Wie brate ich Rindfleisch? 

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie brate ich Rindfleisch?“ und geben Auskunft darüber, ob das Fleisch nach dem Garen sofort serviert werden sollte, welche Tipps beim Braten von Rindfleisch zu beachten sind und welches Rindfleischstück sich zum Braten eignet.

Wie brate ich Rindfleisch? 

Um das Rindfleisch zu braten, brate eine Seite des Rindes 1-3 Minuten lang an. Wende das Rindfleisch und brate die andere Seite an. Wende das Fleisch nicht zu oft, denn das kann das Fleisch durchstechen. Das Fleisch sollte nicht öfter als 2 Mal gewendet werden.

Wenn das Fleisch besonders dick ist, muss es länger gebraten werden. Du kannst das Fleisch auch mittelmäßig lange braten. Du kannst mit einem Finger prüfen, ob das Fleisch gar ist. 

Soll das Fleisch sofort nach dem Kochen serviert werden?

Nein, das Fleisch muss ein paar Minuten ruhen, bevor du es servierst. Du kannst das gekochte Fleisch für 10-12 Minuten ruhen lassen. Das liegt daran, dass das Fleisch weiter gart, wenn es geruht hat.

Du kannst das Fleisch auch zum Ruhen im Ofen lassen. Du kannst auch die Temperatur des Ofens auf 100 Grad Celsius einstellen und das Fleisch für 20 Minuten im Ofen lassen.

Das sorgt dafür, dass das Fleischstück weich und zart wird. Das Roastbeef kann dann mit Kartoffeln oder Gemüse serviert werden. Bei Bedarf kannst du das Gericht auch mit Salz und Pfeffer würzen.

Was sind die anderen Tipps, die du beim Braten von Rindfleisch beachten solltest?

Die folgenden Tipps solltest du beim Braten von Rindfleisch beachten:

  • Das Rindfleisch kann mit Gewürzen, Öl und Kräutern mariniert werden. Wenn du das Fleisch würzig haben möchtest, kannst du es zusammen mit Thymian, Rosmarin und anderen Gewürzen in einem Gefrierbeutel aufbewahren. 
  • Vermeide es, kaltes Fleisch direkt in die Pfanne zu legen. Lass das Fleisch auf Zimmertemperatur kommen, bevor du es in die Pfanne legst.
  • Achte darauf, dass du den Ofen auf 100 Grad Celsius vorheizst, während du das Fleisch anbrätst. Das hilft dabei, das Fleisch nach dem Braten auszuruhen.
  • Zum Braten kannst du eine schwere Pfanne verwenden. Du kannst eine verwenden, die unten einen Metallboden hat.
  • Gib Öl in die Pfanne. Du kannst prüfen, ob das Öl heiß ist, indem du die Hand über die Pfanne hältst.
  • Wenn das Rindfleisch zäh ist, kannst du es bei einer niedrigeren Temperatur länger langsam braten. Das sorgt dafür, dass das Fleisch mit der Zeit zart wird.
  • Mittelblutiges Fleisch kann bis zu einer Temperatur von 135 Grad Celsius gegart werden. Mittelgroßes Fleisch kann bei einer Temperatur von 145 Grad Celsius gegart werden, während mittelgroßes Fleisch bis zu einer Temperatur von 150 Grad Celsius gegart werden kann.
  • Ein Braten mit Knochen benötigt eine viel längere Garzeit als ein Braten ohne Knochen.

Welches Stück Rindfleisch eignet sich zum Braten?

Für das Braten des Rindfleischs kannst du Rib-Eye, Prime Rib, Rinderfilet, Rumpsteak, Rinderfilet, Unterschale und Schulter verwenden. Achte darauf, dass du sichtbares Fett zum Braten verwendest. 

Weitere FAQs zum Thema Rindfleisch, die dich interessieren könnten.

Wie lange brauchen die Rinderrouladen?

Kann man Rindermarkknochen einfrieren?

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie brate ich Rindfleisch?“ beantwortet und Informationen darüber gegeben, ob das Fleisch nach dem Garen sofort serviert werden sollte, welche Tipps beim Braten von Rindfleisch zu beachten sind und welches Rindfleischstück sich zum Braten eignet.

Referenz

https://www.issgesund.de/a/rindfleisch-richtig-braten

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.