Mehl dazu und rühre das Wasser unter. Nimm den Teig mit den Händen zusammen, forme ihn zu einer Kugel und wickle ihn in Frischhaltefolie. Mindestens 1 Stunde lang kühl stellen.

Für den Belag das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, dann nach und nach den Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis die Masse wieder fest wird. Dann die getrockneten Kokosraspeln unterheben.

Heiz den Backofen auf 180 ° C Ober-/Unterhitze oder 160 ° C Umluft auf.

Rolle den gut gekühlten Teig zwischen zwei Lagen Folie etwa 3 mm dick aus. Schneide nun Lämmer aus und lege sie auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche. Verteile die Kokosnussmischung auf den Lämmern, so dass der Teig möglichst vollständig bedeckt ist. Backe sie 10-12 Minuten lang, bis sie goldbraun sind, aber nicht zu sehr bräunen.

Wie macht man Osterlammkuchen mit Keksen?

Zutaten:

  • 2 mittelgroße Eier, getrennt in Eiweiß und Eigelb
  • 1 Esslöffel lauwarmes Wasser
  • 1 kleine Prise Salz
  • 70 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 70 g Mehl Typ 405
  • 25 g Speisestärke
  • 1 gestrichener Teelöffel Backpulver (3 g)

Darüber hinaus:

  • 1 Standard-Osterlamm- oder Hasenbackform mit einem Inhalt von 0,8 Litern geschmolzener Butter zum Einfetten der Form
  • 1 Esslöffel Mehl zum Bestreuen

Methode:

Um dieses Osterlamm-Rezept aus Plätzchenteig zuzubereiten, bepinselst du zuerst die entsprechende Osterlamm- oder Hasenform gründlich mit etwas flüssiger Butter und bestreust sie dann dünn mit Mehl.

Besondere Aufmerksamkeit sollte man dem Lammkopf in der Form widmen und ihn gut mit Butter bestreichen.

Heize den Backofen auf 180 ° C auf, schiebe zunächst das große Backblech aus dem Ofen auf die untere Schiene des Ofens und heize es mit auf.

Wiege das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver genau ab und mische sie in einer Schüssel.

Wiege den Zucker in einer kleinen Schüssel ab und füge den Vanillezucker hinzu.

Trenne die Eier in Eigelb und Eiweiß und gib sie in zwei verschiedene Rührschüsseln.

Schlage das Eiweiß mit einer kleinen Prise Salz mit den Rührstäben des elektrischen Handrührers zu festem Eischnee.

Etwa 1/3 der Zuckermenge hinzufügen und rühren, bis sich ein glänzendes Eiweiß gebildet hat.

Verrühre die Eigelbe mit 1 EL lauwarmem Wasser mit den Rührstäbchen, bis sie schaumig sind.

Gib den restlichen Zucker hinzu und rühre weiter, bis sich ein dicker Eierschaum gebildet hat.

Schalte den Handmixer aus und arbeite mit einem herkömmlichen Rührlöffel weiter.

Sieben Sie die Mehlmischung durch ein feinmaschiges Sieb über den Eigelbschaum.

Etwa die Hälfte des festen Eischnees darauf geben und mit einem Rührlöffel locker unterheben.

Den Rest des Eiweißes dazugeben und ebenfalls durchziehen lassen.

Gieße den Biskuit in die vorbereitete Lamm-Backform.

Zuerst 2 – 3 Esslöffel Teig in die Vertiefung des Lammkopfes geben, dann den restlichen Teig gleichmäßig darauf verteilen und die Form auf dem Backblech mit der Öffnung nach oben in den Ofen schieben und bei 180 ° C mit Ober-/Unterhitze etwa 35 – 40 Minuten backen.

Dann nimmst du die Form aus dem Ofen und stellst sie aufrecht auf einen mit Backpapier ausgelegten Rost.

Lasse sie etwa 15 Minuten ruhen, lege die Form dann auf das Backpapier und öffne die Klammern vorsichtig zuerst an den Seiten und dann am unteren Rand.

Hebe zunächst vorsichtig eine Hälfte der Form an und behalte dabei immer den Kopf des Lamms im Auge, damit nichts hängen bleibt.

Lass das kleine Osterlamm weitere 10 Minuten auf der unteren Form liegend abkühlen, dann kannst du es vorsichtig aus der Form heben und auf dem Papier liegend auskühlen lassen.

Damit das Lamm gut stehen kann, solltest du nun die Unterseite mit einem Brotmesser gerade schneiden.

Du kannst das Lamm nach deinem Geschmack ein wenig dekorieren.

Fazit:

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie backe ich ein Osterlamm mit Keksen?“ mit einer ausführlichen Analyse des Backens von Osterlamm-Keksen beantwortet. Außerdem haben wir besprochen, wie man Osterlamm mit Keksen zubereitet.

Zitate:

https://www.brigitte.de/rezepte/backen/osterlamm-backen-11527720.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert