Wie ist die Erfahrung mit dem Schock Waschbecken?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Welche Erfahrungen gibt es mit Schock-Spülbecken?“ und informieren über die beiden von Schock angebotenen Spülenmaterialien, einige der von Schock angebotenen Karbonspülen, die Farben, in denen Schock erhältlich ist, die Art der verfügbaren Crystallite-Spülen sowie über die Pflege der Schock-Spülen.

Wie ist die Erfahrung mit dem Schock Waschbecken?

Die Erfahrungen mit der Schock Spüle sind positiv. Sie ist langlebig und leicht zu reinigen. Sie wird aus Edelstahl, Granit oder Keramik hergestellt. Es gibt auch Granitspülen, die aus Verbundquarz hergestellt werden.

Er wird aus natürlichem Quarzsand hergestellt. Die Oberfläche ist seidenmatt. Das macht sie widerstandsfähig gegen hohe Belastungen. Das macht ihn sehr langlebig.

Welche beiden Arten von Waschbecken bietet Schock an?

Zu den beiden von Schock beobachteten Arten von Spülen gehören Cristadur und Cristalite.

  • Cristadur ist erneuerbar und wird aus recycelbaren Materialien hergestellt. Das Material fühlt sich außerdem seidig an. Es ist in dunklen Farben wie Schwarz erhältlich. Es ist mit einem Perleneffekt versehen. 

So lässt sich das Waschbecken leichter reinigen. Sie ist außerdem robust und hat eine lange Lebensdauer. Außerdem gibt es eine 15-jährige Garantie. 

  • Cristallit ist ein modisches Waschbecken mit vielen schönen Farben. Es ist rau und steinig. Es wird aus Granit hergestellt. Die Oberfläche der Spüle ist rau, im Gegensatz zu Cristadur, das glatt ist.

Außerdem hat sie ein natürliches Aussehen. Außerdem ist er erschwinglich und sieht auch noch gut aus. Es wird aus 70 bis 75 Prozent Quarzsand hergestellt. Für die Reinigung des Waschbeckens brauchst du nur Spülmittel und Wasser.

Was sind einige der von Schock angebotenen Kohlenstoffsenken?

  • Schock ist aus innovativem Carbon-Material gefertigt. Der Carbon N-100S ist das kleinste Carbon-Modell. Es ist minimalistisch und passt definitiv in die schlichte und moderne Küche.
  • Der Carbon N-100 XL kann mit seinem minimalistischen Design und seinem eleganten Look eine weitere Ergänzung für deine Küche sein.
  • Carbon N-100 eignet sich gut für Küchen, die eine Schüssel mit einem linearen Design haben. 

In welchen Farben sind die Schock-Spülbecken erhältlich?

Die Schock-Spülbecken gibt es in verschiedenen Farben. Die Farbe der Spülen kann grau, braun, rot, beige, grün, schwarz oder weiß sein.  

Welche Crystalite-Spülbecken gibt es?

  • Brooklyn N-100 hat enge Ecken mit einem ordentlichen Ablauf. Er kann eine leicht raue Oberfläche haben.
  • Der Brooklyn N-100 XL hat ähnlich enge Ecken wie der N-100. Es hat auch einen Dampfer.
  • Brooklyn N-175 ist extrem groß und kann große Utensilien aufnehmen.

Wie pflege ich die Schock-Spülbecken?

Du kannst umweltfreundliche Reiniger verwenden und sie auf das Waschbecken auftragen. Wasche sie mit einem Schwamm ab und gieße Wasser in die Spüle.

Verwende keine harten Reinigungsmittel, da dies zu Verfärbungen führen kann. Die Quarzkomposit-Spülbecken würden die Spüle schützen.

Du kannst Waschmittel verwenden, um den Schmutz zu entfernen. Um hartnäckige Flecken zu entfernen, gib 2 Spülmaschinentabletten in Wasser und weiche sie über Nacht ein. Tauche einen Lappen in das Wasser und reinige das Waschbecken damit.

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Welche Erfahrungen gibt es mit Schock-Spülbecken?“ beantwortet und Informationen über die beiden von Schock angebotenen Spülentypen, einige der von Schock angebotenen Carbon-Spülbecken, die Farben, die es bei Schock gibt, die Art der verfügbaren Crystallite-Spülbecken sowie die Pflege der Schock-Spülbecken bereitgestellt.

Referenz

https://www.schock.de/int_en/sinks

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert