Wie kann man Hamburger ohne Fleisch zubereiten?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie koche ich einen Hamburger ohne Fleisch?“ mit einer Liste von 5 Veggie-Burger-Rezepten.

Wenn du aufhörst, Fleisch zu essen, heißt das nicht unbedingt, dass du nie wieder einen Snack genießen kannst. Probiere diese leckeren Veggie-Burger-Rezepte aus!

Wolltest du schon immer aufhören, Fleisch zu essen, kannst aber deinen Snack nicht beiseite legen? Deine Probleme sind vorbei! Diese leckeren Veggie-Burger-Rezepte werden dich dazu ermutigen, einen neuen Lebensstil zu verfolgen und trotzdem dein Lieblingsessen zu genießen.

Wie kann man Hamburger ohne Fleisch zubereiten?

Getreide und Gemüse sind großartige Protein- und Vitaminlieferanten und eignen sich perfekt für einen fleischlosen Burger. Außerdem sind sie sehr einfach zu handhaben. Neugierig geworden? Schau dir die Rezepte unten an.

  1. Kichererbsen-Burger

Wenn du am Meatless Monday teilnimmst oder beschlossen hast, kein Fleisch mehr zu essen, ist der leckere Kichererbsen-Burger eine gute Alternative: Er kombiniert mehrere Beilagen.

Zutaten

  • 8 Esslöffel Olivenöl
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 2 gehackte Knoblauchzehen
  • 1 Teelöffel gemahlener Safran
  • 1 Prise scharfe Paprika
  • 3 Tassen Kichererbsen (gekocht)
  • Salz und gehackter Schnittlauch zum Abschmecken
  • 1 Tasse Reismehl (ungefähr)
  • 4 Scheiben Mozzarella-Käse
  • Öl zu Schmierfett
Pilz
  • 2 Esslöffel Öl
  • 1/2 gehackte Zwiebel
  • 300 g gehackte Champignons
  • 200 g gehackte Traubentomaten
  • 6 Esslöffel Sojasauce
  • Salz und gehackter Schnittlauch zum Abschmecken
Joghurtsauce
  • 1 Becher Naturjoghurt (170 g)
  • 2 Esslöffel Öl
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 2 Esslöffel gehackte Minze
  • Salz nach Geschmack

Methode der Zubereitung

  1. Erhitze in einer Pfanne bei mittlerer Hitze die Hälfte des Öls und brate die Zwiebel, den Knoblauch und den Safran 3 Minuten lang an. 
  2. Die Kichererbsen hinzufügen und mit Salz und Schnittlauch würzen.
  3. Lass es abkühlen und püriere es in einer Küchenmaschine, bis es fein gemahlen ist. 
  4. In eine Schüssel umfüllen und das restliche Öl nach und nach zum Reismehl geben, bis es eine Spitze bildet. Falls nötig, füge mehr Mehl hinzu. 
  5. Modelliere die Hamburger. Erhitze eine mit Olivenöl eingefettete Antihaft-Pfanne bei mittlerer Hitze und brate die Hamburger 3 Minuten auf jeder Seite oder bis sie goldbraun sind.
  6. Für die Pilze erhitzt du eine Pfanne mit Öl und brätst die Zwiebel an, bis sie welk wird. 
  7. Die Pilze hinzugeben und 2 Minuten lang anbraten. 
  8. Die Traubentomaten hinzufügen und weitere 2 Minuten anbraten. 
  9. Sojasauce, Salz und Schnittlauch dazugeben, gut verrühren und den Herd ausschalten. 
  10. Die Zutaten für die Sauce mischen und beiseite stellen. 
  11. Schneide die Brötchen in zwei Hälften und lege den Hamburger, den Mozzarella, die Pilzsauce und die Soße darauf. 
  12. Sofort servieren.

2. Palmherz-Burger

Dieses Burger-Rezept ist vielseitig. Denn es passt sowohl zu deiner Diät als auch zum fleischlosen Montag, der ja beides am Montag beginnt. 

Zutaten

  • 1 und ½ Tassen gehackte Palmherzen
  • 2 gehackte rote Paprikaschoten
  • 1 Esslöffel gehackte Petersilie
  • 2 Esslöffel gehackte Zwiebel
  • 1 Esslöffel Senf
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • 2 Esslöffel Semmelbrösel
  • 1 Ei
  • 1 Teelöffel (Kaffee) Salz
  • Schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Methode der Zubereitung

  1. Mixe alle Zutaten in einer Küchenmaschine, bis sie glatt sind. 
  2. Forme jeden Hamburger und stelle ihn für 30 Minuten in den Kühlschrank. 
  3. Im vorgeheizten Ofen backen, bis sie goldgelb sind. Serviere sie mit einem grünen Blattsalat.

3. Reis-Burger

Du bekommst Besuch, der kein Fleisch isst, und weißt nicht, was du zubereiten sollst? Wie wäre es mit einem leckeren Reis-Burger? Schau dir das Rezept an!

Zutaten

  • 3 und 1/2 Tassen gekochter weißer oder brauner Reis
  • 1 Ei
  • 1/2 Tasse (Tee) Semmelbrösel
  • 1/2 Tasse zerkleinerter Mozzarella-Käse
  • 1 kleine Zwiebel gerieben
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • 50 g geriebener Parmesankäse
  • Salz, Pfeffer und gehackte Petersilie nach Geschmack
  • Öl zum Einfetten

Methode der Zubereitung

  1. In einer Schüssel die Reiskörner mit einer Gabel zerdrücken. 
  2. Gib das Ei, die Semmelbrösel, den Mozzarella, die Zwiebel, den Knoblauch, den Parmesan, das Salz, den Pfeffer und die Petersilie hinzu und rühre alles gut durch.
  3. Teile den Teig in 6 Portionen und forme die Burger. 
  4. Erhitze eine geölte Antihaftpfanne bei mittlerer Hitze und brate sie 3 Minuten auf jeder Seite an. 
  5. Nach Belieben mit Brot und Salat servieren.

4. Veggie-Brokkoli-Burger

Wenn die Brokkoli-Pizza bereits die Herzen der Fleischesser erobert hat, warum nicht auch den Brokkoli-Veggie-Burger ausprobieren? Er ist nicht nur einfach, sondern auch in nur einer halben Stunde fertig. Probier es aus!

Zutaten

  • 1 Tasse Brokkoli (gekocht und zerkleinert)
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 1/2 Tasse (Tee) Semmelbrösel
  • Salz und schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  • 1 Tasse frischer gesiebter Ricotta
  • 3 Esslöffel Mayonnaise
  • Frittieröl

Methode der Zubereitung

  1. Gib den Brokkoli, die Zwiebel, die Semmelbrösel, Salz und Pfeffer nach Geschmack und den Ricotta in eine Schüssel und vermische alles gut. 
  2. Nimm mit deinen Händen Portionen der Mischung und forme drei Hamburger. 
  3. Frittiere die Burger in heißem Öl.

5. Quinoa-Burger

Wie wäre es, wenn du einen leckeren Quinoa-Burger zum Abendessen zubereitest? Finde heraus, wie du dieses super leckere Rezept zubereitest.

Zutaten

  • 1 große Süßkartoffel
  • 1/2 Tasse Quinoa (in Salzwasser gekocht)
  • 1 veganes Hamburgerbrötchen
  • 1 Scheibe veganer Käse
  • 1 Esslöffel geriebene Karotte
  • 3 Scheiben rote Zwiebel
  • 3 Scheiben Kirschtomaten
  • 2 Rucolablätter
  • 1 lila Kopfsalatblatt
  • 20g Papayasamen-Sauce
  • Salz nach Geschmack
  • Ein Schuss Olivenöl

Methode der Zubereitung

  1. Für den Hamburger schälst du die Kartoffel und halbierst sie der Länge nach, sodass drei große Stücke entstehen. 
  2. Dann mit Alufolie in den Ofen stellen, bis sie weich sind (etwa 30 Minuten). 
  3. Dann mit einer Gabel zerdrücken und das Kartoffelpüree mit der Quinoa, der Zwiebel und der Petersilie vermischen. 
  4. Mache einen Teig und passe das Salz an.
  5. Forme die Burger mit der Hand, so dass jeder etwa zwei Finger dick ist. 
  6. Die Pfanne mit etwas Olivenöl bepinseln und die Burger von beiden Seiten anbraten (jeweils 1 Minute), dabei vorsichtig mit Hilfe eines Pfannenwenders wenden.
  7. Zum Zusammensetzen versiegle die Brotscheiben im Ofen bei 180°C für 1 Minute. 
  8. Gib den Quinoa-Burger mit dem Käse für 4 Minuten bei 180°C in den Ofen. 
  9. Lege es warm mit dem Käse auf den Boden des versiegelten Brotes, gib die Zwiebelscheiben, die Karotte und die Kirschtomatenscheiben dazu, füge die Papayasamen-Sauce, die Rucolablätter und den roten Salat hinzu, schließe das Sandwich mit dem Deckel des Brotes und serviere es.

Tipp:

Süßkartoffeln können auch gekocht werden. Wenn du dich für diese Zubereitungsart entscheidest, wird das Essen jedoch feuchter, was das Modellieren des Hamburgers ein wenig erschwert. Deshalb wird das Braten bevorzugt, damit die Ausführung perfekt ist.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie kann man Hamburger ohne Fleisch zubereiten?“ mit einer Liste von 5 Veggie-Burger-Rezepten beantwortet.

Referenzen:

https://www.lecker.de/vegetarische-burger-die-besten-rezepte-59514.html
https://www.gutekueche.at/vegetarische-burger-rezepte
https://migusto.migros.ch/de/rezept-uebersicht/burger-vegetarisch

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.