Wie berechnest du die Garzeit von Fleisch?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie berechnet man die Garzeit von Fleisch?“ und besprechen die Garzeitempfehlungen für verschiedene Fleischsorten.

Wie berechnest du die Garzeit von Fleisch?

Es gibt keine Standardregel für die Berechnung der Garzeit von Fleisch. Für diese Schätzung musst du ein Thermometer verwenden, um die Innentemperatur des Fleisches zu messen. Das ist keine Formel, denn bei dieser Berechnung spielen auch andere Elemente eine Rolle, da zwei Fleischstücke nicht gleich sind. 

Auch diese Variante kann je nach den bei der Zubereitung angewandten Verfahren sowie der Wärmequelle und der Temperaturintensität bevorzugt oder benachteiligt werden. 

Betrachte den Kontrast zwischen hoch und rund geschnittenem Fleisch und einem eher breit und flach geschnittenen Fleisch. Die Art des Fleisches, die Garmethode und die Menge an Knochen spielen alle eine Rolle. Aber diese Regel kann dir helfen:

  • Für ein halbes Pfund Fleisch bei einer Temperatur von 170 – 180 Grad C sind 30 Minuten Kochzeit zu erwarten.
  • Die Garzeit deines Fleisches ist viermal so lang, wenn du die niedrige Garstufe wählst. 

Das Fleisch, das bei 80 Grad gegart wird, nachdem es etwa 15 Minuten lang versiegelt wurde, braucht normalerweise 4 Stunden, um gar zu werden. Vorteil dieser Methode: Es kann nichts schiefgehen, und das Fleisch ist immer noch saftig und zart.

  • Das Kochen mit einem Fleischthermometer ist die beste Methode, um die Garzeit abzuschätzen. Das Thermometer sollte in der dicksten Stelle des Fleisches platziert werden (achte darauf, dass du keine Knochen berührst). 

Das Fleisch ist fertig, wenn die Innentemperatur 75-80 Grad Celsius erreicht.

Was sind die Empfehlungen?

  • Filets – 12 Minuten pro Kilo; lass sie vor dem Schneiden ruhen, und die Scheiben sollten sehr dünn sein.
  • Rinderkoteletts – 15 Minuten pro Kilo kochen, dann 20 Minuten ruhen lassen, bevor sie in dünne Scheiben der Breite nach geschnitten werden.
  • Roastbeef – Nachdem es 12 bis 15 Minuten gegart wurde, sollte es in dünne Scheiben geschnitten werden.
  • Schinken – braucht etwa 15 Minuten zum Kochen, immer pro kg, und die Scheiben sind medium.
  • Kalbfleisch – Braten braucht bis zu 12 Stunden für die Zubereitung, und die Scheiben sollten etwas dicker als Rindfleisch sein.
  • Schweinebraten – Nach 12 Stunden Garzeit wird er pro Pfund in dünne Scheiben geschnitten.
  • Brathähnchen – Tranchiere das Huhn oder den Vogel zuerst mit den Flügeln, dann die Spitze des Magens bis zum Gelenk und zuletzt die beiden Schenkel und Beine; entferne dann den Muskelmagen vom Schlachtkörper und teile ihn der Länge nach in zwei große Stücke.
  • Ente – schneide die Brust in Scheiben und die Schenkel in Stücke und koche sie etwa 40 Minuten lang.
  • Pute – Koche sie etwa 60 Minuten, wenn sie klein ist, und anderthalb Stunden, wenn sie groß ist; schneide sie wie die Ente oben.
  • Fasan – Der Fasan wird ebenfalls in Speck eingewickelt und 40 Minuten lang gebraten, je 12 Kilogramm.

Schlussbemerkungen:

  • Die Garzeit kann leicht von der obigen Tabelle abweichen, nicht nur wegen der Art der Zubereitung des Tier- oder Geflügelfleisches, sondern auch wegen eines helleren oder weicheren Feuers, egal ob Kohle, Gas oder Elektrizität; der Koch muss immer wachsam sein.
  • Steche mit den Zinken einer Gabel in den Schenkel, um zu sehen, ob der Vogel richtig gebraten ist; wenn die austretende Flüssigkeit farblos ist, ist das Huhn fertig; wenn die Flüssigkeit etwas rosa ist, ist der Garvorgang noch nicht ganz abgeschlossen.
  • Das durchschnittliche Gewicht eines Stücks Fleisch liegt zwischen 1 und 2 Kilogramm. Es dauert etwa 45 Minuten pro 1,25 kg Fleisch. 
  • Die Intensität des Ofens, die innere Größe der zu bratenden Stücke und die Menge an Fett und magerem Fleisch in den zu bratenden Stücken können die unten aufgeführten Zeiten beeinflussen.
  • Es gibt eine Methode, die unabhängig von der Größe des Ofens, der Menge des Fleisches oder sogar der Leistung des Ofens ist. 
  • Mit dieser Methode wird die Innentemperatur des Fleisches ermittelt, die darüber entscheidet, ob es gebraten werden sollte oder nicht, sowie der Punkt des Fleisches bei rotem Fleisch.
  • Die Innentemperatur des Fleisches kannst du mit einem Thermometer bestimmen und dich dabei an die folgende Tabelle halten:

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie berechnet man die Garzeit von Fleisch?“ beantwortet und die Garzeitempfehlungen für verschiedene Fleischsorten besprochen.

Referenzen:

https://www.chefkoch.de/forum/2,57,517023/Garzeiten-berechnen.html

https://www.helpster.de/niedertemperaturgaren-garzeiten-richtig-berechnen-so-geht-s_69155

https://beilerei.com/rezepte-wissen/fleischkunde/kerntemperatur-und-garstufen-tabellen-fuer-jede-fleischsorte

https://schweizerfleisch.ch/kochwissen/garstufe-und-kerntemperatur-ermitteln

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert