Wie kann man Birnen ohne Zucker konservieren?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie konserviert man Birnen ohne Zucker?“ mit einer ausführlichen Analyse, wie man Birnen ohne Zucker konserviert. Außerdem werden wir verschiedene Methoden zum Einmachen von Birnen besprechen.

Wie kann man Birnen ohne Zucker konservieren?

Die besten Ergebnisse erzielst du, wenn du die Birnen ohne Zucker mit der Hot-Pack-Methode zubereitest. Verwende jedoch Wasser oder normale ungesüßte Fruchtsäfte anstelle von Zuckersirup. Auch Saft aus dem Obst, das eingemacht werden soll, eignet sich gut.

Es gibt auch andere Methoden, um Birnen ohne Zucker zu konservieren, wie z.B. Kochen, Trocknen, Einlegen, Einfrieren und Einlegen in eine Salzlösung.

Welche Methoden gibt es, um Birnen ohne Zucker zu konservieren?

Birnen dehydrieren:

Wenn du keinen Kühlraum hast, ist das Dörren wahrscheinlich die einfachste Art, Birnen zu konservieren.

Wegen ihres hohen Zuckergehalts brauchen Birnen eine ganze Weile zum Trocknen, etwa 10 bis 24 Stunden. Die getrockneten Früchte sind sehr süß, wie Birnenbonbons. Manche Leute finden, dass es dem Geschmack von Karamell ähnelt.

Birnen sollten bei 57 ºC über Nacht dehydriert werden oder bis die Früchte trocken und lederartig sind.

Die Vorbehandlung hilft, die Birnen vor dem Braunwerden zu bewahren, ist aber nicht notwendig. Bewahre dehydrierte Birnen in einem luftdichten Behälter auf.

Birnen durch Einfrieren konservieren:

Auch dies ist eine super einfache Methode, Birnen zu lagern. Wie bei den meisten meiner Aufbewahrungsmethoden für Birnen ist es am besten, die Birnen vor dem Einfrieren zu schälen, zu vierteln und vorzubehandeln, damit sie nicht braun werden.

Wenn du eine kleine Anzahl von Birnen aus deinem Gefrierschrank herausnehmen möchtest, friere die Früchte zuerst auf Schalen ein.

Wenn die Früchte fest gefroren sind, kannst du sie in Gefrierbeutel oder Gefrierbehälter mit Reißverschluss packen oder für eine längere Lagerung vakuumversiegeln.

Du kannst auch geschnittene Birnen in Fruchtsaft in Behälter verpacken und einfrieren.

Du kannst den Zucker auch durch Honig ersetzen, um einen süßen Sirup herzustellen und die Menge auf 1 Tasse reduzieren oder die Birnen in Apfel- oder Birnensaft einlegen.

Gewürze, wie z.B. eine Zimtstange, können während des Einmachens oder Einfrierens in jedes Glas oder jeden Behälter gegeben werden. Für 7 Quarts Birnen habe ich etwas weniger als 2 Chargen leichten Sirup und 18 Pfund Birnen verwendet.

Birnen entweder heiß oder kalt einpacken:

Zutaten:

2 bis 3 Pfund pro Quart

Leichter Sirup mit Honig oder Saft

Wegbeschreibung:

  • Fülle den Einmachbehälter zu etwa 3/4 mit heißem Wasser. Der Wasserstand sollte während des Einmachvorgangs ein bis zwei Zentimeter über den Gläsern stehen. Achte darauf, dass Gläser und Deckel sauber sind. 
  • Birnen waschen und abtropfen lassen. Schäle, entkerne und halbiere oder viertle sie und behandle sie, damit sie nicht zu dunkel werden. Sirup herstellen und warm halten.

Anleitung für Kühlakkus:

Birnen abtropfen lassen. Birnen in Gläser füllen, dabei einen Abstand von 1 cm lassen.

Fülle den heißen Sirup in die Gläser. Verwende einen dünnen Plastikspatel oder ein Stäbchen, um Luftblasen zu entfernen. Füge bei Bedarf mehr Sirup hinzu, so dass die Gläser bis auf einen halben Zentimeter Höhe gefüllt sind.

Wische die Ränder ab und schraube die zweiteiligen Deckel handfest auf. Verarbeite Pints für 20 Minuten und Quarts für 25 Minuten in einem Kochtopf mit kochendem Wasser. Schalte den Herd aus und lass es 5 Minuten ruhen.

Nimm die Gläser aus dem Einmachglas und stell sie zum vollständigen Abkühlen auf ein Handtuch. Nimm die Ringe ab und überprüfe die Dichtungen.

Wische verschüttete Flüssigkeiten auf, beschrifte sie und lagere sie an einem kühlen, trockenen Ort ohne direktes Licht. Für beste Qualität innerhalb von 1 Jahr verwenden.

Dosenbirnen heiß verpacken:

Das funktioniert am besten mit festen, reifen Birnen. Nach der Vorbehandlung lässt du die Birnen abtropfen.

Erhitze die Birnen in dem Sirup, bis sie ganz heiß sind. Fülle die Birnen in Gläser und lasse dabei einen halben Zentimeter Platz frei. Entferne Luftblasen und füge bei Bedarf Flüssigkeit hinzu. Das Verfahren ist das gleiche wie bei den Kühlakkus.

Trockene Birnen einfrieren:

Birnen können zwar gefriergetrocknet werden, aber wegen ihres hohen Zucker- und Wassergehalts brauchen sie im Gefriertrockner sehr lange. Wenn du es versuchst, solltest du weniger reife Birnen verwenden und sie in sehr dünne Scheiben schneiden.

Um getrocknete Birnen einzufrieren, schäle sie einfach, schneide sie in dünne Scheiben und behandle sie, damit sie nicht braun werden. Lass sie vollständig abtropfen. Du kannst sie auch mit einem sauberen Mehlsack trocken tupfen. Verteile die Birnen in einer gleichmäßigen Schicht auf Gefriertrocknungsschalen.

Überschreite nicht die Menge von 10 Pfund (2,5 Pfund pro Schale) pro Gefriertrocknungsvorgang. Etwas weniger ist wegen des hohen Zuckergehalts wahrscheinlich besser.

Führe den Gefriertrocknungszyklus durch und überprüfe, ob sie trocken sind. Verlängere die Trockenzeit, wenn große Stücke in der Mitte kalt sind. Gefriergetrocknete Birnen sind an der Oberfläche leicht klebrig, aber der Kern der Frucht sollte trocken und knackig sein.

Verschließe sie in einem Mylar-Beutel oder einem vakuumversiegelten Einmachglas mit einem Sauerstoffabsorber. Beschrifte sie, datiere sie und lagere sie an einem kühlen, trockenen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung.

Birnen kochen:

  • Drücke die Zitrone aus. Nun schälst du die Birnen, viertelst sie, entfernst das Kerngehäuse und schneidest sie ein wenig kleiner. Die geschnittenen Birnenstücke sofort in einer Schüssel mit dem Zitronensaft mischen, damit sie nicht braun werden.
  • Gib die Birnenstücke mit dem Apfelsaft und den Zimtstangen in einen großen Topf und koche sie bei niedriger Hitze mit geschlossenem Deckel (lass einen kleinen Spalt frei) etwa 20 Minuten lang, bis die Birnen weich sind. Falls nötig, gieße zwischendurch ein wenig Wasser hinzu. Nimm die Zimtstangen heraus und püriere die Birnen. Je nach Vorliebe kannst du ein paar grobe Stücke Kompott übrig lassen oder alles fein pürieren und in das Püree geben.
  • Verteile das heiße Birnenkompott auf den sauberen Gläsern (bis ca. 1,5 cm unterhalb des Randes, bei älteren Einmachgläsern mit Gummidichtung: bis ca. 2 cm unterhalb des Randes). Reinige die Ränder mit einem sauberen, feuchten Tuch, damit keine Kompottreste daran kleben bleiben. Verschließ die Gläser mit den sterilisierten Schraubdeckeln. Mit heißem Wasser gefülltes Kompott bleibt nach dem Abkühlen im Kühlschrank ca. 3-4 Wochen frisch. Wenn du es länger und nicht gekühlt aufbewahren willst, solltest du es abkochen

Fazit:

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie kann man Birnen ohne Zucker einmachen?“ mit einer ausführlichen Analyse beantwortet, wie man Birnen ohne Zucker einmachen kann. Außerdem haben wir verschiedene Methoden zum Einmachen von Birnen besprochen.

Zitate:

https://www.we-go-wild.com/birnen-einkochen-so-macht-ihr-birnenmus-haltbar/
https://www.chefkoch.de/forum/2,15,657515/Birnen-ohne-Zucker-einkochen.html

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.