Wie kann man Apfelwein ohne Hefe herstellen?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie macht man Apfelwein ohne Hefe?“ mit einer eingehenden Analyse der gesundheitlichen Vorteile von Apfelwein. Außerdem gehen wir auf die Rezepte und die Nährwerte von Apfelwein ein.

Wie kann man Apfelwein ohne Hefe herstellen?

Es ist erwähnenswert, dass einige Hefestämme natürlich in Äpfeln vorkommen. Manche Apfelsorten sind in der Lage, den Gärungsprozess selbst in Gang zu setzen. In den meisten Fällen werden jedoch Hefen für die Gärung benötigt.

Um Apfelwein ohne Hefe herzustellen, musst du wie folgt vorgehen

  1. Reinige deine Äpfel gründlich mit Wasser.
  1. Die Äpfel sollten geviertelt werden.
  1. Beginne mit dem Entsaften und gieße den Saft durch einen Trichter in ein sterilisiertes Gefäß, während sich dein Entsafterkrug füllt.
  1. Wenn der Fruchtfleischbehälter fast voll ist, drückst du das Fruchtfleisch ein paar Minuten lang aus, um den Saft zu gewinnen. Lege dein Sieb mit einem sauberen Küchenhandtuch aus und lege es über eine saubere Schüssel. Drehe das Handtuch an den Enden zusammen und wringe so viel Saft wie möglich mit ein paar gehäuften Handvoll Fruchtfleisch aus.
  1. Nachdem du alle Früchte entsaftet hast, probiere sie und füge bei Bedarf Zucker hinzu.
  1. Lege dein Demijohn auf ein Tablett oder in eine Schale und halte es ein oder zwei Tage lang warm.
  1. Lass dein Demijohn eine Woche lang mit einem Gummistopfen und einer Luftschleuse stehen.
  1. Fülle deinen Apfelwein in ein neues sterilisiertes Korbgefäß um, wobei der Hefesatz im Boden des alten Gefäßes verbleibt, so dass der Apfelwein im neuen Korbgefäß viel sauberer ist. Probiere ihn, um zu sehen, wie er sich entwickelt. Wenn er schon etwas trocken ist, kannst du mehr Zucker hinzufügen, bevor du die Schleuse wieder anbringst.
  1. Manche mögen einen süßeren Cidre, den sie nach einer Woche in Flaschen abfüllen. Ich bevorzuge meinen trockenen, säuerlichen und kräftigen Apfelwein und lasse ihn normalerweise drei Wochen oder noch länger ziehen.

Nährwertangaben für Apfelwein:

Nährwertangabenpro 100ml


Eiweiß,0g


Fett,0g


Kohlenhydrate4,0 g


davon Zucker4,0 g


Ballaststoffe,0g


Energiedichte0,6 kcal / g


Alkohol5,8 g


Kalorien57 kcal / 239 KJ


Gesundheitliche Vorteile von Apfelweinessig:

Du kannst abnehmen:

Laut einer in der Zeitschrift Bioscience, Biotechnology & Biochemistry veröffentlichten Studie kann der tägliche Verzehr von Apfelessig zu Gewichtsverlust, weniger Bauchfett, einem kleineren Taillenumfang und niedrigeren Triglyceriden im Blut führen.

 Die Studie ergab, dass diejenigen, die einen Esslöffel ACV über drei Monate konsumierten, 2,6 Pfund verloren, und diejenigen, die 2 Esslöffel konsumierten, 3,7 Pfund im gleichen Zeitraum.

Die Ergebnisse waren zwar nicht teilweise dramatisch (sie haben nur ein Pfund mehr abgenommen als diejenigen, die kein ACV getrunken haben), aber die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekamen keine Sport- oder Diätvorgaben, die ihnen dabei geholfen hätten, zusätzliches Gewicht zuzulegen.

Apfelsäureenzyme bauen aktiv alle Fette im Magen ab. Daher gelangen sie praktisch nicht in den Darm. Gleichzeitig kommt es zu einer leichten Normalisierung des Stoffwechsels. So kannst du Apfelwein als Hilfsmittel bei Diäten einsetzen.

Apfelwein schadet:

Wir dürfen nicht vergessen, dass das Getränk Alkohol enthält. Wenn auch nur in kleinen Mengen. Daher gibt es mehrere Kategorien von Menschen, denen Apfelwein nicht nur gut tut, sondern auch erheblichen Schaden zufügen kann. Dazu gehören:

Kinder unter 18 Jahren

Schwangere und stillende Mütter

Ältere Menschen über 60. Natürlich ist jede Art von Alkohol für Menschen, deren Arbeit mit erhöhter Konzentration verbunden ist, kontraindiziert. 

Wir werden nicht die gesamte Liste der Berufe auflisten, dafür reicht der Platz nicht aus. Diejenigen, die keinen Alkohol trinken können, wissen es selbst.

Aber Apfelwein ist nicht nur in Bezug auf den Alkoholgehalt schädlich. Für die Herstellung werden sehr saure Äpfel mit einer spürbaren Bitterkeit verwendet. Daher hat das fertige Getränk einen Säuregehalt in seiner Zusammensetzung. 

Sie ist sehr aktiv gegen die Schleimhäute des menschlichen Körpers. Außerdem atmet die Säure ungleichmäßig in Richtung der Ausscheidungsorgane.

Daher ist Apfelwein besonders empfehlenswert für diejenigen, die an folgenden Krankheiten leiden:

Hepatitis:

Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür

Krankheiten des Urogenitalsystems

Pyelonephritis.

Kurz gesagt, für diejenigen, die ihre Diagnose kennen, ist es wünschenswert, andere Wege zu finden, um von ihr zu profitieren. Diejenigen, die noch nichts über die Beschwerden ihres Körpers wissen, sollten ebenfalls kein Risiko eingehen. Und dann knallen sie und absorbieren Dekaliter.

Es gibt aber noch eine andere Kategorie von Menschen, die den Apfelsaft selbst nicht kennen. 

Das sind diejenigen, die eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen haben, außerdem kann eine Person eine solche besondere Eigenschaft des Organismus nicht einmal wahrnehmen, bis sie es versucht.

Tipp Wenn du noch nie echten Apfelwein probiert hast, solltest du es nicht gleich überstürzen. Auch wenn die Versuchung sicher ist. Probiere zuerst ein halbes Glas. Höre auf deinen Körper. 

Und nur wenn es keine unangenehmen Empfindungen gibt, dann kannst du dieses einzigartige Getränk in vollen Zügen genießen.

Du fühlst dich weniger hungrig:

Bei Ratten wurde festgestellt, dass Stoffwechselstörungen, die durch eine fettreiche Ernährung verursacht wurden, durch die Einnahme von Apfelessig abgebaut wurden, was sich als sättigende Wirkung herausstellte.

 Die Forscher fanden heraus, dass die Zugabe von ACV zu einigen Ratten, die eine fettreiche Ernährung erhielten, die Nahrungsverfügbarkeit der Tiere deutlich reduzieren konnte.

 Es kann also nicht schaden, einen oder zwei Esslöffel dieser kalorien-, fett- und zuckerfreien Produkte in dein nächstes Salatdressing, deine Soße oder deinen Smoothie zu geben.

Deine Cholesterinwerte können niedriger sein:

In einer Studie im Pakistan Journal of Biological Science haben nicht-diabetische Ratten, die mit Apfelessig gefüttert wurden, eine deutliche Senkung des LDL-Cholesterins und einen Anstieg des HDL-Cholesterins erfahren.

deinen Cholesterinspiegel zu verbessern.

Und da der schlechte Cholesterinspiegel durch eine Reduzierung des Zuckers verbessert werden kann, kann es nicht schaden, sich auf dieser Liste der 30 einfachen Möglichkeiten, nicht mehr so viel Zucker zu essen, einzutragen.

Du wirst weniger Entzündungen erleben:

Es gibt eine ganze Reihe von Umwelt-, Ernährungs- und inneren Faktoren, die zu hohen Entzündungswerten in deinem Körper beitragen.

Eine Entzündung entsteht, wenn die Immunabwehr deines Körpers auf Hochtouren läuft und freie Radikale bekämpft, die immer wieder chronischen oxidativen Stress in deinem Körper verursachen. 

Die Folgen von Entzündungen reichen von Gewichtszunahme bis hin zu Stimmungsproblemen. Und was noch schlimmer ist: Übergewicht kann auch zu einem erhöhten oxidativen Stress beitragen.

Wenn du Apfelessig einnimmst, kann das helfen. Eine 2018 im Journal of Medicinal Food durchgeführte Tierstudie ergab, dass Apfelessig den durch Fettleibigkeit verursachten oxidativen Stress unterdrücken kann. 

Deine Insulinreaktion kann gemildert werden:

Laut einer Studie, die in der Zeitschrift Diabetes Treatment – A Journal der American Diabetes Association veröffentlicht wurde, senkt ACV – ACV signifikant den Blutzucker und die Insulinreaktion und verbessert die Insulinsensitivität um bis zu 19-34 Prozent, wenn es als Teil einer kohlenhydratreichen Mahlzeit konsumiert wird. 

Angesichts der Behauptung, dass Typ-2-Diabetiker entweder an einer Insulinresistenz oder an der Unfähigkeit, Insulin zu produzieren, leiden, was zu einem hohen Blutzucker führt, kann der Konsum von ACV den Ausbruch der Krankheit beeinträchtigen.

 Da Typ-2-Diabetes zum Teil durch Übergewicht verursacht werden kann, solltest du sicherstellen, dass du dich mit 42 Wege, 5 Zoll Bauchfett zu verlieren Schnitten wohlfühlst.

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Wie viel Hefeteig wird für die Springform verwendet?

1 EL Trockenhefe wieviel frische Hefe?

Trockenhefe wieviel frische Hefe

Fazit:

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie macht man Apfelwein ohne Hefe?“ mit einer eingehenden Analyse der gesundheitlichen Vorteile von Apfelwein beantwortet. Außerdem haben wir die Rezepte und die Nährwerte von Apfelwein besprochen.

Zitate:

https://www.bmi-rechner.net/kalorien-naehrwerte/kalorien-apfelwein.htm

https://good-lifestyle.net/de/19521-6-gesundheit-vorteile-von-apple-apfelwein-essig

https://htgetrid.com/de/yablochnyj-sidr-polza-i-vred-dlya-zdorovya/#i-6

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert