Wie bekommst du den Kleber von deinen Händen?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie bekomme ich den Kleber von den Händen?“ mit einer detaillierten Analyse des Entfernens von Kleber von der Haut. Außerdem werden wir auf die Unfälle eingehen, bei denen du zum Arzt gehen musst.

Wie bekommst du den Kleber von deinen Händen?

Du kannst eine der folgenden Methoden verwenden, um den Kleber von deinen Händen zu entfernen

  1. Seife und warmes Wasser
  2. Zitronensaft
  3. Margarine oder Olivenöl
  4. Waschmittel

Seife und warmes Wasser: 

Weiche die Haut ein paar Minuten in warmem Seifenwasser ein, um den Sekundenkleber zu lösen, der sich dann leicht abreiben lässt.

Zitronensaft: 

Als Ersatz für Seifenwasser kann Zitronensaft verwendet werden. Um den Sekundenkleber zu entfernen, verdünnst du Zitronensaft einfach 1: 1 mit warmem Wasser und tauchst die Haut darin ein.

Margarine oder Olivenöl: 

Margarine und Olivenöl sind zwei weitere Hausmittel zum Lösen von Sekundenkleber. Das Fett bindet sich an den Sekundenkleber und zieht ihn von der Haut ab.

Waschmittel: 

Um Superkleber von deinen Fingerspitzen zu entfernen, verwende Waschmittel. Mische das Waschmittel und warmes Wasser in einer Kaffeetasse im Verhältnis 1:3. Reibe die Haut 20 Sekunden lang kräftig, um den Superkleber zu lösen.

Unfälle mit Superkleber: 

In diesen Fällen solltest du einen Arzt aufsuchen

Normalerweise ist es kein Problem, wenn etwas Sekundenkleber auf die Haut gelangt. Wenn du geduldig genug bist, wird sich der unangenehme Film nach ein paar Tagen von selbst ablösen.

Sekundenkleber hingegen ist gefährlich für die Augen und den Mund. Bitte versuche nicht, dir selbst zu helfen, wenn durch Unachtsamkeit Klebstoff in deine Augen oder auf deine Lippen gelangt: In solchen Fällen ist es besser, zum Arzt zu gehen.

Wenn Haut an Haut klebt, gilt die gleiche Regel: Versuche nicht, den Kleber zu lösen. Konsultiere stattdessen einen Spezialisten, der eine spezielle Ausbildung hat und die Verletzung beheben kann, ohne weiteren Schaden anzurichten.

Wenn sich der Unfall „nur“ auf einen Finger oder einen Teil der Hand beschränkt, hilft dir die folgende Anleitung, die Klebefolie schnell zu entfernen.

Aceton ist die schnelle Lösung. Mit Aceton kannst du kleine Mengen Sekundenkleber schnell von deiner Haut entfernen. Das Lösungsmittel kannst du in der Apotheke kaufen; alternativ kannst du auch Nagellackentferner auf Acetonbasis verwenden. Da Aceton eine relativ scharfe Chemikalie ist, sollte es nur in kleinen Dosen und nicht in der Nähe von Schleimhäuten oder Wunden verwendet werden.

Schädlichkeit von Klebstoff auf der Haut

Die meisten Haushaltskleber, wie z.B. Elmer’s Glue-All, sind ungiftig. Eine Vergiftung durch Haushaltskleber kann hingegen auftreten, wenn jemand absichtlich Klebstoffdämpfe einatmet, um high zu werden. Der gefährlichste Klebstoff ist der Industriekleber.

Schädliche Inhaltsstoffe

Im Folgenden sind einige der gefährlichen Chemikalien aufgeführt, die in Klebstoff enthalten sind: N-Hexan, Toluol, Ethanol, Xylol, leichtes aliphatisches Naphtha.

Ist Nagelkleber für Menschen giftig?

Cyanacrylat war die schädlichste Klebstoffkomponente. Auch wenn es nur selten vorkommt, kann Nagel- und Wimpernkleber extrem gefährlich sein, vor allem wenn er über die Haut oder die Augen aufgenommen wird.

Was tun, wenn Superkleber an deinem Haar klebt?

Obwohl Sekundenkleber eine sehr starke Verbindung herstellt, kann er so weit geschwächt werden, dass er sich von deinem Haar entfernen lässt. Am besten verwendest du dazu Nagellackentferner oder Aceton. Diese einfache Methode hilft dir, den Kleber zu entfernen.

  1. Tränke einen Wattebausch oder einen sauberen Lappen mit Nagellackentferner und trage ihn auf die Klebestelle auf, wenn sie sich in der Nähe der Kopfhaut befindet. Lass es ein paar Minuten einwirken, um den Kleber aufzuweichen. Vermeide es so weit wie möglich, Aceton direkt auf deine Haut zu bekommen. (Lege ein Stück Pappe oder Wachspapier zwischen den Kleber und deine Kopfhaut, damit er nicht kleben bleibt).
  1. Ziehe den Kleber entlang der Haarsträhnen von deinem Kopf weg und vom Ende weg, wenn er sich löst.
  1. Nimm das Haar und ziehe es durch den Wattebausch, wenn der Kleber am Ende heraus ist. Warte ein paar Minuten, während der Wattebausch den Kleberklumpen umschließt. Da die Chemikalien den Kleber schwächen, sollte das ausreichen, um ihn zu entfernen. Er wird sich schließlich von selbst lösen. Wiederhole den Vorgang nach Bedarf, bis der Kleber vollständig verschwunden ist.
  1. Zum Schluss wäschst du dein Haar, um alle chemischen Rückstände zu entfernen. Da die Chemikalien dein Haar austrocknen, solltest du auch eine Spülung verwenden.

Du kannst hier mehr über Sekundenkleber lesen.

Fazit

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie bekomme ich den Kleber von den Händen?“ mit einer ausführlichen Analyse des Entfernens von Kleber von der Haut beantwortet. Außerdem haben wir die Unfälle besprochen, bei denen du zum Arzt gehen musst.

Zitate

https://m.focus.de/gesundheit/praxistipps/sekundenkleber-auf-der-haut-entfernen-so-gelingt-es_id_8220633.html
https://www.pattex.de/de/ratgeber/how-to/sekundenkleber-von-fingern-entfernen.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.