Wie brate ich Schweinefleisch mit Nüssen?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie brate ich Schweinefleisch mit Nüssen?“ und geben Informationen über die Zubereitung von Schweinebraten mit Nüssen, Beilagen zum Schweinebraten, die Lagerung von Schweinebraten sowie Tipps zur Zubereitung von Schweinebraten mit Nüssen.

Wie brate ich Schweinefleisch mit Nüssen?

Um das Schweinefleisch mit Nüssen zu braten, heize den Ofen auf 180 Grad Celsius vor. Brate die Schweinesteaks in der Pfanne 2-3 Minuten auf jeder Seite an, bis sie eine goldbraune Farbe bekommen.

Lege die Tomaten und die Pinienkerne neben das Schweinefleisch. Brate das Schweinefleisch für 12-15 Minuten. Gib die Basilikumblätter zusammen mit dem Essig über das Schweinefleisch. Serviere das Schweinefleisch, nachdem du den Braten mit Olivenöl beträufelt hast. 

Wie bereitet man Schweinebraten mit Nüssen zu?

Zutaten

  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 4 magere Schweinesteaks
  • 2 mittelgroße Tomaten
  • 2 Esslöffel Pinienkerne
  • Balsamico-Essig (ein Spritzer)
  • Basilikumblätter (wenige)

Methode

  • Heize den Ofen auf 180 Grad Celsius vor.
  • Gib das Öl zusammen mit den Schweinesteaks in eine Pfanne. Brate die Schweinesteaks auf jeder Seite 1-2 Minuten lang an, bis sie goldbraun sind. 
  • Lege sie auf einen Teller und lege die geschnittenen Tomaten daneben. Lege auch die Pinienkerne neben das Schweinefleisch.
  • Stelle die Pfanne in den Ofen. Würze den Schweinebraten gut und brate ihn etwa 12-15 Minuten. Gib den Essig und die Basilikumblätter auf den Schweinebraten.
  • Serviere den Schweinebraten (zusammen mit den Tomaten und Pinienkernen an der Seite) auf Tellern und beträufle ihn mit Olivenöl.

Was sind die Tipps für die Zubereitung von Schweinebraten mit Nüssen?

  • Du kannst Pinienkerne durch Walnüsse ersetzen.
  • Wenn du das Schweinefleisch im Ofen zubereitest, brate es, bis es eine Temperatur von 160 Grad Fahrenheit erreicht hat.
  • Brate das Schweinefleisch nicht sofort aus der Packung. Nimm den Braten aus der Folie und tupfe ihn mit einem Handtuch trocken. Das hilft, die Feuchtigkeit im Inneren des Schweins zu reduzieren.
  • Bewahre das Schweinefleisch über Nacht im Kühlschrank auf, um die Schwarte vor dem Kochen zu trocknen. Dann kannst du die Schwarte einritzen. Dadurch wird der Schweinebraten knusprig.
  • Andere Zutaten, die den Geschmack des Schweinebratens verbessern, sind Pflaumen, Zwetschgen und Äpfel. Auch die Zugabe von Käse wie Parmesan und Walnüssen kann helfen.

Womit kannst du den Schweinebraten verzehren?

Schweinebraten mit Salsa kann auch sehr lecker sein. Für die Salsa mischst du Koriander, Walnüsse, Äpfel, Jalapeno, rote Zwiebeln, Zitronensaft, Honig, Öl und Knoblauch in einer Schüssel. Du kannst sie entweder im Kühlschrank aufbewahren oder sie beim Servieren zum Schweinebraten reichen.

Wenn du die Salsa zubereitest, kannst du die Walnüsse, Zwiebeln, Jalapenos und Äpfel pürieren, bevor du sie mit den anderen Zutaten vermischst.

Wie lagert man Schweinebraten?

Bewahre den Schweinebraten in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank auf. Achte darauf, dass du den Braten in Folie oder Papier einwickelst, bevor du ihn im Kühlschrank aufbewahrst.

Weitere FAQs zum Thema Schweinefleisch, die dich interessieren könnten.

Wie lange kann vakuumverpacktes Schweinefleisch im Kühlschrank aufbewahrt werden?

Wie lange können Schweinefilets im Kühlschrank aufbewahrt werden?

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie brate ich Schweinefleisch mit Nüssen?“ beantwortet und Informationen über die Zubereitung des Schweinebratens mit Nüssen, die Beilagen zum Schweinebraten, die Lagerung des Schweinebratens sowie Tipps zur Zubereitung des Schweinebratens mit Nüssen gegeben.

Referenz

https://www.chefkoch.de/rezepte/222711092225309/Buntes-Schweinefleisch-mit-Nuessen.html

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.