Wie kann man Dampfnudeln im Ofen zubereiten?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie macht man Dampfnudeln im Ofen?“ mit einer eingehenden Analyse der Lagerung von Dampfnudeln. Außerdem werden wir die Rezepte für Dampfnudeln besprechen.

Wie kann man Dampfnudeln im Ofen zubereiten?

Im Folgenden findest du die Zutaten, die du für die Zubereitung von Dampfnudeln im Ofen brauchst;

  • 1 Preisalt
  • 1 Stück Ei
  • 500 G Mehl, Typ 501
  • 21 G Hefe
  • 250 mlMilch
  • 75 G Zucker
  • 0,5 St. Zitrone, bio, Schale davon
  • 50 g Butter
  • 1 el Butter für die Form

Zutaten für die Glasur:

  • 50 g Butter
  • 250 mlMilch
  • 50 G Zucker

Vorbereitung:

  1. Für die Knödel gibst du das Mehl in eine Schüssel. 
  1. Zerbrösele die Hefe mit deinen Händen und gib sie zusammen mit dem Ei und der Zitronenschale in die Schüssel.
  1. Gib die Milch in einen Topf, füge Zucker, Salz und Butter hinzu und erhitze sie leicht.
  1. Dann gibst du die Milch-Butter-Mischung zum Mehl in der Schüssel und verarbeitest sie mit den Knethaken eines Handrührgeräts zu einem glatten, geschmeidigen Teig. 
  1. Nun formst du den Hefeteig zu einer Kugel, deckst ihn mit einem Küchentuch ab und lässt ihn an einem warmen Ort etwa 30-45 Minuten gehen.
  1. Wenn der Hefeteig sein Volumen ungefähr verdoppelt hat, ist es an der Zeit, die Knödel zu formen. 
  1. Dann rollst du den Teig aus, teilst ihn in 9 Stücke und formst kleine Kugeln darauf.
  1. Dann fettest du eine hohe Auflaufform mit etwas Butter ein und gibst die gedämpften Knödel hinein. 
  1. Die gedämpften Nudeln können nebeneinander oder mit etwas Abstand in der Form liegen. 
  1. Es ist ratsam, eine Kugel in die Mitte zu legen und die restlichen Knödel außen herum zu platzieren.
  1. Heize den Backofen auf 200 Grad Umluft vor.
  1. Erhitze nun vorsichtig die Milch mit der Butter und dem Zucker in einem Topf und gieße sie über die Knödel.
  1. Backe die Knödel im vorgeheizten Ofen auf der untersten Schiene etwa 25-30 Minuten, bis sie goldbraun sind.

Friere gedämpfte Knödel ein:

Die fertigen Dampfnudeln können in einer Tüte im Kühlschrank für 2 – 3 Tage aufbewahrt werden. 

Du kannst sie auch einfach einfrieren und später etwa 20 – 30 Minuten dämpfen – so werden sie weich und schmecken wie frisch gemacht.

Gedämpfte Thai-Nudeln mit Koriander und Chili:

Zutaten:

  • 2 mittelgroße Zucchini (je 350 g)
  • 1 mittelgroße Karotte (ca. 200 g)
  • 2 kleine Kohlrabi (je 250 g)
  • 5 Frühlingszwiebeln
  • 1 kleine Chili (rot, grün oder gelb)
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer (ca. 30 g)
  • 2 kleine Knoblauchzehen
  • 2 kleine Bio-Limetten (Schale und Saft)
  • 5 Esslöffel Sojasauce
  • 3 Esslöffel geröstetes Sesamöl
  • 1 Esslöffel Ahornsirup
  • 1 Bund Koriander

Außerdem:

  • 60 g (6 leicht gehäufte Esslöffel) Erdnüsse (geröstet)

Vorbereitung:

Schneide die Stängel der Zucchini gerade ab. Schäle die Karotte und den Kohlrabi. 

Verarbeite die Zucchini, Karotten und Kohlrabi mit dem Schneideaufsatz Nr. 1 zu Tagliatelle und koche sie dann 15 Minuten lang im Dampfgarer.

Halbiere die Frühlingszwiebeln quer und schneide die Hälften der Länge nach in sehr dünne Streifen.

Für die Marinade die Chilischote der Länge nach halbieren, die Kerne entfernen und die Chili fein würfeln. 

Schäle den Ingwer und den Knoblauch und hacke sie sehr fein. Wasche die Limetten unter heißem Wasser, trockne sie ab, reibe die Schale ab und presse den Saft aus. 

Mische Limettensaft und -schale mit Sojasauce, Sesamöl, Ahornsirup, Chili, Ingwer und Knoblauch.

Zupfe 2 Esslöffel Blätter vom Koriander ab und lege sie beiseite, hacke den restlichen Koriander fein. 

Die Erdnüsse grob hacken. 

Gib die gedämpften Gemüsenudeln in eine Schüssel und füge die Marinade, die Frühlingszwiebeln und den gehackten Koriander hinzu. 

Die marinierten Nudeln auf vier Teller verteilen, mit dem restlichen Koriander und den Erdnüssen garnieren und servieren.

Gedämpfte Nudeln mit Lachs auf cremigem (Fenchel) und Safrangemüse:

Zutaten:

  • Pasta für 4 Personen mit Pasta Fresca, ich habe Rezept Nr. 3 aus den Dateien verwendet
  • 400 g Lachsfilet
  • Salz und Pfeffer
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2 kleine Fenchelknollen (hat mir gefehlt)
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Curry
  • 1 Teelöffel Safranfäden
  • 100 ml Sekt (alternativ Weißwein)
  • 250 ml Fischfond
  • 150 g Sahne
  • 50 g Butter

Vorbereitung:

Pasta Fresca Nudeln, sehr kurz kochen, noch dämpfen, mit kaltem Wasser abspülen und beiseite stellen

Das Fischfilet abspülen, trocken tupfen, in Würfel schneiden und mit Salz/Pfeffer/Zitronensaft marinieren

Wasche, schneide und halbiere den Fenchel. Lege den Fenchel zum Garnieren beiseite. 

Schneide den Fenchel mit einer Küchenmaschine in Scheiben, Scheibe Nr. 5

Die Nudeln mit den Fischwürfeln in den Dämpfeinsatz geben

Schalotten und Knoblauch fein hacken

Setze die Flexi ein, gib 2 Esslöffel Olivenöl hinzu und erhitze sie auf 140 Grad, rühre in Intervallen 3. 

Knoblauch/Schalotten hinzufügen und ca. 30 Sekunden anbraten. 

Füge den Fenchel hinzu und lass ihn eine weitere Minute laufen. 

Dann Zucker, Curry, Safran, Sekt, Fischfond und Sahne hinzufügen und die Flexi entfernen.

Das Dampfsieb einsetzen, Spritzschutz drauf, 130 Grad, Rührintervall 3, Timer auf 8 Minuten stellen.

Nudeln mit Fisch auf Tellern anrichten. Nimm den Fenchel aus der Soße und verteile ihn über die Nudeln.

Die Brühe mit Salz/Pfeffer würzen, mit der Butter im Mixer schaumig mixen und über das Gemüse/die Nudeln/die Fische verteilen.

Hier sind weitere Rezepte für Dampfnudeln.

Fazit:

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie macht man Dampfnudeln im Ofen?“ mit einer eingehenden Analyse der Lagerung von Dampfnudeln beantwortet. Außerdem haben wir die Rezepte für gedämpfte Nudeln besprochen.

Zitate:

https://amp.gutekueche.de/dampfnudeln-rezept-2360#aoh=16426639877769&referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com&amp_tf=From%20%251%24s

https://www.kitchenstories.com/de/stories/alles-uber-dampfnudeln-rezepte-tipps-und-wissenswertes
https://www.wmf.com/de/rezepte/gedaempfte-thai-nudeln-mit-koriander

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.