Wie hoch ist die Kerntemperatur des Spießbratens?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie hoch ist die Kerntemperatur beim Spießbraten?“ mit einer ausführlichen Analyse der Kerntemperatur des Spießbratens. Außerdem stellen wir die Garzeit für den Spießbraten, das Rezept für den Spießbraten und die Tipps für die Zubereitung des Spießbratens vor.

Wie hoch ist die Kerntemperatur des Spießbratens?

Die Kerntemperatur des Spießbratens sollte 75 Grad Celsius betragen. Die Temperatur kann mit einem Thermometer gemessen werden. Das Schweinefleisch sollte etwa 10 Minuten lang bei dieser Kerntemperatur gegart werden. Diese Temperatur kann erreicht werden, indem das Schweinefleisch bei einer Außentemperatur von etwa 150 Grad Celsius gegart wird.

Die Kerntemperatur des Spießbratens ist auch vom Grad des Garens abhängig. Der rosa Braten hat zum Beispiel eine Temperatur zwischen 55 und 60 Grad Celsius, kaum rosa Braten hat eine Temperatur von etwa 65 Grad Celsius, und richtig gegarter Braten hat eine Temperatur zwischen 70 und 80 Grad Celsius.

Garzeit für Spießbraten:

Spießbraten wird normalerweise auf dem Grill in einer offenen Umgebung zubereitet. Viele Menschen bereiten ihn aber auch im Ofen zu. In der Regel wird das Fleischstück etwa 4 bis 5 Stunden lang in einer Gewürzmischung mariniert, bis das Fleisch reif und zart für das Grillen ist.

Zum Marinieren werden alle gewünschten Kräuter und Gewürze zerkleinert und vermischt, bis eine feste Mischung entsteht. Diese Mischung wird dann durch die Zugabe von etwas Öl oder Zitronensaft weicher gemacht und die Oberfläche des Fleisches mit der Mischung eingerieben. Das marinierte Fleisch wird dann für mehrere Stunden in einen geschlossenen Behälter gelegt und im Ofen bei 40 Grad Celsius für etwa 4 Stunden vorgegart.

Der Spießbraten wird dann unter Leitungswasser abgespült, abgetropft und mit Hilfe von Küchenpapier oder einem Handtuch trocken getupft. Das Fleischstück wird im Ofen bei 200 Grad Celsius gegrillt und bei dieser Temperatur etwa 6 bis 10 Minuten gegart. Nach dem Garen würzt du es mit den gewünschten Kräutern und Gewürzen und servierst es.

Die Garzeit für den Spießbraten variiert je nach Größe des Fleisches. Zum Beispiel können 100 Gramm Fleisch bei 180 Grad Celsius etwa 8 Minuten lang gegart werden, während das Fleischstück von 1 bis 2 kg bei 150 Grad Celsius etwa 10 Minuten lang gegart werden sollte. Das bedeutet, dass mit zunehmender Menge die Temperatur zum Garen sinkt und die Garzeit steigt.

Rezept für die Zubereitung von Spießbraten:

Das Rezept für die Zubereitung von Spießbraten umfasst die folgenden Schritte:

  • Nimm 1,5 kg Schweinenacken, 2 Zwiebeln, Rosmarin, Petersilie, Senf, Salz, frisch gemahlenen Pfeffer, Paprikapulver, Knoblauchzehen, Pflanzenöl und Speck.
  • Heize den Backofen mit Ober- und Unterhitze auf etwa 175 Grad Celsius vor.
  • Nimm die Zwiebeln, schäle sie, wasche sie und schneide sie in dünne Scheiben.
  • Wasche die Petersilie und den Rosmarin und hacke sie.
  • Schäle die Knoblauchzehen ab und reibe sie in eine Schüssel. Gib Salz, Pfeffer, Paprikapulver und die gehackten Kräuter in die Schüssel und vermische alles. Würze die Mischung mit Öl.
  • Spüle das Fleisch mit kaltem Wasser ab und tupfe es trocken. Schneide das Fleisch mit einem scharfen Messer längs auf, um es zu öffnen.
  • Verteile den Senf auf dem Fleisch. Verteile nun die Zwiebelscheiben und Schinkenwürfel darauf und rolle das Fleischstück von der kurzen Seite her fest auf.
  • Lege die Schnur in Schlaufen um das Fleisch und binde sie fest.
  • Verteile die Gewürzmischung über das Fleisch und lege es in einen Bräter. Gare das Fleisch im heißen Ofen auf dem Rost für etwa 1,5 Stunden.
  • Schalte die Grillfunktion für die letzten Minuten des Garvorgangs ein, um eine knusprige Kruste zu erhalten.
  • Überprüfe die Kerntemperatur, die etwa 75 Grad Celsius betragen sollte.
  • Sobald das Fleisch gar ist, entfernst du den Faden und servierst es.

Tipps für die Zubereitung des Spießbratens:

Der Spießbraten kann perfekt zubereitet werden, wenn du einige Tipps befolgst:

  • Der Spießbraten sollte mit einigen Beilagen serviert werden, um die Akzeptanz des Lebensmittels insgesamt zu erhöhen. Dazu wird das Gemüse normalerweise 40 Minuten vor der Zubereitung des Bratens in dieselbe Pfanne mit dem Fleisch gegeben.
  • Damit das Fleisch zart und knusprig wird, solltest du 2-3 Esslöffel Wasser hinzufügen.
  • Das Fleisch sollte nach dem Garen 10 bis 15 Minuten ruhen, damit alle Aromastoffe einziehen können.

Hier findest du die vollständigen Richtlinien zur Messung der Kerntemperatur von Lebensmitteln.

Fazit:

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Was ist die Kerntemperatur eines Spießbratens?“ mit einer detaillierten Analyse der Kerntemperatur eines Spießbratens beantwortet. Außerdem haben wir die Garzeit für Spießbraten, das Rezept für Spießbraten und einige Tipps für die Zubereitung von Spießbraten besprochen.

Zitate:

https://praxistipps.focus.de/kerntemperatur-schweinebraten-temperaturen-fuer-verschiedene-zubereitungsarten_108294
https://www.gutekueche.de/spiessbraten-aus-dem-backofen-rezept-20717

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert