Wie brate ich Bohnen?

In diesem kurzen Leitfaden werden wir die Frage „Wie brate ich Bohnen?“ mit einer ausführlichen Analyse der Bratmethode beantworten. Außerdem besprechen wir, wie man Bohnen unter Rühren frittiert und welche anderen Garmethoden es für Bohnen gibt.

Wie brate ich Bohnen?

Säubere das Gemüse zum Braten und erhitze dann das Olivenöl in einer Pfanne mit den Bohnen. Verteile die Bohnen flach in der Pfanne und brate sie bei niedriger bis mittlerer Hitze unter häufigem Wenden etwa 15 Minuten lang. Nach der Hälfte der Garzeit kannst du nach Belieben Zwiebel- und Knoblauchwürfel hinzufügen.

Die grünen Bohnen unter Rühren braten

Zutaten

  • 2 – 3 Knoblauchzehen
  • 30 ml Pflanzen- oder Olivenöl (vorzugsweise Mais- oder Rapsöl)
  • Salz
  • Grob oder mittelfein gemahlener Pfeffer (optional)
  • 1 Pfund frische grüne Bohnen

Vorbereitung

  1. Bereite die Bohnen vor, indem du die Enden mit einem Messer abschneidest.
  1. Zerkleinere die Bohnen in drei bis fünf Zentimeter lange Stücke.
  1. Wasche die Bohnen unter fließendem Wasser.
  1. Bringe einen Topf mit Wasser bei großer Hitze zum Kochen.
  1. Gib alle Bohnen hinein, sobald das Wasser sichtbar kocht (du kannst zweifelsohne Blasen aufsteigen sehen). Da die Bohnen möglicherweise kälter sind und einen Teil der Hitze absorbieren, darf das Wasser nicht kochen (reduziere die Hitze nicht).
  1. Warte etwa fünf bis dreißig Sekunden, bis das Wasser wieder zu kochen beginnt, bevor du die Bohnen in ein Sieb schüttest. Die Kochdauer beeinflusst, wie zart die Bohnen sind; je länger sie gekocht werden, desto weicher sind sie; je kürzer sie gekocht werden, desto knackiger sind sie.
  1. Schäle und wasche den Knoblauch und hacke ihn dann mit einem 2 mm langen Messer in schöne Stücke, die nicht größer als fünf sind.
  1. Erhitze das Öl in einer Pfanne. Lasse das Öl warm werden.
  1. Während das Öl heiß wird, gibst du den Knoblauch hinzu. Wenn zu viel Wasser in der Nähe des Knoblauchs ist, wird er brutzeln und vielleicht Öl spritzen.
  1. Wenn der Knoblauch goldbraun geworden ist (etwa fünf bis zehn Sekunden), gib die Bohnen in die Pfanne. Rühre sie mit einem Spatel oder Stäbchen weiter um.
  1. Je nach Geschmack streust du langsam Salz über die Bohnen, etwa 1 Minute lang. Rühre weiter um, bis es weitestgehend ruhig ist, und würze, indem du immer wieder Salz nachgibst, um herauszufinden, wie salzig es für dich sein soll. Achte darauf, dass du die Bohnen auch nach dem Garen immer wieder umrührst.
  1. Teste nach etwa drei Minuten, ob die Bohnen so knusprig sind, wie du sie haben willst. Koche sie weiter, bis sie angenehm gar sind, aber höre auf, bevor sie anbrennen.

Tipps

  • Du kannst auch fein gemahlenen Pfeffer nach etwa 2 Minuten oder nach dem Ende der Garzeit hinzufügen, je nach Geschmack. Gemahlene Chilis schmecken auch gut, vor allem zu langen Bohnen, aber achte darauf, dass du sie vollständig kochst (füge gemahlene Chilischoten nach dem Salz hinzu).
  • Dieses Rezept funktioniert auch mit normal großen Brokkoli-Scheiben, allerdings wird schwarzer Pfeffer für Brokkoli nicht empfohlen.
  • Du kannst auch lange Bohnen verwenden. Schneide einfach die Enden ab und schneide die Bohnen auf die richtige Größe.
  • Dieses Gericht mag lang erscheinen (sorry), aber es dauert nur etwa 20 bis 30 Minuten, bis es fertig ist. Die Zubereitung der Bohnen dauert 10 bis 20 Minuten. Lange Bohnen brauchen wesentlich weniger Zeit für die Zubereitung (5 Minuten für die Bohnen von insgesamt 15 Minuten), aber die Konsistenz ist radikal anders.

Kochzeit von grünen Bohnen – eine Übersicht über alle Kochmethoden

Kochzeit für gedämpfte grüne Bohnen

Das Schmoren dauert etwa 15-20 Minuten. Richtig schmackhaft wird es, wenn du zuerst Zwiebelwürfel in Butter oder Olivenöl anbrätst, dann die geputzten grünen Bohnen mit etwas Flüssigkeit, z.B. Wasser oder Brühe und Salz, dazu gibst und alles sanft kochst. Wenn die Bohnen breiig sind, aber noch einen leichten Biss haben, sind sie fertig. Die herzhafte Version enthält auch Speckwürfel, die nur kurz gekocht werden, bevor sie in die Bohnen kommen.

Kochzeit für gedämpfte grüne Bohnen

Das Dämpfen von grünen Bohnen dauert 10-20 Minuten, je nach Dicke des Gemüses, und die Bohnen werden sehr knackig. Dazu bringst du einen Kessel mit Wasser zum Kochen, legst einen Dampfgarer oder ein geeignetes Küchensieb darauf, gibst die geputzten Bohnen hinein und dünstest sie bei geschlossenem Deckel. Natürlich kannst du auch einen Dampfgarer verwenden.

Kochzeit für grüne Bohnen klassisch gekocht

Nach dem Putzen gibst du die Bohnen in einen Topf mit kochendem Salzwasser. Warte, bis das Wasser kocht, bevor du die Bohnen hinzufügst. Nach etwa 10 Minuten sind sie gar, haben aber noch einen kleinen Biss.

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Wie lange kocht man weiße Bohnen in einem Schnellkochtopf?

Kannst du grüne Bohnen braten?

Können Kidneybohnen schlecht werden?

Fazit

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie frittiert man Bohnen?“ mit einer ausführlichen Analyse der Frittiermethode beantwortet. Außerdem haben wir das Frittieren der Bohnen unter Rühren oder auch einige andere Kochmethoden für Bohnen besprochen.

Zitat

https://de.wikihow.com/Gr%C3%BCne-Bohnen-unter-R%C3%BChren-anbraten

https://www.lecker.de/gruene-bohnen-kochzeit-alle-garmethoden-im-ueberblick-74267.html#garzeit_f_uuml_r_gebratene_gr_uuml_ne_bohnen

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.