Wie berechnet man die Fleischmenge pro Person im richtigen Maß?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie berechne ich die Fleischmenge pro Person im richtigen Maß?“, indem wir einige wichtige Tipps geben, um es jedes Mal richtig zu machen.

Um den Erfolg des Treffens zu gewährleisten, ist es notwendig, sorgfältig zu sein und jedes Detail zu planen. Einer der größten Zweifel in diesem Zusammenhang ist die Frage, wie man die Fleischmenge pro Person berechnet. Schließlich willst du nicht, dass es einem deiner Gäste an Fleisch fehlt.

Wie berechnet man die Fleischmenge pro Person im richtigen Maß?

Lass uns lernen, wie man Fleisch kalkuliert, um sicherzustellen, dass niemand hungrig bleibt und um Verschwendung zu vermeiden. Diese Aufgabe kann einfacher sein, als du denkst, befolge diese Schritte:

  1. Erstelle eine Gästeliste

Der erste Schritt, den du bei der Organisation einer Veranstaltung machen solltest, ist die Erstellung einer Gästeliste. Denn wenn du Essen und Getränke für deine Gäste kaufst, ist es wichtig, dass du weißt, wie viele Leute kommen werden.

Stelle also bald eine Gästeliste auf und bitte nach Möglichkeit um eine Bestätigung der Teilnahme an einem Termin, der näher an der Veranstaltung liegt. Auf diese Weise vermeidest du, dass zu viel Essen übrig bleibt, da du eine realistische Anzahl von Personen zur Verfügung hast.

Anhand dieser Liste kannst du die Fleischmenge pro Person berechnen. Berücksichtige dabei, wie viel jede Person im Durchschnitt isst, je nach Alter und Vorlieben der einzelnen Freunde.

  1. Wisse, welche Fleischsorten serviert werden:
  • Bevor du die genaue Menge an Fleisch berechnest, musst du unbedingt festlegen, welche Sorten du deinen Gästen servieren willst. Du fragst dich sicher, was das für einen Unterschied macht, oder? Viele!
  • Das liegt daran, dass jedes Fleisch eine bestimmte Art von Schnitt und spezifische Eigenschaften hat, wobei einige zarter und schmackhafter sind als andere. Normalerweise sind sie zuerst ausverkauft, also musst du eine größere Menge kaufen.
  • Wenn du also zum Beispiel ein Rumpsteak kaufst, eines deiner Lieblingsstücke, solltest du wissen, dass es schnell zur Neige geht. Auch Flankensteak, leichteres Fleisch mit wenig Fett, hat einen großen Ausstoß, da es nicht so schnell das Gefühl der Zufriedenheit erzeugt wie fettes Fleisch.
  • Wenn du dich für Fleisch mit Knochen, z.B. Rippchen, entscheidest, denke daran, dass auch die Knochen schwerer sind, was bedeutet, dass du eine größere Menge kaufen solltest als saubere Stücke.
  • Rumpsteak und Lendensteak sind ebenfalls sehr beliebt. Ersteres ist eine günstige und praktische Option und kann in Steaks geschnitten und gebraten werden. Das Lendensteak sollte in kleinen Scheiben von 3 bis 5 Zentimetern gebraten werden, damit es nicht austrocknet.
  1. Bestimme die Begleiterscheinungen

Obwohl es das Hauptgericht ist, besteht eine Mahlzeit nicht nur aus Fleisch. Die Beilagen spielen eine zentrale Rolle bei diesem Ereignis und machen das Essen noch besser. Als Beilagen kannst du mit weißem Reis, Kartoffeln, Brot, Nudeln und verschiedenen Salatsorten rechnen.

Alle diese Beilagen harmonieren sehr gut mit dem Geschmack des Fleisches und werten dein Grillfest auf. Es ist jedoch wichtig, dass du die Beilagen auswählst und die Menge der einzelnen Beilagen berechnest, die du servieren willst. 

Denke auch daran, dass die Anzahl und Art der Beilagen einen direkten Einfluss auf die zu kaufende Fleischmenge hat. Das heißt, wenn du eine oder mehrere Beilagen hast, kannst du die Fleischmenge reduzieren.

  1. Verstehe die durchschnittliche Menge an Fleisch pro Person:
  • Obwohl sie sich voneinander unterscheiden, variiert die Menge an Fleisch, die eine Person konsumiert, nicht sehr im Vergleich zu anderen. 
  • Daher ist eine der besten Möglichkeiten, die ideale Fleischmenge zu berechnen, zu wissen, wie viel jeder Mensch isst.
  • Dafür ist es wichtig, den Anlass, die Art und Dauer der Veranstaltung und sogar die Uhrzeit zu berücksichtigen. Abends essen die Menschen zum Beispiel weniger als mittags. 
  • Wenn die Veranstaltung um die Mittagszeit stattfindet und sich über den Nachmittag hinzieht, muss auch die Fleischmenge erhöht werden. 
  • Bestimme all das, bevor du die Berechnungen machst. Berücksichtige auch die Anzahl der Kinder, Vegetarier und Veganer auf deiner Gästeliste.
  • Mit diesen Informationen kannst du für ein Mittagessen die Menge von 400 g Fleisch pro Erwachsenem und 200 g pro Kind berechnen. Wenn die Veranstaltung länger dauert, wie z. B. eine Party, erhöht sich die Berechnung. Kaufe mindestens 700 g Fleisch pro Person.
  • In all diesen Fällen ziehen wir in Betracht, Fleisch mit Beilagen zu servieren. Wenn du nichts zum Mitnehmen hast, erhöhe mindestens 100 g Fleisch pro Person.

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Kann man Hackfleisch wieder aufwärmen?

Kann Hackfleisch in warmem Wasser aufgetaut werden?

Kann man Hackfleisch im Backofen auftauen?

Fazit:

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie berechne ich die Fleischmenge pro Person im richtigen Maß?“, indem wir einige wichtige Tipps geben, damit es jedes Mal klappt.

Referenzen:

https://www.edeka.de/ernaehrung/expertenwissen/1000-fragen-1000-antworten/wie-viel-fleisch-pro-person-sollte-man-beim-kochen-einplanen.jsp

https://www.kochenohne.de/ratgeber/portionsgroessen-tabelle/

https://www.swissmilk.ch/de/rezepte-kochideen/tipps-tricks/mengenberechnung-pro-person/

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.