Wie kannst du ohne Gerät sous vide kochen?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie kannst du ohne Gerät sous vide kochen?“ mit einer ausführlichen Analyse, wie du ohne Gerät sous vide kochen kannst. Außerdem besprechen wir Tipps für das Sous-Vide-Garen ohne Gerät und warum so viele Menschen auf Sous-Vide schwören.

Wie kannst du ohne Gerät sous vide kochen?

Der Preis für einen Sous-Vide-Garer ist unerschwinglich. Zum Glück brauchst du kein spezielles Gerät, um auf die sanfte Art zu kochen.

  • Bitte deinen Metzger, das Fleisch, das du bei ihm gekauft hast, vakuum zu versiegeln. Das Fleisch kann auch mit Kräutern oder Gewürzen gefüllt werden.
  • Du kannst auch einen Strohhalm verwenden, um die Luft aus dem Fleisch zu entfernen, indem du es in einen Beutel steckst. Achte darauf, dass du eine hitzebeständige Tüte verwendest, während du kochst.
  • Zum Kochen brauchst du große Töpfe und ein Küchenthermometer.
  • Je mehr Volumen im Gefäß, desto mehr Geschmack. Die Temperaturschwankungen werden minimiert, wenn das Wasservolumen größer ist. Auf diese Weise kannst du eine stabilere Temperatur beibehalten.
  • Digitale Thermometer können so programmiert werden, dass ein Alarm ertönt, wenn die Temperatur den eingestellten Grenzwert überschreitet.
  • Halte die Innentemperatur deines Fleisches bei 60 Grad. Stell das Thermometer so ein, dass es dich benachrichtigt, wenn die Temperatur 62 Grad erreicht hat.
  • Wie lange es dauert, ein Stück Fleisch zu garen, hängt von seiner Dicke ab. Eine Hähnchenbrust braucht etwa eine Stunde.

Tipps zum Sous-Vide-Garen ohne Gerät

Sous-vide-Garen ist auch ohne Gerät möglich, wenn du diese Empfehlungen befolgst.

  • Bevor du das Fleisch in das Wasser legst, erhitze es.
  • Sobald du Fleisch ins Wasser gibst, wird die Temperatur zunächst sinken.
  • Die ideale Raumtemperatur liegt bei 60 Grad, also nimm die nötigen Einstellungen vor, um sie zu erreichen. Danach wirst du seltener eine Anpassung vornehmen müssen.
  • Wenn die Temperatur schnell gesenkt werden muss, solltest du einen Behälter mit kaltem Wasser bereithalten. Die Zugabe sollte langsam und mit Bedacht erfolgen.
  • Durch das Garen wird der Saft aus dem Fleisch freigesetzt. Dieser kann für die Zubereitung einer Soße verwendet werden.
  • Nicht nur Fleisch kann vom Sous-Vide-Garen profitieren. Auch Gemüse und Fisch können mit dieser Technik gegart werden.
  • Berücksichtige die Dicke und die Art des Fleisches, wenn du die Garzeit bestimmst.

Warum schwören so viele Menschen auf Sous-Vide

Das Sous-vide-Garen wird als Kochtechnik immer beliebter. Das liegt an der Garmethode, die ziemlich heikel ist. Es ist wichtig, daran zu denken, dass das Fleisch in seinem eigenen Saft bei einer relativ moderaten Temperatur gegart wird. Auf diese Weise schützt du den Geschmack und den Nährwert der Lebensmittel. Sous-Vide ist nicht nur lecker, sondern auch sehr gesund.

  • Mittlerweile gibt es Sous-Vide-Garer, die speziell für diese einzigartige Art des Kochens gedacht sind. Aber auch wenn du kein solches Gerät hast, kannst du von diesem Verfahren profitieren. Ein Topf, ein Ofen und ein Vakuumbeutel sind alles, was du brauchst.
  • Bei einem Umluftofen stellst du die Ofentemperatur auf 65 Grad Celsius ein. Hänge den Beutel über den Topf, um ihn mit Wasser zu füllen.
  • Mit einem Holzlöffel kannst du ein Loch in den Beutel oberhalb des Siegels stechen. Lege den Beutel ins Wasser, indem du ihn über den Rand des Topfes legst.
  • Bei dieser Methode dauert es etwa zwei Stunden, bis ein 4 cm dickes Steak durchgegart ist.

Was ist Sous-Vide?

Fleisch, Fisch und Gemüse können mit dieser Technik sous-vide (französisch für „unter Vakuum“) zubereitet werden. Wenn du auf der Suche nach dem ultimativen Steak bist, ist Sous-Vide-Garen (auch bekannt als Vakuumgaren) die richtige Methode für dich. Einfach ausgedrückt: Du gibst die Zutaten in einen Folienbeutel, versiegelst ihn und garst ihn in einem Wasserbad bei niedriger Temperatur über einen langen Zeitraum. Bei der Sous-vide-Methode wird ein Temperaturbereich von 45 °C bis 63 °C verwendet. Beim Sous-vide-Verfahren gehen im Gegensatz zu anderen Niedriggarmethoden keine Flüssigkeiten oder Gerüche verloren.

Wie temperierst du das Wasser ohne professionelle Ausrüstung?

Ein Bratenthermometer, das die Wassertemperatur im Topf misst, ist alles, was du brauchst, um mit dem Sous-Vide-Garen zu beginnen. Mit ein wenig Mühe kannst du das Wasser auf deiner Kochplatte schnell auf die gewünschte Temperatur erhitzen; im Notfall kannst du stattdessen einfach kaltes Wasser verwenden.

6 Gründe, warum sich die Sous-vide-Zubereitung von Fleisch lohnt

  • Da keine Flüssigkeit entweichen kann und die Temperatur und die Garzeit „wissenschaftlich“ geregelt sind, wird das Fleisch beim Vakuumgaren sehr weich. Auf diese Weise wird das Fleisch auf seine ideale Innentemperatur gegart. Um die Proteinbindung zu optimieren, muss die Bindungstemperatur genau kontrolliert werden.
  • Alle Nährstoffe und Vitamine bleiben erhalten, da die Lebensmittel beim Kochen verpackt werden. Abgesehen davon, dass das Fleisch oxidiert oder sich verfärbt, hat auch Sauerstoff einen Einfluss auf das Fleisch. Wenn das Fleisch vakuumiert wird, gibt es keinen Sauerstoff, der ihm schaden könnte.
  • Die Flüssigkeit kann nicht entweichen, und das Fleisch wird in seinem eigenen Saft gegart.
  • Vakuumgaren ist eine schonende Art des Garens, da die niedrige Temperatur die Zellstruktur nicht beschädigt.
  • Abgesehen vom knusprigen Anbraten des gekochten Fleisches vor dem Servieren ist der Inhalt des Reißverschlussbeutels fettfrei (Fett darf nur zum „Verfeinern“, d.h. zum knusprigen Braten, verwendet werden).
  • Das vakuumversiegelte Fleisch behält alle Aromen der Marinade und der Gewürze bei, was zu einem sehr geschmackvollen und duftenden Gericht führt.

Fazit

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie kann man ohne Gerät sous vide kochen?“ mit einer eingehenden Analyse beantwortet. Außerdem haben wir Tipps zum Sous-Vide-Garen ohne Gerät gegeben und erklärt, warum so viele Menschen auf Sous-Vide schwören.

Zitat

https://praxistipps.focus.de/sous-vide-garen-ohne-geraet-die-besten-tipps_138771
https://tipps.computerbild.de/zuhause/kueche/sous-vide-garen-ohne-geraet-933493.html
https://beilerei.com/rezepte-wissen/rezepte-zubereitung/sous-vide-garen-wie-ein-profi-ohne-profi-equipment

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.