Wie friert man Champignons ein? 

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie friert man Champignons ein?“, besprechen verschiedene Möglichkeiten, Champignons für das Einfrieren vorzubereiten, und erörtern auch, wie lange Champignons eingefroren werden können.

Wie friert man Champignons ein? 

Die Möglichkeit, frische Champignons auf dem Markt zu kaufen, ist der erste Schritt beim Einfrieren von Champignons. 

Je nachdem, welche Sorte du suchst und zu welcher Jahreszeit, kann es jedoch schwierig und sogar teuer werden. Deshalb ist es eine Möglichkeit, große Portionen zu kaufen und sie einzufrieren, um günstige Preise zu erzielen.

Wo soll ich anfangen?

Reinige die Champignons zuerst, bevor du sie einfrierst. Die meisten Menschen glauben, dass Champignons viel Wasser aufsaugen und ziehen es vor, sie mit einem Tuch abzuwischen. Es ist jedoch keine schlechte Idee, deine Champignons unter fließendem Wasser zu waschen.

In diesem Fall wischst du sie leicht mit deinen Händen ab, bevor du sie mit einem Geschirrtuch abtrocknest. Du kannst sie erst schneiden und dann waschen oder den Schnitt bis nach dem Waschen stehen lassen.

Ist es möglich, rohe Champignons einzufrieren?

Ja! Einige Champignons, wie z.B. Portobello, haben eine bessere Textur, wenn sie roh eingefroren werden, während andere viel leckerer sind, wenn sie vor dem Einfrieren gekocht werden.

Creminis, Pariser und Portobellos sind die beliebtesten Champignons in Lebensmittelgeschäften und Supermärkten. Sie können roh oder gekocht eingefroren werden. 

Befolge diese Schritte, um rohe Champignons einzufrieren:

  1. Reinige die frischesten Champignons, die du zur Verfügung hast, unter fließendem Wasser.
  2. Danach schneidest du die Champignons in die gewünschte Größe für deine Rezepte.
  3. Ordne sie auf einem großen Teller an. Sie können sich berühren, dürfen sich aber nicht überlappen.
  4. 2 Stunden im Gefrierschrank
  5. Die gefrorenen Champignons sollten dann in gefriersichere Behälter umgefüllt und wieder in den Gefrierschrank gelegt werden. So vermeidest du, dass du mit einem großen Block gefrorener Champignons hantieren musst, was unpraktisch ist.

Können gebleichte Campignons eingefroren werden?

Ja, das ist sogar eine der besten Methoden, um einige Champignonsorten einzufrieren. Das Blanchieren von Champignons ist ein unkomplizierter Prozess.

  1. Wenn du die Farbe der Champignons erhalten willst, weiche sie vor dem Kochen in Zitronenwasser ein. 
  2. Gib pro 500 ml Wasser einen Teelöffel (5 ml) Zitronensaft hinzu und lass die Pilze 10 Minuten lang stehen.
  3. Gib so viel Wasser in einen Topf, dass die Champignons, die du zur Hand hast, bedeckt sind.
  4. Stelle den Topf mit Wasser in den Ofen und bringe es zum Kochen. In der Zwischenzeit kannst du deine Pilze in beliebig große Würfel oder Scheiben schneiden.
  5. Gib die Champignons in die Pfanne, wenn das Wasser bereits kocht, und koche sie 1 bis 2 Minuten lang. Es ist wichtig, dass sie nicht zu lange kochen.
  6. Fülle einen Topf bis zur Hälfte mit Wasser und Eiswürfeln. 
  7. Nimm die Champignons aus der Pfanne und stelle sie beiseite, um den Garprozess zu stoppen.
  8. Lasse die Champignons abtropfen und friere sie in festen Behältern wie Plastik- oder Glasschalen ein.

Wie lagert man gedämpfte, gekochte Champignons?

Wenn du gekochte Champignons einfrierst, werden ihr Geschmack und ihre Konsistenz noch besser. Dafür brauchst du einen Dampfgarer, der eine hervorragende Ergänzung für jede Küche ist.

  1. Wasche zuerst die Champignons und schneide sie bei Bedarf. 
  2. Die Champignons können geschnitten werden, um die Kochzeit zu verkürzen, aber sie können auch ganz gelassen werden.
  3. Falls gewünscht, in Zitronensaft und Wasser einweichen, um die Farbe zu erhalten. 500 ml Wasser zu 5 ml Zitronensaft ist das Verhältnis von Wasser und Saft. 
  4. Weiche die Pilze einfach 10 Minuten lang ein.
  5. Bringe Wasser zum Kochen und gieße es in den Boden deines Dampfgarers. 
  6. Lege die Champignons in den Dämpfkorb, decke sie mit dem Deckel ab und dämpfe sie. 
  7. Die Zeit hängt von der Größe der Champignons ab, aber es sollte nicht länger als 3 Minuten dauern.
  8. Lasse die Champignons gut abtropfen, nachdem du sie in eine Schüssel mit kaltem Wasser gelegt hast, um den Kochvorgang zu beenden. 
  9. Lege sie einfach in einem versiegelten Behälter in den Gefrierschrank.

Tiefgefrorene Champignons sind köstlich in Suppen, Risotto und Stroganoff und können auch für tolle Pastasoßen verwendet werden. Sie können auch als Grundlage für vegane Rezepte wie Fleischbällchen verwendet werden.

Können gefrorene Champignons lange im Gefrierschrank aufbewahrt werden?

Wenn du die Champignons blanchierst oder dämpfst, können sie bis zu 12 Monate im Gefrierschrank aufbewahrt werden. Das ist ein extrem langer Zeitraum, in dem du dich ein Jahr lang um die Zubereitung von Champignons kümmern musst!

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie friert man Champignons ein?“ beantwortet und verschiedene Möglichkeiten besprochen, wie man Champignons zum Einfrieren vorbereitet und wie lange sie eingefroren aufbewahrt werden können.

Referenzen:

https://www.daskochrezept.de/magazin/pilze-richtg-einfrieren-das-sind-die-besten-tipps-fuer-champignons-und-co

https://www.grillfuerst.de/magazin/bbq-guides/pilze-einfrieren-grillbeilage/

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.