Wie kann man Joghurt selbst herstellen? 

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie macht man Joghurt selbst?“ mit einer ausführlichen Analyse der richtigen Vorgehensweise bei der Joghurtherstellung. Außerdem gehen wir auf die Vorgehensweise, die Zutaten und die Tipps und Tricks bei der Joghurtherstellung ein.

Wie kann man Joghurt selbst herstellen? 

Es ist ganz einfach, deinen Joghurt herzustellen. Einfacher Joghurt wird zubereitet, indem Milch erhitzt und mit einer Joghurt-Starterkultur vermischt wird, die normalerweise aus einem Löffel eines bereits hergestellten Joghurts besteht. 

Die Milchmischung wird mindestens acht Stunden lang warm gehalten, damit die Kulturen aufblühen und einen cremigen Joghurt produzieren können.

Schritt für Schritt zur Joghurtherstellung

  1. Erhitze die Milch auf eine Temperatur von 80°C. Das zerstört alle potenziell schädlichen Keime in der Milch und garantiert, dass keine Bakterien, Krankheitserreger, Schimmel oder Sporen zurückbleiben. Durch die Veränderung der Eiweißstruktur führt das Erhitzen der Milch zu einem dickeren Joghurt.
  1. Bringe die Milch auf eine Temperatur von 44-46°C. Du willst die Milch für die gesunden Bakterien – deine Startermischung – freundlich machen, nachdem du sie für die schlechten Bakterien feindlich gemacht hast.
  1. Mische die nützlichen Bakterien aus deinem Joghurtstarter unter. Gieße 1 Tasse warme Milch in eine Rührschüssel und gib 3 Esslöffel vorgefertigten Joghurt oder einen Joghurtstarter hinzu. Achte auf Milchsäure produzierende Bakterien, um einen guten Start zu haben.
  1. Vermische den Joghurtstarter und die restliche Milch in einer Rührschüssel. So verteilen sich die nützlichen Bakterien in der gesamten Milch.
  1. Nach dem Abfüllen der Milch in Gläser 7-9 Stunden bebrüten. Eine konstante, lauwarme Temperatur ist ideal für alle deine nützlichen Bakterien und fördert ihr Wachstum. Je länger du deinen Joghurt bebrüten lässt, desto dicker und schmackhafter wird er. Nach etwa 8 Stunden erhältst du einen hervorragenden, nahrhaften, dicken und cremigen Joghurt.
  1. Stelle die Gläser in den Kühlschrank, damit sie abkühlen und fest werden können. Lasse den Joghurt ein paar Stunden im Kühlschrank abkühlen. Der Joghurt wird beim Abkühlen noch mehr eindicken!

Hauptbestandteil

Milch

Joghurt besteht hauptsächlich aus Milch. Vollmilch für Vollfettjoghurt, fettarme Milch für fettarmen Joghurt und Magermilch für fettfreien Joghurt – die Art der verwendeten Milch hängt von der Art des Joghurts ab.

Für die Herstellung von Joghurt kannst du herkömmliche Kuhmilch, fettreduzierte Milch oder Ziegenmilch verwenden. Soja- oder Kokosmilch ist ideal für veganen Joghurt. Wenn du Mandel- oder Hafermilch verwendest, brauchst du außerdem ein Verdickungsmittel.

  1. Bringe die Milch zum Kochen, reduziere sie dann auf niedrige Hitze und lasse sie fünf Minuten lang köcheln. Dadurch werden alle Bakterien in der Milch abgetötet.
  1. Die Milch sollte dann auf 50°F abkühlen.
  1. Jetzt werden zwei Teelöffel frischer Naturjoghurt oder Joghurtferment benötigt. Kombiniere alles mit der Milch und rühre gut um.
  1. Fülle die sterilen Gläser mit der Mischung, verschließe sie und halte sie für die nächsten zwölf Stunden bei einer Temperatur von etwa 50 Grad.
  1. Danach schaltest du den Brenner aus und lässt die Joghurtgläser über Nacht reifen.
  1. Sobald die gewünschte Konsistenz erreicht ist, kannst du die fertigen Gläser wie gewohnt in den Kühlschrank stellen.

Mit einer Joghurtmaschine Joghurt herstellen

Noch einfacher ist es, wenn du einen Joghurtbereiter hast, aber nur, wenn du häufig Joghurt machst. Unabhängig davon, ob du tierische oder pflanzliche Zutaten verwendest, brauchst du dieselben Zutaten.

Nachdem die Milch Zimmertemperatur erreicht hat, gießt du sie in die Joghurtmaschine und fügst das Ferment oder den Joghurt hinzu. Dann lässt du alles für ein paar Stunden stehen, während die Maschine die Flüssigkeit erhitzt und die Temperatur automatisch regelt. Der genaue Zeitraum hängt von den Anweisungen des Herstellers ab.

Schalte dann die Joghurtmaschine aus und stelle alles in den Kühlschrank; der Joghurt wird in ein paar Stunden hart sein.

Ist die Herstellung von Joghurt zu Hause sicher?

Joghurt kann sicher zu Hause zubereitet werden, ohne dass man sich Sorgen um lebensmittelbedingte Krankheiten machen muss, wenn die üblichen Verfahren zur Handhabung und Sicherheit von Lebensmitteln eingehalten werden. 

Die Herstellung von Joghurt aus Milch ist eine gute Methode, um die Haltbarkeit von Milch um ein oder zwei Wochen zu verlängern, und ist eine Milchoption, die für Menschen mit Laktoseintoleranz geeignet ist.

Vorteile

Joghurt aus dem Supermarkt enthält oft viel Zucker, künstliche Aromen und andere Zutaten. Wenn du deinen Joghurt selbst herstellst, kannst du die Zutaten kontrollieren und vermeidest gleichzeitig unnötige Verpackungen.

Welche Art von Milch wird für die Joghurtherstellung verwendet?

Für die Herstellung von Joghurt können alle Milchsorten verwendet werden. Vor der Verarbeitung muss nur unbehandelte oder rohe Milch abgekocht werden.

Rohmilch

Unverarbeitete Milch von Nutztieren wird als Rohmilch bezeichnet. Milch, die in der Europäischen Union als „Rohmilch“ gekennzeichnet ist, darf nicht über 40 Grad Celsius gekocht oder einer Behandlung mit ähnlicher Wirkung unterzogen worden sein. Es ist auch verboten, Mikrofiltration zu verwenden. 

Rohmilch kann in Deutschland nur noch als Vorzugsmilch verkauft werden. Alternativ kann der Landwirt die „Milch vom Bauernhof“ direkt aus seiner Produktion an die Verbraucher verkaufen.

In Rohmilch können krankheitserregende Bakterien vorhanden sein. Deshalb muss sie zur Herstellung von Joghurt abgekocht werden.

Klassische Frischmilch

Der Begriff „traditionell hergestellt“ kennzeichnet klassische Frischmilch. Sie wird durch eine Wärmebehandlung pasteurisiert. Dabei gehen weniger als 10% der Vitamine verloren.

Im Kühlschrank ist sie 10 Tage haltbar, nach dem Öffnen maximal 3 Tage.

Wie lange kann man selbstgemachten Joghurt im Kühlschrank aufbewahren? 

Der entstandene Joghurt kann pur oder mit Obst gegessen werden. Er kann auch weiterverarbeitet werden, z. B. zu selbstgemachtem gefrorenem Joghurt oder zu einem Frischkäseersatz auf Joghurtbasis. Im Kühlschrank ist er etwa eine Woche haltbar. 

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Ist es möglich, Joghurt einzudicken?

Wie viel Fett hat ein Joghurt?

Wie viel Fett hat griechischer Joghurt?

Fazit

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie macht man Joghurt selbst?“ mit einer ausführlichen Analyse der richtigen Vorgehensweise bei der Joghurtherstellung beantwortet. Außerdem haben wir die Vorgehensweise, die Zutaten sowie Tipps und Tricks zur Herstellung von Joghurt besprochen.

Zitate

https://www.tupperware.de/de-de/recipe/frischer-joghurt-selbstgemacht/

https://www.kochbar.de/rezept/405186/Joghurt-selbstgemacht.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert