Wie koche ich Couscous in einem Dampfgarer?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie kocht man Couscous im Dampfgarer?“ und geben Informationen über die Zubereitung des Couscous sowie Tipps für die Zubereitung des Couscous.

Wie koche ich Couscous in einem Dampfgarer?

Um Couscous im Dampfgarer zu kochen, gib den Couscous in eine Schüssel. Gib das Olivenöl und das Salz in die Schüssel. Gut mischen.

Gib Wasser zum Couscous und lass ihn 10 Minuten lang im Wasser einweichen. Das hilft dem Couscous, das Wasser aufzunehmen und aufzuquellen.

Mische den Couscous mit deinen Händen. Du kannst deine Hände benutzen, um die Couscous-Körner zu trennen. Lege den Couscous in den Dämpfkorb. Halte sie über den Dampfgarer und lass sie 10 Minuten lang kochen, ohne sie abzudecken.

Gib den Couscous in eine Schüssel und füge Olivenöl hinzu. Mische den Couscous erneut mit deinen Händen, um ihn zu trennen. Gib den Couscous zurück in den Dämpfkorb. Koche ihn einige Minuten und nimm ihn dann aus dem Dampfkorb.

Nach dem Herausnehmen trennst du den Couscous wieder mit den Händen. Gib Olivenöl, Salz und Pfeffer zum Würzen des Couscous hinzu.

Wie bereite ich den Couscous im Dampfgarer zu?

Zutaten

  • 2 Tassen Couscous
  • Wasser
  • Salz nach Geschmack
  • Öl zum Kochen
  • 1 Tasse Brühe (optional)

Methode

  • Gib den Couscous in eine Schüssel. Gib Öl und Salz in die Schüssel. Olivenöl und Salz zum Couscous geben. Gut mischen.
  • Gib Wasser zum Couscous und lass sie 10 Minuten stehen, damit der Couscous das Wasser aufnehmen und aufquellen kann.
  • Mische den Couscous mit deinen Händen. Nachdem du den Couscous gemischt hast, gibst du ihn in den Dämpfkorb. Es kann sein, dass etwas Couscous durch die Löcher des Dämpfkorbs fällt, aber das ist normal.

Lass den Dämpfkorb oben auf dem Dampfgarer. Nach 10 Minuten ist der Couscous im Dampfgarer gar. Achte darauf, den Dämpfkorb nicht abzudecken, damit du überprüfen kannst, ob der Couscous gar ist.

  • Gib den Couscous in eine andere große Schüssel. Gib das Wasser und das Olivenöl dazu. Gut vermischen. Lasse den Couscous 5 Minuten lang ruhen. Rolle den Couscous mit deinen Händen.
  • Gib den Couscous zurück in den Dämpfkorb. Lass den Korb oben auf dem Dampfgarer und decke ihn nicht ab.
  • Gib den Couscous nach 5 Minuten zurück in die Schüssel. Auch hier rollst du den Couscous mit den Händen, damit er nicht aneinander klebt. Gib Olivenöl, Pfeffer und Salz hinzu, um den Couscous zu würzen.

Welche Tipps gibt es für die Verwendung von Couscous?

  • Verwende trockenen Couscous anstelle von Instant-Couscous zum Dämpfen.
  • Du kannst Gemüsebrühe, Hühnerbrühe oder Lammragout auf dem Boden des Dampfgarers verwenden, um den Couscous zu dämpfen.
  • Für 2 Tassen Couscous brauchst du 2,5 Tassen Wasser. Das liegt daran, dass Couscous während des Einweichens Wasser aufnimmt. Auch während des Dampfens brauchst du Wasser, um den Couscous zu dämpfen.
  • Instant-Couscous kann durch Zugabe von heißem Wasser zubereitet werden. Allerdings ist der Instant-Couscous bereits gedämpft, so dass du ihn nicht noch einmal dämpfen musst.

Du solltest den Couscous nur eine Minute lang reiben. Achte darauf, ob sich die Couscous-Körner beim Reiben getrennt haben.

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie kocht man Couscous im Dampfgarer?“ beantwortet und Informationen über die Zubereitung des Couscous sowie Tipps zur Zubereitung des Couscous gegeben.

Referenz

https://www.gutekueche.at/couscous-mit-gemuese-rezept-5278

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.