Wie kann man Paniermehl ohne Mehl herstellen?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie macht man Panade ohne Mehl?“ mit einer detaillierten Analyse der Panade ohne Mehl. Außerdem zeigen wir die Alternativen zum Mehl für die Panade, die Tipps für die perfekte Panade und die Bedeutung der Panade.

Wie kann man Paniermehl ohne Mehl herstellen?

Zum Panieren kannst du das Mehl durch Zwieback, Paniermehl, Sesam, Nüsse, Sojaflocken, Maisflocken, geschrotete Körner und andere ersetzen. Diese Produkte können genauso verwendet werden wie das Mehl und machen die Kruste sogar noch knuspriger und angenehmer.

Alternativen zu Mehl zum Panieren:

Die Alternativen zum Mehl für die Panade sind wie folgt aufgelistet:

Überbleibsel:

Reste sind eine der besten Möglichkeiten zum Panieren von Bratgut. Zu den häufigsten Resten, die zum Panieren verwendet werden können, gehören Flips, Chips und Brezelstangen. Dafür musst du die Reste einfach mit einem alten Brötchen oder trockenem Toast zerkleinern oder hacken und kannst sie dann wie Paniermehl verwenden.

Cornflakes:

Maisflocken werden üblicherweise für die Panade von Schnitzeln verwendet. Zerkleinere die Maisflocken und verwende sie als Brösel. Am besten nimmst du ungesüßte Maisflocken, denn gesüßte können den Geschmack des ganzen Schnitzels verändern.

Haferflocken:

Genau wie Maisflocken können auch Haferflocken verwendet werden. Dazu musst du die Schnitzel in ein verquirltes Ei tauchen, bevor du die Haferflocken darauf gibst. Nachdem du das Schnitzel in das Ei getaucht hast, legst du es mit den Haferflocken ein und brätst es dann in etwas Fett oder Öl. Die Haferflocken können die äußere Kruste knusprig und schön machen und sind sehr empfehlenswert als Ersatz für verarbeitetes Mehl für Menschen, die abnehmen wollen.

Weißbrot-Scheiben:

Die alten, getrockneten Weißbrotscheiben können auch zum Panieren der frittierten Produkte verwendet werden. Dafür nimmst du die Brotscheiben und zerkleinerst sie mit der Hand oder in einer Küchenmaschine zu Bröseln. Tauche die Schnitzel in das Ei, damit die Krümel fest mit der Oberfläche verbunden werden können. Dann schichtest du die Schnitzel mit den Semmelbröseln und brätst sie.

Kartoffelpüreepulver:

Das Kartoffelpüreepulver wird auch verwendet, um dem Lebensmittelprodukt eine klassische und schmackhafte goldbraune Kruste zu verleihen. Du musst nicht die frischen Kartoffeln verwenden und sie trocknen. Stattdessen kannst du einfach das übrig gebliebene Kartoffelpüree verwenden, nachdem du es bei Zimmertemperatur getrocknet und zu Pulver gemahlen hast.

Zwieback:

Genau wie Brotscheiben werden die Zwiebacke auch zum Panieren verwendet, nachdem sie in feine Partikel zerkleinert wurden. Die Zwiebacke kann vor allem für Backwaren verwendet werden.

Nüsse und Körner:

Für die Panade können verschiedene Nüsse, wie Haselnüsse, Mandeln und Erdnüsse, verwendet werden. Du kannst auch verschiedene Körner verwenden, nachdem du sie zerkleinert hast. Achte darauf, dass du die Oberfläche mit Eiern oder Brühe anfeuchtest, da die Körner und Nüsse etwas trocken sind und nicht so leicht an der Oberfläche des Produkts haften bleiben.

Tipps für die perfekte Panade:

Im Folgenden werden einige Tipps zum Panieren von frittierten Produkten wie Fleisch, Brötchen, Fladen, Spießen und anderen hervorgehoben:

  • Nimm die Semmelbrösel in einen wiederverschließbaren Beutel und gib das Fleischstück hinein. Schüttle den Beutel kräftig, damit sich die Semmelbrösel an der Oberfläche des Fleisches festsetzen können.
  • Damit das Paniermehl fest und kompakt wird, solltest du die Oberfläche des Lebensmittels, das du panieren willst, mit einem verquirlten Ei oder einer anderen geeigneten Paste befeuchten.
  • Die für die Panade verwendeten Gegenstände sollten dünn oder fein verarbeitet sein, damit sich die Partikel besser an der Oberfläche festsetzen und die Schicht knuspriger und dicker wird.
  • Die Panade sollte nicht lange vor dem Braten gemacht werden.
  • Die Brösel sollten beim Panieren nicht zu fest gedrückt werden.
  • Du kannst auch Milch, Wasser oder Schlagsahne anstelle von Ei verwenden. Die Milch oder Sahne kann deinem Produkt auch eine zarte und cremige Textur verleihen.
  • Das Öl, das zum Frittieren nach dem Panieren verwendet wird, sollte heiß genug sein, sonst saugt sich die Beschichtung mit dem Öl voll und wird schwerer, und manchmal kann sie sich ablösen.

Panade:

Panieren ist eine Methode, bei der Fisch, Fleisch oder andere frittierte Lebensmittel mit einer Schicht aus verschiedenen Zutaten wie Paniermehl, Mehl, Körnern, Flocken, Nüssen, Samen und anderen paniert werden. In der Regel wird das Bratgut direkt vor dem Braten in die getrockneten Semmelbrösel getaucht.

Hier findest du einige Geheimnisse für die perfekte Zucht.

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Wie macht man Glyx-Brot?

Wie rollt man Schweizer Brötchen auf?

Wie schmeckt ungesäuertes Brot?

Fazit:

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie macht man Panade ohne Mehl?“ mit einer ausführlichen Analyse der Panade ohne Mehl beantwortet. Außerdem haben wir erörtert, welche Alternativen es zum Mehl für die Panade gibt, welche Tipps es für die perfekte Panade gibt und was die Bedeutung der Panade ist.

Zitate:

https://www.frag-mutti.de/schnitzel-panierungs-variationen-und-tipps-a35098/

https://praxistipps.focus.de/ersatz-fuer-paniermehl-die-besten-alternativen_125962

https://www.ichkoche.at/panieren-tipps-tricks-artikel-3993

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert