Wie bereitet man Pulled Beef zu?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie bereitet man Pulled Beef zu?“ mit einer ausführlichen Analyse, wie man Pulled Beef zubereitet. Außerdem gehen wir darauf ein, welche Fleischstücke für die Zubereitung von Pulled Beef verwendet werden sollten und wie man das Rindfleisch mariniert und kocht, um Pulled Beef zuzubereiten.

Wie bereitet man Pulled Beef zu?

Pulled Beef wird bei niedrigen Temperaturen zwischen 100-130 Grad Celsius gegart, bis es butterweich wird und fast von selbst zerfällt, damit es gezogen werden kann. Normalerweise wird dafür ein Rindernacken verwendet. Du kannst aber auch andere Teilstücke vom Rind nehmen, z.B. eine Hochrippe, Rinderbrust oder sogar ein Ribeye. Es ist wichtig, dass das Stück gut gewachsen ist und eine feine Fettmarmorierung hat, sonst wird das Pulled Beef zu trocken.

Besonders empfehlenswert ist der Rindernacken. Dieser Nacken ist sensationell marmoriert und ein ideales Ausgangsprodukt für Pulled Beef

Wie kocht man Pulled Beef?

Für die Zubereitung von Pulled Beef marinierst du das Fleisch rundherum und lässt es 6-8 Stunden im Kühlschrank ziehen. Heize den Ofen auf 130 Grad Ober-/Unterhitze vor. Gib den Weißwein in den Bräter und backe das Pulled Beef für 6-8 Stunden. Wende das Fleisch ab und zu mit der Gabel. 10 Minuten vor Ende der Garzeit die restliche BBQ-Sauce mit dem Ketchup sowie Salz und Pfeffer verrühren, abschmecken und zum Pulled Beef servieren.

Wie groß sollte das Fleisch für die Zubereitung von Pulled Beef sein?

Mindestens 2 Kilo oder mehr. Pulled Beef braucht auf dem Rost länger als Pulled Pork und trocknet daher leichter aus. Je kleiner das Fleischstück ist, desto größer ist die Gefahr, dass das Fleisch zu trocken wird. Außerdem musst du auf eines achten: Während der Garphase auf dem Grill verliert das Rindfleischstück gut 40 Prozent an Gewicht. Das bedeutet, dass du von 2,5 Kilo nur noch etwa 1,5 Kilo zum Verzehr übrig hast.

Wie mariniert man Fleisch für Pulled Beef?

Du kannst Fleisch für Pulled Beef marinieren, indem du es verwendest:

  • grobes (Meer-)Salz
  • grob gemahlener Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Brauner Zucker
  • Chiliflocken
  • Senfpulver
  • Zwiebelpulver
  • Knoblauchpulver

Wenn du magst, kannst du das Pulled Beef mit einer flüssigen Gewürzmischung marinieren (mit Sojasauce oder Worcestersauce) oder es sogar spritzen. Nach dem Marinieren und Würzen lohnt es sich, das Pulled Beef in Folie einzuwickeln und es über Nacht ziehen zu lassen.

Wie kocht man Pulled Beef nach dem Marinieren?

Die Vorbereitungen sind abgeschlossen und das Räuchern kann beginnen. Egal, ob du einen Grill oder einen Backofen verwendest, heize dein Gerät auf 100 ° C bis 110 ° C auf. Beim Grillen ist es wichtig, darauf zu achten, dass das Fleisch nur mit indirekter Hitze gegart wird. Sonst verbrennt es auf der Seite, von der aus die Hitze das Fleisch erreicht.

Du solltest auch versuchen, die Luftfeuchtigkeit im Grill/Ofen ziemlich hoch zu halten. Das bedeutet zum einen: Lass den Deckel so weit wie möglich geschlossen. Andererseits kannst du die Luftfeuchtigkeit mit einer Schüssel Wasser ein wenig erhöhen. So bleibt das Fleisch während des Schmorens schön saftig.

Gib ein paar geräucherte Holzspäne auf den Grill. Diese Holzspäne sorgen für eine gleichmäßige und intensive Rauchentwicklung und geben dem Fleisch sein bekanntes Aroma. Wenn du einen Ofen verwendest, kannst du das Raucharoma alternativ durch sogenannten Flüssigrauch (Rauchöl) oder geräuchertes Paprikapulver und Rauchsalz ersetzen.

Wie lange solltest du Pulled Meat kochen?

Die Dauer beträgt etwa 3-4 Stunden pro kg Fleisch. Oft liegt sie irgendwo zwischen 10 und 20 Stunden. Das liegt leider daran, dass Pulled Beef nicht nach einer bestimmten Zeit fertig ist, sondern wenn eine bestimmte Kerntemperatur erreicht ist.

Bei welcher Temperatur ist das Pulled Beef fertig?

Das Fleisch sollte eine Kerntemperatur von ca. 90-93 ° C erreichen. Denn bei diesen Temperaturen schmilzt das Kollagen im Bindegewebe des Fleisches und macht es wunderbar zart. Wenn du diesen Aspekt aus Zeitgründen auslässt, riskierst du ein minderwertiges Ergebnis.

Am besten beobachtest du die Kerntemperatur deines Pulled Beefs mit einem Einstechthermometer mit Anzeige außerhalb des Grills. Es wird passieren, dass das Fleisch bei 65°C bis 70°C stagniert und erst nach einigen Stunden wieder ansteigt.

Fazit:

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie bereitet man Pulled Beef zu?“ mit einer ausführlichen Analyse der Zubereitung von Pulled Beef beantwortet. Außerdem haben wir besprochen, welche Fleischstücke für die Zubereitung von Pulled Beef verwendet werden sollten und wie man das Rindfleisch mariniert und kocht, um Pulled Beef zuzubereiten.

Zitate:

https://www.google.com/search?rlz=1C1GNAM_enPK682PK685&biw=1366&bih=625&sxsrf=AOaemvKKWU-jHdpivz_29Ntm03h3i1uhyA:1633276648550&q=Pulled+Beef+Dutch+Ofen&sa=X&ved=2ahUKEwj8idPTza7zAhUPExQKHYEKDhgQ1QJ6BAgXEAE

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.