Wie kann man eine gesunde und ausgewogene Ernährung für Berufstätige planen?

In diesem kurzen Artikel geht es um das Thema „Wie man eine gesunde und ausgewogene Ernährung für Berufstätige plant“ und wie man eine gesunde Ernährung plant.

Wie kann man eine gesunde und ausgewogene Ernährung für Berufstätige planen?

Für Berufstätige sind die Mahlzeiten sehr wichtig. Die Beschäftigten tanken dadurch neue Energie und sind bereit für einen weiteren Arbeitstag.

Eine gesunde Ernährung der Beschäftigten ist auch für das Unternehmen von Vorteil, da sie das Risiko von chronischen, nicht übertragbaren Krankheiten wie Typ-2-Diabetes und Fettleibigkeit senkt. Aber wie kann das Unternehmen sicherstellen, dass sich seine Mitarbeiter/innen gesund und ausgewogen ernähren?

In den folgenden Abschnitten erfährst du, wie du bei der Zusammenstellung der Mahlzeiten, die den Beschäftigten serviert werden, die beste Wahl triffst und wie du die Auswahl gesünderer Lebensmitteloptionen für deine Kolleginnen und Kollegen beeinflussen kannst:

Definiere die Mahlzeiten, die die Organisation anbieten wird.

Um zu verstehen, wie eine gesunde und ausgewogene Ernährung für Berufstätige aussehen kann, musst du zunächst wissen, welche Mahlzeiten vom Unternehmen bereitgestellt werden.

In einigen Verträgen wird lediglich die Bereitstellung kleinerer Mahlzeiten wie Frühstück und Nachmittagssnacks verlangt, während das Mittagessen auf Essensgutscheinen angeboten wird, während andere Verträge die Bereitstellung größerer Mahlzeiten wie Mittag- und Abendessen vorsehen.

Der erste Schritt zur Verbesserung der Einkaufs- und Essgewohnheiten im Unternehmen ist es, deine Verantwortung gegenüber den Beschäftigten im Bereich der Lebensmittel zu verstehen.

Frühstück:

  • Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages, denn es versorgt die Arbeitnehmer mit ausreichend Energie, um den Arbeitstag produktiv zu beginnen.
  • Deshalb ist es wichtig, eine Kohlenhydratalternative (Brot oder Müsli), eine Eiweißalternative (Käse, Milch oder Eier) und eine Obstalternative (vorzugsweise mit Ballaststoffen, wie Papaya oder Orange) in diese Mahlzeit einzubauen.
  • Das Frühstück kann mit Kaffee, Tee oder natürlichem Fruchtsaft ergänzt werden.

Mittagessen:

  • Achte auf Lebensmittel, die lange brauchen, um verdaut zu werden, wie z. B. fetthaltige Lebensmittel, denn sie können zu Müdigkeit und geringerer Produktivität deiner Mitarbeiter am Nachmittag führen.
  • Wenn du ein Mittagessen am Arbeitsplatz anbietest, musst du darauf achten, dass es Salat (mindestens eine Blattart und zwei andere Gemüsesorten), Kohlenhydrate (wie Reis, Kartoffeln oder Nudeln), Hülsenfrüchte (Linsen, Bohnen oder Kichererbsen), Eiweiß (Fleisch oder Eier) und Obst zum Nachtisch gibt.
  • Wenn es um Getränke geht, ist es eine gute Idee, natürliche Säfte oder Wasser anstelle von Softdrinks zu wählen.
  • Wenn das Unternehmen einen Essensgutschein anbietet, solltest du in Kampagnen zur Ernährungsberatung investieren, damit die Beschäftigten diesen Vorteil nutzen können, indem sie besser essen, bessere Entscheidungen treffen und dadurch produktiver werden.

Snacks

  • Firmensnacks bestehen in der Regel aus Brot mit Butter, Keksen und Kaffee oder Milch.
  • Wenn das Unternehmen jedoch einen Paradigmenwechsel vornehmen und etwas Gesünderes servieren möchte, kann es personalisierte Mengen an Ölsaaten (wie Kastanien, Walnüsse und Mandeln) oder Trockenfrüchten anbieten, die einen hohen Energiewert haben und leicht verdaulich sind.
  • Frisches Obst oder Portionen von Obstsalaten, Natursandwiches oder Smoothies mit Milch, Müsli und Obst sind ebenfalls attraktive Optionen.

Abendessen

  • Abendarbeiter müssen eine Mahlzeit einnehmen, die denselben Grundsätzen folgt wie das Mittagessen, aber in kleineren Portionen.
  • Schwer verdauliche Lebensmittel sollten während der Nachtschicht möglichst vermieden werden, da sie zu Schläfrigkeit und schlechter Leistung führen können. Außerdem ist es wichtig, den Beschäftigten nach dem Essen Kaffee anzubieten, damit sie wach bleiben.
  • Das Wohlbefinden des Teams ist entscheidend, um ein hohes Leistungsniveau und damit positive Ergebnisse zu erzielen. Kümmere dich um das körperliche und geistige Wohlbefinden der Beschäftigten und wende dich bei Bedarf an ein Unternehmen, das sich auf Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz spezialisiert hat.

Ein Beispiel für ein Menü für die Arbeiter:

Wir haben ein Beispiel für ein Menü zusammengestellt, damit du sehen kannst, was ein komplettes Abendessen beinhaltet. Es ist wichtig, daran zu denken, dass es sich dabei nur um Kostproben handelt und dass die Gerichte im Idealfall von einem Experten bewertet werden.

  • Weißer Reis
  • Bohne
  • Hähnchen auf dem Grill
  • Kartoffelpüree
  • Brokkoli in cremiger weißer Soße (falls Vegetarier verfügbar sind)
  • Salat aus gemischten Blättern
  • Banane ist eine Frucht (als Dessert)

Dies ist ein sättigendes und leichtes Mittagessen. Für Berufe, die mehr körperliche Kraft erfordern, können kohlenhydratreichere Gerichte wie ein Nudelsalat mit Mayonnaise faszinierend sein.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir besprochen, wie man eine gesunde und ausgewogene Ernährung für Berufstätige plant und wie man eine gesunde Ernährung plant.

Referenzen:

https://www.lecker.de/essen-fuers-buero
https://www.highfoodality.de/30-schnelle-gerichte-fuer-die-gesunde-buerokueche/

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.